Mi., 10.07.2019

Back to school Das erwartet Azubis in der Berufsschule

Bei einer dualen Ausbildung laufen Berufsschule und die Arbeit im Betrieb Hand in Hand: Steht ein bestimmtes Thema im Berufsschulunterricht an, sollte es auch praktisch im Betrieb umgesetzt werden.

Eine duale Ausbildung findet nicht nur im Betrieb, sondern auch in der Berufsschule statt. Eugen Straubinger vom Bundesverband der Lehrkräfte für Berufsbildung erklärt, auf was sich Schüler dort einstellen müssen. Von dpa

Mi., 10.07.2019

Das Azubi-Einmaleins Wissenswertes zum Ausbildungsstart

Wer als Auszubildender im Betrieb Anschluss sucht, sollte sich in Gespräche einbringen - und auch mal die Pause mit den Kollegen verbringen.

Die erste Zeit im neuen Ausbildungsbetrieb ist aufregend. Und überall lauern Fettnäpfchen und Stolperfallen. Die wichtigsten Tipps für einen reibungslosen Start als Azubi - vom Arbeitsvertrag bis zum Smartphone. Von dpa


Di., 09.07.2019

Nachhaltig erholt sein Warum viele kurze Urlaube besser sind als ein langer

Das raten Experten für den Urlaub: besser häufiger kurz als einmal lang.

Richtig ausgedehnt Urlaub nehmen - das klingt gut, bringt aber nicht unbedingt mehr Erholung. Ein Experte erklärt, welche Auszeiten am effektivsten sind. Von dpa


Mo., 08.07.2019

Urlaubsreise Arbeitslose müssen Urlaub vor Abreise genehmigen lassen

Wer arbeitslos ist und verreisen will, muss sich vorher eine Zustimmung der Agentur für Arbeit einholen.

Auch Arbeitslose dürfen Urlaub machen. Wichtig ist dabei nur, dass sie die Reise bei der Agentur für Arbeit anmelden und sich genehmigen lassen. Denn sie müssen grundsätzlich für das Jobcenter erreichbar sein. Von dpa


Anzeige

Mo., 08.07.2019

Anleiten und motivieren Guter Start mit dem neuen Azubi: Was Ausbilder wissen müssen

Ausbilder sollten gegenüber Lehrlingen als Vorbild auftreten.

Ein guter Azubi ist für Betriebe eine große Hilfe. Und jeder Ausbilder kann dazu beitragen, dass sich die Lehrlinge von Beginn an wohlfühlen. Zum Beispiel, indem sie sich daran erinnern, wie motivierend Lob sein kann. Von dpa


Mo., 08.07.2019

Damit das Wasser sprudelt Wie werde ich Brunnenbauer?

Lehrling und Lehrwerkmeister: Philipp Mülder (links) mit Lothar Schoka im überbetrieblichen Ausbildungszentrum Bau-ABC Rostrup.

Wer zum ersten Mal vom Beruf des Brunnenbauers hört, hat vielleicht einen Gartenbrunnen vor Augen. Weit gefehlt: Die Fachkräfte sichern die Wasserversorgung - indem sie metertief bohren, um etwa Trinkwasser von ganz tief unten zu holen. Von dpa


Mo., 08.07.2019

Umzug für Ausbildung Anspruch auf Ausbildungsbeihilfe prüfen

Wenn Azubis während ihrer Ausbildung nicht mehr bei den Eltern wohnen, haben sie unter Umständen Anspruch auf finanzielle Unterstützung von der Bundesagentur für Arbeit.

Viele Azubis wohnen im Elternhaus. Eine eigene Wohnung können sie sich oft nicht leisten. Doch was ist, wenn die Ausbildungsstätte fern vom Elternhaus liegt? Dann muss eine eigene Unterkunft her. In diesem Fall gibt es finanzielle Unterstützungsmodelle. Von dpa


Mo., 08.07.2019

Management-Studium Ist ein MBA ein sicheres Karrieresprungbrett?

Ein Master of Business Administration allein garantiert nicht gleich ein Managergehalt.

Ein Master of Business Administration, kurz MBA, gilt als Garant für einen Karriereschub. Doch welche Voraussetzungen sind dafür nötig, und haben Absolventen wirkliche bessere Aussichten? Von dpa


Fr., 05.07.2019

Auszeit für Experten Diese Urlaubsregelungen sollten Sie kennen

Für ungetrübte Urlaubsfreude lohnt es sich, die rechtlichen Regelungen genau zu kennen.

