Do., 01.08.2019

Anklicken lohnt sich Die Studienplatz-Börse startet

Die HRK-Studienplatzbörse ist online.

Eine zentrale Studienplatzbörse der deutschen Universitäten ist ab sofort online. Noch bis Oktober können dort freie Studienplätze für das kommende Wintersemester eingesehen werden. Von dpa

Mi., 31.07.2019

Versichert oder nicht? Umweg aus Sicherheitsgründen zählt zum Job

Der Weg zur Arbeit steht unter dem Schutz der Unfallversicherung.

Die Mitarbeiterin eines Juweliergeschäfts bricht sich auf dem Weg zu Arbeit ein Bein. Nun springt die Versicherung ein, obwohl der Ort des Unfalls nicht auf direktem Weg liegt. Weshalb das so ist: Von dpa


Mi., 31.07.2019

Einsatz digitaler Medien Universitäten bekommen Professuren für Medienpädagogik

Nachwuchs-Lehrer sollen zukünftig besser für den Einsatz digitaler Medien im Unterricht geschult werden.

Lehrer müssen sich auskennen, wenn sie den Schülern den Umgang mit digitalen Medien vermitteln sollen. Von dpa


Di., 30.07.2019

Jeder Fünfte ist betroffen Nicht-Akademiker gehen im Job an körperliche Grenzen

Immer mehr Arbeitnehmer ohne Studienabschluss leiden unter den körperlichen Folgen ihrer Arbeit. Dies hat die Umfrage eines Jobvermittlers ergeben.

Von wegen: Handwerk hat Goldenen Boden. Immer mehr Stress im Job lässt Arbeitnehmer zunehmend schneller an ihre körperlichen Grenzen kommen. Mit schlimmen Folgen. Von dpa


Anzeige

Mo., 29.07.2019

Arbeitsrecht Viele Krankheitstage: Nicht automatisch Grund für Kündigung

Viele Fehltage sind kein Grund für eine krankheitsbedingte Kündigung.

Viele Fehltage sind kein Grund für eine krankheitsbedingte Kündigung. Dazu müsste ein Arbeitgeber mindestens nachweisen können, dass ein Mitarbeiter auch künftig wiederholt länger ausfallen wird. Das zeigt ein Urteil. Von dpa


Mo., 29.07.2019

Arbeitsrecht Kontaktieren ist nur im Notfall erlaubt

Urlaub ist Urlaub. Für den Arbeitgeber erreichbar sein, müssen Mitarbeiter in dieser Zeit daher nicht.

Urlaub dient der Erholung. Im Urlaub müssen Mitarbeiter daher für ihre Arbeitgeber nicht erreichbar sein. Es gibt jedoch Ausnahmefälle. Von dpa


Mo., 29.07.2019

Gelassen am Radar Wie werde ich Fluglotse/in?

Per Sprechfunk kann der angehende Fluglotse David Liedtke den Piloten Anweisungen geben.

Sie dirigieren Flugzeuge und sorgen dafür, dass alles in geregelten Bahnen läuft. Fluglotsen müssen schnell reagieren und gut mit Stress umgehen können. Zur Ausbildung zugelassen wird aber nur, wer einen mehrstufigen Eignungstest besteht. Von dpa


Fr., 26.07.2019

Fit fürs Studium Worum geht es beim Streit ums Zentralabi?

Schon in den 1990ern wurden Forderungen nach einem Zentralabitur laut.

Sticheleien zwischen den Bundesländern über «Billig»- und «Elite»-Abis gibt es seit Jahren - verbunden mit der Debatte, wie fit Deutschlands Abiturienten eigentlich fürs Studium sind oder sein müssten. Schon in den 1990ern wurden Forderungen nach einem Zentralabitur laut. Worum geht es dabei genau? Von dpa


Fr., 26.07.2019

Studie zu Tarifbranchen So groß sind die Unterschiede bei den Lehrlingsgehältern

Eine Auszubildende im Friseurhandwerk übt an einem Puppenkopf.

Auch Auszubildende können schon gut verdienen. Doch in welcher Branche und in welchem Bundesland gibt es das meiste Geld? Haben Lehrlinge überhaupt einen Anspruch auf einen bestimmten Lohn? Von dpa


Fr., 26.07.2019

Ausbildung im Wandel Keine Angst vor der Digitalisierung

Der Auszubildende bearbeitet an seinem Arbeitsplatz Bestellungen an einem Computer.

Selbstfahrende Lastwagen oder Zahnersatz aus dem 3-D-Drucker: Was heute noch Menschen erledigen, könnten zukünftig Maschinen übernehmen, denn die Digitalisierung verändert auch viele Ausbildungsberufe. Ein Wagnis für angehende Azubis? Von dpa


Fr., 26.07.2019

Digitale Kompetenzen im Focus Leipzig und Magdeburg bekommen Akademie für Auto-Ingenieure

Computerbildschirme stehen im VW-Werk an der Montagelinie für den e-Golf.

