Fr., 15.02.2019

Anekdoten statt Jahreszahlen Gästeführer setzen immer mehr auf Entertainment

Gästeführer erklären Touristen in deutschen Städten Land und Leute. Dabei ist immer mehr Entertainment gefragt.

Schirm nach oben, Mappe unter dem Arm und immer eine Jahreszahl parat: Gästeführer erklären Touristen in deutschen Städten Land und Leute. Aber der Job hat sich erheblich verändert. Mehr Unterhaltung ist gefragt - und gute Nerven, wenn die Junggesellen kommen. Von dpa

Do., 14.02.2019

Neue Arbeitsstelle ein Flop Wechsel des Jobs muss kein Makel im Lebenslauf sein

Wenn man nur noch mit schlechter Laune zur Arbeit geht, kann ein Jobwechsel Abwechslung bringen.

Der neue Job ist gar nicht so, wie man ihn sich vorgestellt hat. Was nun? Sollte man so schnell wie möglich einen neuen suchen und kündigen? Ein paar Tipps von einem Karriereberater. Von dpa


Mi., 13.02.2019

Agentur für Arbeit rät Bei Wahl der Ausbildung auf passende Soft Skills achten

Eine Reflexion über die eigenen Stärken ist bei der Wahl des Ausbildungsberufes wichtig.

Mit der Wahl des Ausbildungsberufes steht für viele jugendliche Schulabgänger eine wegweisende Entscheidung an. Die Bundesagentur für Arbeit rät, neben formellen Qualifikationen auch vorhandene Soft Skills in die Entscheidung mit einzubeziehen. Von dpa


Di., 12.02.2019

Ohne Kinder-Betreuung Was Arbeitnehmer bei Kita-Streiks wissen müssen

Streiken die Erzieher, haben berufstätige Eltern nicht automatisch ein Recht auf bezahlte Freistellung.

Wer passt auf die Kinder auf? Vor dieser Frage stehen Berufstätige oft, wenn Lehrer und Erzieher streiken. Bevor sie aber einfach mit den Kindern zu Hause bleiben, sprechen sie besser mit ihrem Chef. Von dpa


Mo., 11.02.2019

Twitter-Gewitter Feuerwehren sind auch virtuell im Großeinsatz

Am ersten bundesweiten «Twittergewitter» von Berufsfeuerwehren sollen zwölf Stunden lang unter «#112live» Berichte von Notfall-Einsätzen über den Kurznachrichtendienst abgesetzt werden.

Der Europäische Tag des Notrufs ist der 11. Februar. Denn die Ziffern dieses Datums ergeben die 112 - die Nummer, die in Notlagen gratis gewählt werden kann. Bundesweit werben Feuerwehren nun an dem Tag um Akzeptanz ihrer Arbeit. Die ist nicht mehr selbstverständlich. Von dpa


Mo., 11.02.2019

Aufmerksamkeiten Sind Valentinstagsgrüße ins Büro nett oder ein No-Go?

Jemanden zum Valentinstag einen Blumenstrauß ins Büro zu schicken, hält Etikette-Expertin Elisabeth Bonneau für keine gute Idee. Es könnte zu Sticheleien oder Unterstellungen führen.

Eigentlich stammt der Brauch aus dem angelsächsischen Raum. Inzwischen hat sich das schenken und verschicken von Liebesgrüßen zum Valentinstag auch bei uns etabliert. Doch ist es angemessen, Blumen oder andere Aufmerksamkeiten ins Büro zu schicken? Von dpa


Mo., 11.02.2019

«Collegium musicum» Singen statt pauken an der Uni Mainz

Samuel Kirsch, Student der Rechtswissenschaften, absolviert neben seinem Studium eine Ausbildung zum Chorsänger. Möglich macht dies das «Collegium Musicum» der Johannes Gutenberg Universität.

Gesetzestexte oder Laborarbeit allein genügen manchem Studenten nicht. An der Mainzer Uni bietet das «Collegium musicum» unter anderem eine studienbegleitende Chorsängerausbildung. Die Plätze sind voll. Von dpa


Mo., 11.02.2019

Basteln mit Drähten Wie werde ich Industrieelektriker/in?

René Gubisch, Leiter Produktverantwortung Motoren bei Schaeffler, erklärt der Auszubildenden Anita Majnović einen Schaltplan zur Verdrahtung von Spulen eines Direktantriebes.

