Di., 24.12.2019

Nach dem Festessen Hilft ein Schnaps bei der Verdauung?

Fördert ein Schnaps nach dem Essen den Verdauungsvorgang? Einen wissenschatlichen Beleg dafür gibt es nicht.

Nach der langen Tafelei kommt der Obstler oder der kurze Klare. Doch hilft ein Schnaps wirklich beim Verdauen? Eine Expertin sagt: Jein - und empfiehlt eher eine andere Verdauungsmethode. Von dpa

Fr., 20.12.2019

Kampf gegen Kinderkrankheit Masern-Impfpflicht in Kitas und Schulen kommt

Nicht nur Kita- oder Schulkinder müssen künftig gegen Masern geimpft sein - auch Lehrkräfte, Erzieherinnen und Klinikpersonal.

Lange wurde darüber diskutiert, nun ist die Masern-Impfung in Kitas und Schulen für jedes Kind Pflicht. Bei Verstößen droht ein Bußgeld. Von dpa


Fr., 20.12.2019

Mehrere Notarzt-Einsätze Polizei warnt vor illegalen Liquids für E-Zigaretten

Die Polizei warnt vor illegalen Liquids für E-Zigratten. Die Mischungen können bedrohliche Gesundheitsprobleme verursachen.

Illegale Liquids von E-Zigaretten sind immer öfter mit synthetischen Cannabinoiden oder sogar K.O.-Tropfen versetzt. Diese Mischung kann unter Umständen lebensgefährlich sein. Von dpa


Fr., 20.12.2019

Gesundheit 5 Tipps für Ihre Krebsvorsorge

Gesundheit: 5 Tipps für Ihre Krebsvorsorge

Fünf Tipps für Ihre KrebsvorsorgeKrebs ist eine Erkrankung, die sehr vielschichtig ist. Menschen in jedem Lebensalter können betroffen sein. Die Erkrankung tritt bei Männern und Frauen, aber auch bei Kindern und Jugendlichen gleichermaßen auf. Nahezu alle Organe im menschlichen Körper, aber auch die Knochen, das Gehirn und die blutbildenden Organe können Krebs ausbilden.  Von Allgemeine Zeitung Coesfeld


Anzeige

Fr., 20.12.2019

Für jedes Alter Was Ski-Langlauf so gesund macht

Beim Ski-Langlauf kommt fast jede Muskelgruppe zum Einsatz - das ist gut für die Durchblutung und damit auch fürs Herz.

Entspanntes Gleiten im Wald statt rasante Schussfahrt auf der Piste: Ski-Langlauf ist nicht nur ganz anders als Ski Alpin - er ist oft auch gesünder. Anfänger müssen aber trotzdem einiges beachten. Von dpa


Do., 19.12.2019

Mystik und Magie Weshalb uns das Herz so viel bedeutet

Der Magie des Herzens kann sich kaum einer entziehen.

Münster - Sie trägt das Herz auf der Zunge. Er hat das Herz auf dem rechten Fleck. Mit großer Wahrscheinlichkeit gibt es kaum einen Menschen, der sich der Mystik und Magie des Herzens entziehen kann. Doch weshalb ist das so? Von Annegret Schwegmann


Do., 19.12.2019

Nur ein Schnupfen? Was hinter einer verstopfen Nase stecken kann

Bei einer Erkältung sollte die Nase in der Regel nach einer Woche wieder frei sein.

Die Nase juckt und man bekommt schlecht Luft: Wenn der Schnupfen einfach nicht aufhört, ist daran oft nicht nur eine Erkältung schuld. Von dpa


Mi., 18.12.2019

Magere Wirkung Schlankheitsmittel sind mit Vorsicht zu genießen

So schlank müsste man sein - nur wie? Schlankheitsmittel sind nicht der richtige Weg, das zeigt eine Untersuchung von Stiftung Warentest.

Warum mühsam die Ernährung umstellen, wenn man zum Abnehmen auch einfach eine Kapsel einwerfen kann? So verspricht es manche Werbung - und trägt dabei, wie so oft, mindestens zu dick auf. Von dpa


Mi., 18.12.2019

KAI-Methode gegen Karies So bleiben Kinderzähne gesund

Unter Aufsicht: Kinder dürfen und sollen ihre Zähne selbst putzen - bis sie mindestens sieben oder acht sind, sollten Eltern aber nachhelfen.

