Mo., 11.03.2019

Schmerzmedizin Können Antikörper Migräne vorbeugen?

CGRP-Antikörper sind eine neue Waffe im Kampf gegen Migräne. Sie setzen beim Rezeptor des Schmerz-Botenstoffs an oder fangen den Schmerz-Botenstoff selbst ab.

Migränebetroffene können womöglich bald aufatmen. Bisher wurde der lähmende Schmerz lediglich mit Schmerzmitteln betäubt. Neue Medikamente, sogenannte CGRP-Antikörper, setzen jedoch in der Migräne-Vorbeugung an. Von dpa

So., 10.03.2019

Zwischen Boom und Skepsis Zwei Jahre Cannabis auf Rezept

Am 10. März 2017 wurde medizinisches Cannabis in Deutschland für Schwerkranke freigegeben. Seither schießt die Nachfrage nach dem Stoff in die Höhe.

Seit zwei Jahren können Patienten in Deutschland Cannabis auf Rezept bekommen. Seither steigt die Nachfrage rasant. Während medizinische Fragen offen bleiben, hoffen ausländische Firmen auf das große Geschäft. Von dpa


Fr., 08.03.2019

Medizinische Versorgung Nordrhein-Westfalen: NC für künftige Landärzte wird abgeschafft

Medizinische Versorgung: Nordrhein-Westfalen: NC für künftige Landärzte wird abgeschafft

Die hausärztliche Versorgung in der Bundesrepublik befindet sich schon seit geraumer Zeit im Sinkflug. Schon jetzt stellt die Suche nach einem Mediziner Patienten oftmals vor große Herausforderungen. Auch in Nordrhein-Westfalen zeigt sich das: Ende 2017 kam ein berufstätiger Arzt auf rund 218 Einwohner. In Zukunft dürfte sich diese Quote deutlich erhöhen. Von Allgemeine Zeitung


Fr., 08.03.2019

Studie Wer hüpft, läuft schneller

Um eine höhere Geschwindigkeit zu erreichen, stoßen sich Profi-Läufer kräftig vom Untergrund ab. Die Bewegung ähnelt dann eher einem Hüpfen.

Beim 10-Kilometer-Lauf zählt nicht nur Kraft und Ausdauer, sondern auch Technik. Was ist das Geheimnis einer besonders guten Zeit? Von dpa


Anzeige

Fr., 08.03.2019

Polnische Forscher Frauen reagieren bei Herzinfarkt oft zu zögerlich

Bei Frauen verursacht ein Herzinfarkt oft untypische Symptome. Dazu können Rücken-, Schulter- oder Bauchschmerzen gehören.

Nach einem Herzinfarkt muss es schnell gehen. Dabei werden Männer oft schneller behandelt als Frauen. Woran liegt das? Von dpa


Do., 07.03.2019

Zocken im Pflegeheim Haben Videospiele therapeutischen Effekt?

Ingelore Leppin, Bewohnerin im Alten- und Pflegeheim Heinemanhof, fährt mit der Spielekonsole "MemoreBox" auf einem Motorrad.

In der virtuellen Welt gelingen ihnen Dinge, die in der Realität nicht mehr klappen: Kegeln, Tanzen, Motorradfahren. Games können positive Effekte auf die Gesundheit von Senioren haben. Ein bundesweites Projekt soll dies jetzt wissenschaftlich belegen. Von dpa


Do., 07.03.2019

Trinkfreie Tage einlegen Alkohol erhöht das Krankheitsrisiko

Auch wenn das Feierabendbier bei vielen Menschen zur Gewohnheit geworden ist, sind ein paar alkoholfreie Tage pro Woche empfehlenswert.

Leberschäden, Herz-Kreislauferkrankungen, Krebs: Zu viel Bier, Wein und Schnaps erhöht das Risiko, diese Krankheiten zu bekommen. Experten empfehlen, pro Woche am besten mehrere Tage ganz auf Alkohol zu verzichten. Von dpa


Do., 07.03.2019

Gebühren und digitale Lösungen Was tun gegen geplatzte Arzttermine und lange Wartezeiten?

Sind Strafgebühren gerechtfertigt, wenn Patienten einen Arzttermin nicht einhalten?

Die große Koalition will gesetzlich Versicherten zu mehr Sprechzeiten verhelfen. Doch wie gut und zuverlässig werden Termine schon genutzt? Ärzte haben da Erwartungen an manche Patienten - die aber auch. Von dpa


Mi., 06.03.2019

Ernährungstipp Kirschen und Kaffee senken Risiko von Gicht-Attacken

Gut gegen Gicht: Eine Handvoll Kirschen pro Tag senkt das Risiko schmerzhafter Attacken.