Kabel verlegen und Schaltschränke checken, Stromkreise verdrahten und auf Fehlersuche gehen: Industrieelektriker sind Tüftler mit Hang zu Strom und Schaltungen. Der Beruf ist so vielfältig, dass er in den verschiedensten Branchen Platz findet. Von dpa


Mo., 11.02.2019

Experte in eigener Sache Mit Handicap zur richtigen Ausbildung

Vielfach sind Menschen mit Handicap Experten in eigener Sache: Gegenüber ihrem Ausbilder können Jugendliche also offen kommunizieren, wie im Berufsalltag am besten mit ihrer Behinderung umgegangen werden kann.

Was soll ich werden? Eine Frage, die jedes Jahr viele Jugendliche bewegt. Vor allem für Schüler mit einer Behinderung kann es schwierig sein, den richtigen Weg zur Ausbildung zu finden. Experten geben Ratschläge. Von dpa


Mo., 11.02.2019

Statt Kündigung Wann ein Aufhebungsvertrag die richtige Lösung ist

Die Form spielt eine Rolle: Damit ein Aufhebungsvertrag wirksam ist, muss er vom Arbeitnehmer und vom Arbeitgeber unterschrieben werden.

Schnell raus aus dem alten Job: In einem solchen Fall kann ein Aufhebungsvertrag Vorteile gegenüber einer Kündigung haben. Aber längst nicht immer ist es der beste Weg. Die wichtigsten Regeln. Von dpa


Mo., 11.02.2019

Interessenabwägung Dürfen Arbeitnehmer daheim bleiben, wenn der Hund krank ist?

Dr. Barbara Reinhard ist Anwältin für Arbeitsrecht in Frankfurt am Main.

Dem Hund geht es schlecht und er muss dringend zum Tierarzt. Was nun? Dürfen Arbeitnehmer dann zu Hause bleiben und sich um den Vierbeiner kümmern? Von dpa


Fr., 08.02.2019

Schnell in den Job Für wen ist ein duales Studium geeignet?

Sirikit Krone ist Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut Arbeit und Qualifikation (IAQ) der Universität Duisburg-Essen.

Nach dem Abschluss schnell in den Job - dafür lohnt sich ein duales Studium, wie eine aktuelle Studie zeigt. Worauf bei den Absprachen mit dem Betrieb zu achten ist, und welche Erwartungen Studierende nicht zu hoch setzen dürfen, verrät eine der Autorinnen im Interview. Von dpa


Do., 07.02.2019

Studie Weiterbildung ist populärstes Mittel zur Personalgewinnung

Um Mitarbeiter zu gewinnen, bieten Unternehmen häufig Weiterbildungsmaßnahmen an.

Um neues Personal zu finden, kommen Unternehmen den Bewerbern entgegen. Als populärstes Mittel gelten Weiterbildungsangebote. Den zweiten Platz teilen sich gleich zwei Maßnahmen. Von dpa


Mi., 06.02.2019

Berufsbegleitend studieren Neuer Studiengang Sprechwissenschaft und Sprecherziehung

An der Uni Saarland kann man ab dem Sommersemester den Masterstudiengang Sprechwissenschaft und Sprecherziehung studieren.

Die Uni Saarland bietet ab dem kommenden Sommersemester einen neuen Masterstudiengang in der Sprechwissenschaft an. Dieser kann berufsbegleitend studiert werden. Von dpa


Mi., 06.02.2019

Aktiv trotz Pension Weiterarbeit nach der Rente rechtzeitig absprechen

Wer trotz Rentenalter weiterarbeiten will, den berät die Deutsche Rentenversicherung.

Viele fiebern der Rente entgegen und freuen sich auf die Zeit nach dem Job. Aber es gibt auch Menschen, die trotz Rentenalter gerne weitermachen wollen. Das sollte man dem Arbeitgeber rechtzeitig verkünden. Von dpa


Di., 05.02.2019

Studienergebnis Überstunden sind auch im Praktikum keine Seltenheit

Mehr als jeder Dritte gibt an, im Praktikum regelmäßig länger zu bleiben.

Laut einer Studie arbeiten Praktikanten regelmäßig länger. Ob dabei unentgeltlich Arbeit geleistet wird und wie es um Perspektiven nach dem Praktikum steht, wurde dabei auch in den Blick genommen. Von dpa


Mo., 04.02.2019

Karriere Autodidaktik: Mit Selbstdisziplin zu mehr Wissen

Karriere: Autodidaktik: Mit Selbstdisziplin zu mehr Wissen

Eine abgeschlossene Ausbildung beziehungsweise ein Studium sind grundlegende Voraussetzungen für den beruflichen Erfolg. Doch neben der institutionell vermittelten Bildung gibt es auch andere Wege, sein Wissen in den unterschiedlichsten Gebieten auszubauen. Von Allgemeine Zeitung Coesfeld


Mo., 04.02.2019

Schweizer Studie Der Mensch kann auch im Tiefschlaf lernen

Traumhafte Aussichten: Einer neuen Studie zufolge kann das Gehirn im Schlaf ohne Bewusstsein assoziativ Dinge lernen.