Die Zähne sind noch so klein, zu beißen gibt es noch nichts: Muss man Babyzähne schon putzen? Ja, sagen Experten - alleine schon für den Gewöhnungseffekt. Von dpa


Mi., 18.12.2019

Lebensretter Transfusion Muss ich Angst vor fremdem Blut haben?

Eine Packung Leben: Jedes Jahr werden in Deutschland 4,7 Millionen Liter an Blutprodukten transfundiert.

Fremdes Blut kann Leben retten. Risiken gibt es dabei zwar - doch die sind überschaubar. Und Alternativen existieren kaum. Unsichere Patienten sollten aber ruhig nachfragen, sagen Experten. Von dpa


Mi., 18.12.2019

Fit durch den Alltag Besser als Medikamente: Gegen die Erkältung hilft nur Geduld

Präparate, die Erkältungssymptome lindern sollen, gibt es viele. Doch am meisten hilft es, sich auszuruhen.

Die Nase trieft, der Hals ist rau, der Kopf schmerzt. Schlägt die klassische Erkältung zu, ist das unangenehm. Medikamente können die Symptome lindern - ohne Geduld geht es aber nicht. Von dpa


Di., 17.12.2019

COPD und Asthma Auch E-Zigaretten können zu Lungenkrankheiten führen

Auch wer E-Zigaretten raucht, lebt laut einer Studie mit einem höheren Risiko für Lungenkrankheiten wie COPD und Asthma.

Wie gefährlich sind E-Zigaretten? Darüber wird in Deutschland leidenschaftlich gestritten. Eine neue Studie zu Lungenkrankheiten dürfte die Diskussion weiter anheizen. Von dpa


Di., 17.12.2019

Notarzt rufen Erhöhte Gefahr für Herzinfarkt an Festtagen

Stress schwächt das Herz - gerade an Weihnachten ist das Infarktrisiko daher besonders groß.

Schmerzen in der Brust, Übelkeit, Atemnot: Gerade an Weihnachten ist es wichtig, Anzeichen für einen Herzinfarkt ernst zu nehmen - und mit dem Notruf nicht zu zögern. Von dpa


Di., 17.12.2019

Stille Stunde Wenn der Supermarkt auf leise stellt

Ein Supermarkt der neuseeländischen Countdown-Kette mit gedimmtem Licht.

Auch schon davon genervt, was die Supermärkte zu Weihnachten alles veranstalten? In Neuseeland macht die größte Kette jede Woche eine Stunde lang Musik und grelles Licht aus. Gedacht war das für Autisten. Aber jetzt mögen es auch andere Kunden. Von dpa


Mo., 16.12.2019

Alarm ab 94 Zu viel Männer-Bauch ist ungesund

Auch wenn es manchmal weh tut: Sport hilft, einen gestörten Stoffwechsel wieder zu normalisieren.

Das Bierchen hier, der Schokoriegel da: Ein bisschen Bauch ist bei Männern ab einem gewissen Alter nicht ungewöhnlich. Wenn der Umfang allerdings zu groß wird, kann die Plauze zum Problem werden. Von dpa


Mo., 16.12.2019

PrEP-Medikament HIV-Schutz geht mit Risiko für andere Krankheiten einher

In einem solchem Blister werden auch die Medikamente für HIV-Vorbeugung (PrEP, Prä-Expositions-Prophylaxe) mit Tabletten ausgegeben.

Schon seit langem wird befürchtet: Wer sich mit sogenannter PrEP vor HIV schützt, verwendet seltener Kondome und hat in der Folge ein höheres Risiko für andere sexuell übertragbare Krankheiten. Eine Studie liefert Zahlen. Von dpa


Mo., 16.12.2019

Fit durch die Festtage Das Bauch-Beine-Po-Workout für die Weihnachtszeit

Beim Unterarmstütz sind vor allem die Bauchmuskeln gefordert.