Raus aus dem Berufsalltag und nicht an den Job denken: Urlaub ist Balsam für Körper, Geist und Seele. Wer über seine Rechte Bescheid weiß, dem entgeht kein Urlaubstag. Von dpa


Do., 04.07.2019

Hochschule Mittweida Neues Management-Studium rund um E-Sport

Hochschule Mittweida: Neues Management-Studium rund um E-Sport

E-Sport ist vielleicht noch nicht in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Er etabliert sich aber immer mehr im Sportbusiness. Jetzt bietet die Fachhochschule Mittweida einen Vertiefungsstudiengang für werdende Manager an. Von dpa


Do., 04.07.2019

Gehaltsverhandlung Worauf kommt es beim Gehaltspoker an?

Neue Aufgaben im Job sind ein guter Anlass, nach einer Gehaltserhöhung zu fragen.

«Ich will mehr Geld!» Das allein reicht für die Gehaltsverhandlung noch nicht - ein paar Argumente sollten Arbeitnehmer schon mitbringen. Allerdings auch nicht zu viele, warnt eine Expertin. Von dpa


Do., 04.07.2019

Geld für die Uni In drei Schritten zum passenden Studienkredit

Studieren kostet Geld. Ein Studienkredit kann helfen, finanzielle Lücken zu schließen, sollte aber nur die letzte Option sein.

Studentinnen und Studenten brauchen zwar keinen Luxus, aber ohne etwas Geld zum Leben geht es natürlich nicht. Eine Möglichkeit zur Finanzierung der Uni-Zeit sind Studienkredite. Wie behält man unter den vielen Angeboten den Überblick? Von dpa


Mi., 03.07.2019

Fachkräftemangel Elektroniker gefragter als Pfleger und Programmierer

Fachkräftemangel: Elektroniker gefragter als Pfleger und Programmierer

Fachkräfte sind in Deutschland gefragter denn je. Laut Arbeitsmarktreport der Dekra besteht besonders in der Elektro-Branche enormer Bedarf. Von dpa


Mi., 03.07.2019

Andere Länder, andere Sitten Geschäftsleute müssen sich Zeitverständnis anpassen

Andere Länder, andere Sitten. Die deutsche Auffassung von Pünktlichkeit kommt nicht in allen Kulturen gut an. Darauf müssen sich Geschäftsleute einstellen.

Nicht überall auf der Welt wird Pünktlichkeit so penibel erwartet, wie in Deutschland. Darauf müssen sich Geschäftsleute einstellen, wenn sie mit verschiedenen Kulturen in Kontakt treten. Von dpa


Di., 02.07.2019

Aufschneider fliegen auf Bewerber müssen angebliche Stärken beweisen können

In Bewerbungen sollte man die eigenen Fähigkeiten ehrlich einschätzen.

In Bewerbungen sollte man ehrlich bleiben und nicht das Blaue vom Himmel versprechen. Wer seine Fähigkeiten zu hoch anpreist, könnte im Bewerbungsgespräch als Aufschneider entlarvt werden. Von dpa


Di., 02.07.2019

«Vielen Dank, aber nein danke» Wie Sie eine Beförderung richtig ablehnen

Wie sagt man dem Chef, dass man den aktuellen Job lieber behalten möchte?

Wenn man den eigenen Job liebt, der Chef jedoch plötzlich mit einer Beförderung lockt, fällt es vielen Arbeitnehmern schwer, nein zu sagen. Aber wie sagen ich das dem Vorgesetzten möglichst höflich? Von dpa


Mo., 01.07.2019

Nur nach Absprache Wann ist ein Hund im Büro erlaubt?

Wer seinen Hund mit ins Büro bringt, sollte das vorher mit Chef und Kollegen absprechen. Auch ein Rückzugsort für den Vierbeiner ist wichtig.

Wer seinen Hund regelmäßig mit ins Büro nehmen möchte, sollte vorab ein paar Dinge sicherstellen. Zum Beispiel ist es wichtig, dass der Chef und die Kollegen mitmachen. Außerdem sollte der Hund geeignet sein. Von dpa


Mo., 01.07.2019

Zeit effizienter nutzen Mit Aufgabenmatrix Konzentration im Job stärken

Mit Hilfe von Tageszielen können Arbeitnehmer besser einschätzen, welche Aufgaben wirklich wichtig sind.