Vokabeln lernen im Schlaf - das ist wohl der Traum eines jeden Schülers und Studenten. Schweizer Forscher weisen nun nach, dass man tatsächlich im Tiefschlaf lernen kann. Das Pauken ersetzt es aber nicht. Von dpa


Mo., 04.02.2019

Studie zum Mittelstand Gründermangel erschwert die Unternehmensnachfolge

Für viele Unternehmer aus dem Mittelstand ist es schwer einen Nachfolger zu finden.

Nachfolger gesucht: Mehr als 200.000 Mittelständler wollen ihre Firma bis Ende kommenden Jahres in neue Hände geben. Doch vor allem externe Kandidaten sind rar. Von dpa


Mo., 04.02.2019

Arbeitsrecht Darf Arbeitgeber Bewerber zum Probearbeiten verpflichten?

Arbeitsrecht: Darf Arbeitgeber Bewerber zum Probearbeiten verpflichten?

Arbeitgeber verlangen von Bewerben für ein besseres Kennenlernen oftmals ein Probearbeiten. Doch ist dies rechtens? Hat der Bewerber ein Recht auf Entlohnung? Wie lange darf der Arbeitgeber Bewerber zum Probearbeiten verpflichten? Ein Fachanwalt klärt auf. Von dpa


Mo., 04.02.2019

Handarbeit trifft Technik Wie werde ich Fahrzeuginnenausstatter/in?

Handarbeit trifft Technik: Wie werde ich Fahrzeuginnenausstatter/in?

Sie wissen, wie man eine Nähmaschine bedient und Kabel richtig verlegt: Fahrzeuginnenausstatter schaffen eine Wohlfühlatmosphäre - ob in Autos, Lastern, Bussen, Zügen oder Schiffen. Gearbeitet wird nach Vorgaben im Werk - und nach ganz besonderen Kundenwünschen. Von dpa


Mo., 04.02.2019

BWL für den Historiker Die richtigen Schlüsselqualifikationen lernen

BWL für den Historiker: Die richtigen Schlüsselqualifikationen lernen

Nach der Uni als Fachidiot in den Beruf? In der digitalen Arbeitswelt gehören Schlüsselqualifikationen mittlerweile zu den zentralen Anforderungen. Die können Studierende an der Hochschule erlernen. Experten verraten, für wen sich welches Angebot lohnt. Von dpa


Mo., 04.02.2019

«Wir haben den Schlüssel» Die schwierige Arbeit im Gefängnis

Eine der Herausforderungen bei der Arbeit mit Gefangenen ist der Zwangskontext: Die Inhaftierten sind nicht freiwillig da, einen Schlüssel haben nur die betreuenden Beamten.

Die Arbeit im Gefängnis findet hinter verschlossenen Türen statt. Mit Bildern, die Außenstehende aus dem Fernsehen kennen, hat sie nur wenig zu tun. Eine Psychologin, eine Anstaltsleiterin und ein Justizvollzugsbeamter geben Einblick in ihren Alltag. Von dpa


Fr., 01.02.2019

Expertin für Glasaugen Einer Ocularistin über die Schulter geschaut

Barbara Zimmermann, Ocularistin am Institut für künstliche Augen, formt aus Glas ein künstliches Auge.

Sie hat einen der seltensten Berufe überhaupt: Barbara Zimmermann fertigt in München Augen aus Glas - für Menschen, die oft mehr verloren haben als einen Teil des Gesichts. Von dpa


Fr., 01.02.2019

Produktive Pausen Lange Arbeitstage brauchen Erholungs-Tankstellen

Um der Erschöpfung vorzubeugen, legen Berufstätige am besten regelmäßig eine Pause ein. Besonders erholsam ist ein kleiner Gang vor die Tür.

Lange Arbeitstage können an die Substanz gehen. Kleine, regelmäßige Pausen erhalten jedoch die Leistungsfähigkeit und senken den Stresspegel. Eine Expertin gibt Tipps. Von dpa


1 - 25 von 2331 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Folgen Sie uns auf Facebook