Entenbrust, Christstollen und Weihnachtsgebäck: Alle lieben es, aber oft folgt nach den Festtagen das schlechte Gewissen. Ein Personal Trainer weiß, wie Ihre Figur trotzdem in Form bleibt. Von dpa


Mo., 16.12.2019

Bundesinstitut warnt Vergiftungsgefahr beim Verschlucken von E-Zigaretten-Liquids

Das Bundesinstitut für Risikobewertung warnt vor dem Verschlucken von E-Zigaretten-Liquids. Das in der Flüssigkeit enthaltene Nikotin kann schon in geringen Mengen tödlich wirken.

Das Verschlucken von dem in E-Zigaretten-Liquids enthaltenen Nikotin kann tödliche Folgen haben. Gesundheitsexperten fordern einen kindersicheren Verschluss der E-Zigaretten-Flüssigkeit, um Vergiftungen vorzubeugen. Von dpa


Fr., 13.12.2019

Gesundheit Oft spät erkannt und zermürbend – Osteoporose

Gesundheit: Oft spät erkannt und zermürbend – Osteoporose

Die Knochen werden mit zunehmendem Alter immer gebrechlicher. Leider kann das oft auch krankhaft sein. Mediziner sprechen dann von Osteoporose. Von Aschendorff Medien


Fr., 13.12.2019

Gesunde Ernährung Schwangere und Stillende brauchen viel Jod

Eine Extradosis bitte: Jod ist gerade für werdende und junge Mütter sehr wichtig.

Jod ist wichtig für die Entwicklung des Gehirns. Gerade Schwangere und Stillende sollten daher auf jodreiches Essen achten - aus dem Meer zum Beispiel. Von dpa


Fr., 13.12.2019

Medizin-Meteorologe Joggen bei Frost nicht unbedingt gesund

Eine Joggerin läuft an der mit Schnee bedeckten Neckarpromenade in Heidelberg entlang.

Warm einpacken und los geht's? Sport bei Eiseskälte ist möglich - doch Väterchen Frost setzt Grenzen, warnt ein Experte. Auch bei Smog ist Vorsicht geboten. Von dpa


Fr., 13.12.2019

Gefährliche Krankheit Syphilis bleibt ein Problem in Deutschland

Treponema pallidum, der Erreger der Syphilis. In Deutschland stecken sich weiterhin mehr als 7000 Menschen pro Jahr mit Syphilis an. Das geht aus den jüngsten Daten des Robert Koch-Instituts für das Jahr 2018 vor.

Lange sah der Kampf gegen die gefürchtete Geschlechtskrankheit aussichtsreich aus, doch die Fälle von Neuansteckungen in Deutschland bleiben weiterhin stabil. Von dpa


Do., 12.12.2019

Geschwächtes Immunsystem Impfungen mit Rheuma sind knifflig

Im Zusammenhang mit einer Rheuma-Erkrankung ist bei Impfungen ein ausführliches Gespräch mit dem Arzt sinnvoll.

Impfungen schützen vor Krankheiten - gerade, wenn das Immunsystem Erreger nicht alleine abwehren kann. Das ist zum Beispiel bei Rheuma der Fall. Allerdings ist dann nicht jede Impfung sinnvoll. Von dpa


Mi., 11.12.2019

EU-Gesundheitsstudie Deutschland mit Spitzenwert bei Depressionen

Die Bundesbürger fühlen sich im Vergleich zur Bevölkerung anderer EU-Staaten stärker von Depressionen belastet.

Wie depressiv fühlen sich die Deutschen im Vergleich zu anderen europäischen Staaten? Die hohen Werte mögen überraschen. Doch das kann viele Gründe haben - nicht nur negative. Von dpa


Mi., 11.12.2019

Kassenzettel sammeln So funktioniert die Zuzahlungsbefreiung

Papierkrieg lohnt sich: Wer seine Quittungen aus der Apotheke sammelt, kann sich eventuell von den Zuzahlungen befreien lassen.

Quittungen aus der Apotheke sollten Verbraucher immer aufbewahren - gerade dann, wenn sie öfter krank sind. Denn eventuell kann man sich damit von teuren Zuzahlungen befreien lassen. Von dpa


151 - 175 von 2211 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.
Anzeige