Gicht zählt heute zu den Volkskrankheiten und kann starke Gelenkschmerzen verursachen. Die richtige Ernährung hilft, solche Beschwerden abzuschwächen. Was Betroffene auf ihren Speiseplan setzen sollten: Von dpa


Mi., 06.03.2019

Gesundheit Regionale Alternativen zu beliebten Superfoods

Gesundheit: Regionale Alternativen zu beliebten Superfoods

Um Verbraucher vom Kauf eines Produktes zu überzeugen, lassen sich Unternehmen in Sachen Marketing so einiges einfallen. In aller Munde – im wahrsten Sinne des Wortes – sind derzeit viele sogenannte Superfoods. Von Allgemeine Zeitung Coesfeld


Mi., 06.03.2019

Krank nach Zeckenstich Wie gefährlich ist die Borreliose?

Mehr als nur ein Quälgeist: Zecken können nicht nur schmerzhaft zustechen - sondern damit auch Krankheiten übertragen.

Die Zeckenkrankheit Lyme-Borreliose ist zwar unangenehm, aber auch gut behandelbar. Wenn sie rechtzeitig entdeckt wird. Ansonsten wird die Diagnose schnell zum kniffligen Puzzle - und manchmal sogar zum Streitfall. Von dpa


Mi., 06.03.2019

Der Piep zum Schluck So funktionieren Medikamenten-Apps

Freundliche Erinnerung: Medikamenten-Apps wissen, wann ihre Besitzer bestimmte Arzneimittel nehmen müssen - und noch mehr.

Erinnerungen, Warnungen, ein Tagebuch: Medikamenten-Apps locken vor allem chronisch Kranke auf den ersten Blick mit vielen Vorteilen. Doch bei der Auswahl sollten Nutzer genau hinschauen - vor allem dann, wenn die App nichts kostet. Von dpa


Mi., 06.03.2019

Start in den Tag Vier Komponenten für ein gesundes Frühstück

Getreideprodukte wie Müsli gehören zu den vier Komponenten eines gesunden Frühstücks.

Ein gesundes Frühstück besteht aus vier Komponenten. Eine große Rolle spielen dabei Obst, Getreide- und Milchprodukte. Aber auch Toast mit Marmelade ist nicht grundsätzlich tabu. Von dpa


Mi., 06.03.2019

Die Angst vor dem Kopfgewitter Welche Folgen Epilepsie fürs Leben hat

Langer Weg zur Diagnose: Alexander Walter war schon 23 Jahre alt, als bei ihm Epilepsie erkannt wurde. 

Halluzinationen, Muskelzuckungen, Ohnmacht: Epilepsie hat viele Gesichter. Oft, aber nicht immer, lässt sich die Erkrankung mit Medikamenten in den Griff bekommen. Trotzdem ist es gut, Rezepte für den Notfall zu kennen - für Betroffene ebenso wie für Unbeteiligte. Von dpa


Di., 05.03.2019

Sucht-Studie So gefährlich sind Computerspiele für Kinder

Wissen, was gespielt wird: So können Eltern ihre Kinder am besten vor Suchtfallen schützen.

Computerspiele sind Teil der Jugendkultur. Doch wie ungesund können sie für Kinder werden? Manche Experten sehen die Sache deutlich anders als die Spielebranche. Von dpa


Di., 05.03.2019

Probleme einplanen Was die Motivation fürs Fasten erhöht

Verbot in der Fastenzeit: Zwischen Karneval und Ostern verzichten nicht nur religiöse Menschen oft auf Bier und Wein - und auch auf ganz andere Dinge.

Der Schokoriegel am Mittag, das Feierabendbier auf dem Sofa, das Surfen mit dem Handy vorm Einschlafen: Für den einen sind das kleine Alltagsfreuden. Für den anderen sind es nervige Angewohnheiten, die man gerne loswerden würde - in der Fastenzeit zum Beispiel. Von dpa


Mo., 04.03.2019

Auch ohne Mangelsymptome Veganerinnen sollten bei Kinderwunsch auf Vitamin B12 achten

Vegan lebende Frauen mit Kinderwunsch sollten frühzeitig ihren Vitamin-B12-Spiegel überprüfen lassen.