Das kennt wahrscheinlich jeder: Anstatt sich einer wichtigen Aufgabe zu widmen, vergeudet man seine Arbeitszeit mit viel Unnötigem. Doch das muss nicht sein: eine Aufgabenmatrix kann helfen, die Zeit besser zu strukturieren. Von dpa


Mo., 01.07.2019

Abmahnung droht Darf der Chef Angestellte zur Weiterbildung verpflichten?

Peter Meyer ist Fachanwalt für Arbeitsrecht in Berlin und Mitglied des Geschäftsführenden Ausschusses der Arbeitsgemeinschaft Arbeitsrecht im Deutschen Anwaltverein (DAV).

In vielen Berufen gehören regelmäßige Fortbildungen zum Alltag. Aber darf der Chef seine Mitarbeiter auch dazu zwingen? Von dpa


Mo., 01.07.2019

Vertrauen ist der Schlüssel So lernen Sie Arbeit richtig zu delegieren

Wer Arbeit an Kollegen oder Mitarbeiter abgibt, sollte mit kleinen Aufgaben anfangen. Und immer bedenken: Derjenige, der To-dos übernimmt, kann sie nur so gut machen, wie die Übergabe war.

Vor dem Urlaub jeden Abend länger bleiben und sich dann mit vierzehn Seiten Übergabe von den Kollegen verabschieden? Delegieren können viele nicht besonders gut. Es lässt sich aber lernen. Von dpa


Mo., 01.07.2019

Service-Skills gefragt Wie werde ich Fachkraft im Gastgewerbe?

Die Ausbildung zur Fachkraft im Gastgewerbe umfasst die Bereiche Service, Hauswirtschaft und Küche: Azubi Ishaq Shabak Khel mixt an der Bar seines Ausbildungsbetriebs, dem Victor’s Residenz-Hotel in Unterschleißheim bei München, einen Cocktail mit dem Shaker.

Küche, Ausschank, Zimmerreinigung: Fachkräfte im Gastgewerbe sind Multitalente in Hotellerie und Gastronomie. Nachwuchs ist gesucht. Die Arbeitsbedingungen in der Branche sind aber nicht immer einfach: Einen Nine-to-five-Job darf niemand erwarten. Von dpa


Fr., 28.06.2019

Kritik von Daternschützern Bundestag lockert Datenschutz für Kleinbetriebe

Nach einer Novellierung der Datenschutz-Vorgaben für Kleinunternehmen müssen Betriebe nun mindestens 20 Mitarbeiter habe, bevor sie einen Datenschutzbeauftragen benennen müssen.

Bisher mussten Betriebe mit einer Größe ab zehn Mitarbeitern einen Datenschutzbeauftragten benennen. Dieses Gesetzt hat der Deutsche Bundestag jetzt geändert. Von dpa


Fr., 28.06.2019

Für wen sich was eignet Besser ein Studium oder eine Ausbildung beginnen?

Wer eine Karriere in der Hotellerie anstrebt, kann verschiedene Wege wählen. Nicht immer fällt es leicht, sich zwischen Ausbildung und Studium zu entscheiden.

Ärzte oder Juristen müssen studiert haben. Klar. Doch nicht in allen Berufen ist der Zugang so eindeutig geregelt. Wer sich zwischen Ausbildung und Studium entscheiden kann, hat die Qual der Wahl. Wie trifft man die beste Entscheidung? Von dpa


Fr., 28.06.2019

Freie Tage Arbeitgeber kann Urlaub an Brückentag nicht einfach anordnen

Es müssen betriebliche Gründe vorliegen, damit der Arbeitgeber das Nehmen von Urlaubstagen verlangen kann.

Brückentage sind bei Arbeitgebern beliebte Tage für Betriebsferien. Vom Arbeitnehmer kann aber nicht einfach so erwartet werden, Urlaub zu nehmen. Von dpa


Fr., 28.06.2019

Inhalte genau besprechen Abschlussarbeit im Unternehmen vertraglich regeln

Viele Abschlussarbeiten in technischen Studiengängen enstehen in Zusammenarbeit mit Firmen.

Die Abschlussarbeit in einem technischen Studienfach innerhalb eines Unternehmen anzufertigen kann viele Vorteile haben. Aber es gibt auch Nachteile. Von dpa


26 - 50 von 2605 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Folgen Sie uns auf Facebook

Anzeige