Immer mehr Frauen wollen ihre vegane Ernährungsweise auch in der Schwangerschaft fortsetzen. Bei einem Kinderwunsch sollte dann frühzeitig die Vitamin-B12-Zufuhr erhöht werden. Von dpa


So., 03.03.2019

Vom Ohr zum Mund Warum gutes Hören für Kinder so wichtig ist

Kaum auf der Welt - und schon ein Hörtest. Solche Screenings wie hier an der Universitätsklinik in Düsseldorf sind für die Sprachentwicklung von Kindern sehr wichtig.

Das Baby ist gerade erst auf der Welt, und schon muss es einen Hörtest bestehen. Muss das eigentlich sein? Ja, sagen Experten - damit Kinder später gut sprechen. Und weil Probleme sich so früh am besten bekämpfen lassen. Von dpa


Fr., 01.03.2019

Rapsöl als Alternative Nicht jedes Fett ist ungesund

Butter sollte möglichst oft durch Rapsöl ersetzt werden. Es enthält viel gesunde Omega-3-Fettsäuren.

Lange genug galt Fett als fieser Dickmacher und wurde als überflüssige Kalorienbombe verpönt. Doch dabei vergaß man, dass Fett auch richtig lange satt macht und man dadurch weniger isst. Wichtig ist aber, das richtige Fett zu wählen. Von dpa


Fr., 01.03.2019

Anpassen und abwarten Kontaktlinsen in der Heuschnupfen-Zeit

Kontaktlinsen zu tragen ist auch bei Heuschnupfen nicht unmöglich. Allerdings müssen Allergiker die Sehhilfe eventuell neu anpassen lassen.

Die Heuschnupfen-Zeit löst bei Allergikern unanagenehme Gefühle aus - vor allem wenn sie auf Kontaktlinsen angewiesen sind. Dennoch können sie die Sehhilfen tragen, sofern sie ein paar Dinge beachten Von dpa


Fr., 01.03.2019

Mit Muskelkater rechnen Rückentraining darf anfangs wehtun

Wer mit dem Rückentraining startet, muss mit Muskelkater rechnen. Denn die Rückenmuskulatur muss sich erst an die neue Belastung gewöhnen.

Viele Menschen leiden regelmäßig unter Rückenproblemen. Schuld sind oft mangelnde Bewegung oder eine Fehlbelastung. Mit einem gezielten Training lässt sich der Rücken meist wieder in Form bringen. Allerdings muss er sich erst daran gewöhnen. Von dpa


Do., 28.02.2019

Vorsicht geboten Abschwellendes Nasenspray kann abhängig machen

Um vom Nasenspray loszukommen sollten Betroffene die Dosis sukzessive senken.

Ist die Nase im Zuge einer Erkältung geschwollen und verstopft, hilft vor allem eines: abschwellendes Nasenspray. Doch vorsicht: Gewöhnt sich der Körper an die Dosis, kann das abhängig machen. Von dpa


Do., 28.02.2019

Gesundheitstipps Karneval feiern mit Diabetes

Auch Diabetiker dürfen die närrische Zeit genießen. Sie sollten jedoch auf ihren Blutzuckerspiegel achten.

Diabetiker müssen an Karneval besonders aufpassen. Beim ausgelassenen Feiern und Tanzen rückt das Essen nämlich schnell in den Hintergrund. Eine Unterzuckerung droht. Von dpa


Do., 28.02.2019

Seltenes Leiden Wenn die Krankheit keiner kennt

Wer unter einer seltenen Erkrankung leidet, wartet im Durchschnitt sieben Jahre auf die richtige Diagnose.

Schätzungen zufolge leiden in Deutschland vier Millionen Menschen unter einer seltenen Krankheit. Ärzte sind oft überfordert und stellen falsche Diagnosen. Auch Ursula Heinisch-Teike musste jahrelang warten. Von dpa


Mi., 27.02.2019

Von Kortison bis Licht Therapien gegen Schuppenflechte

Bei leichten Fällen von Schuppenflechte genügt meistens eine Behandlung mit Cremes - bei schweren Fällen müssen jedoch andere Mittel her.

Wer Schuppenflechte hat, leidet häufig darunter. Zum Glück gibt es verschiedene Therapieformen, von der selbstgesetzten Spritze über Tabletten bis hin zu Licht. Alle haben ihre eigenen Vorteile - und einen gemeinsamen Nachteil. Von dpa


151 - 175 von 1567 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Folgen Sie uns auf Facebook

Anzeige