Die großen Autohersteller benötigen Ingenieure, die an den nötigen Innovationen wie autonomes Fahren oder E-Mobilität mitarbeiten können. Ein neuer Studienzweig wird dazu Ende des Jahres eröffnet. Von dpa


Do., 25.07.2019

Studie Die meisten Arbeitnehmer sind im Urlaub erreichbar

Wer im Urlaub für die Firma erreichbar ist, kann nicht richtig abschalten. Dennoch nehmen die meisten Arbeitnehmer berufliche Anrufe entgegen.

Urlaub soll der Erholung dienen. Am besten ist es, während der Auszeit gar nicht an den Job zu denken. Doch das ist laut einer Umfrage bei den meisten Berufstätigen nicht der Fall. Von dpa


Mi., 24.07.2019

Umfrage zu Stresslevel im Job Warum fühlt sich die Mehrheit bei der Arbeit gestresst?

Hetze und eine unerfreuliche Atmosphäre am Arbeitsplatz spielen bei Stress im Job für viele die größte Rolle.

Die meisten arbeitenden Menschen fühlen sich laut einer Umfrage nicht wohl bei der Arbeit. Was sind die Hauptursachen für die Betroffenen? Welche Belastungen werden beklagt? Von dpa


Mo., 22.07.2019

Einer für zwei Bei Jobsharing auf Kooperation statt Wettbewerb setzen

Wenn sich zwei Teilzeitbeschäftigte eine Vollzeitstelle teilen, spricht man von Jobsharing. Dieses Modell klappt aber nur, wenn sich die beiden Mitarbeiter gegenseitig vertrauen.

Nicht immer muss ein Vollzeitjob nur von einer Person ausgeübt werden. In vielen Fällen ist es auch möglich, dass zwei Kollegen eine Stelle gemeinsam ausfüllen. Worauf es dabei ankommt. Von dpa


Mo., 22.07.2019

Profis auf dem First Wie werde ich Dachdecker/in?

Dieser Metallkasten soll auf dem Dach der Euskirchener Kreisverwaltung verbaut werden.

Sie bringen Ziegel, Dämmplatten oder Solaranlagen an: Dazu arbeiten Dachdecker bei Wind und Wetter auf Häusern und Kirchtürmen. Leichtsinnigkeit ist da fehl am Platz. Inzwischen gibt es aber technische Unterstützung - Drohnen sei Dank. Von dpa


Mo., 22.07.2019

Schulfreund oder Headhunter? Erfolgreich online netzwerken

Berufstätige sollten sich genau überlegen, mit wem sie sich auf Karriereportalen wie Xing vernetzen.

Konzernchefs, Arbeitskollegen, ehemalige Schulfreunde: In Karriere-Netzwerken können Berufstätige zahlreiche Bekannte und weniger Bekannte finden. Doch wie baut man ein virtuelles Kontaktbuch auf, das für die eigene Karriere hilfreich ist? Experten geben Tipps. Von dpa


Mo., 22.07.2019

Telefon first Kommunikationsknigge im Mail-Zeitalter

Mit einfachen Kommunikationsregeln können Berufstätige die Scheu vor dem Telefonieren schnell ablegen.

Einen Anruf zu tätigen kann im Job-Alltag oft sinnvoller sein als eine Nachricht zu schreiben. Viele greifen aus Unsicherheit trotzdem nur ungern zum Hörer. Leichter wird es mit einem Leitfaden. Experten verraten, was beim Anrufen guter Stil ist. Von dpa


Mo., 22.07.2019

Frage an den Arbeitsrechtler Müssen Arbeitnehmer ihre Kündigung begründen?

Wer sein Arbeitsverhältnis kündigt, muss im Kündigungsschreiben in der Regel keine Begründung angeben.

Keine Lust mehr auf die Arbeit, Ärger mit den Kollegen oder eine schlechte Bezahlung - für eine Kündigung kann es viele Gründe geben. Muss ein Arbeitnehmer darüber Auskunft geben? Von dpa


Fr., 19.07.2019

Kampf um begehrten Titel Diese deutschen Unis und Verbünde sind künftig «Elite-Unis»

Nach sieben Jahren wird überprüft, ob die «Elite-Unis» jeweils noch die Fördervoraussetzungen erfüllen.

Harvard, Princeton, Yale - die US-Elite-Unis sind weltbekannt. Auch Deutschland will den Ruf seiner Hochschulen seit ein paar Jahren mit einem Wettbewerb aufpolieren. Der dabei vergebene Titel «Exzellenzuniversität» ist begehrt - denn es geht um viel Geld. Von dpa


Fr., 19.07.2019

Wenn die Zeit nicht reicht Chef muss Überstunden nicht zwangsläufig bezahlen

Arbeiten Beschäftigte mehr als vorgesehen, so fallen zwar faktisch Überstunden an.

Die Arbeit scheint kein Ende zu nehmen. Ist es dann sinnvoll eigenmächtig länger als vorgesehen zu arbeiten? Hat man dann automatisch ein Recht auf die zusätzliche Bezahlung? Von dpa


Fr., 19.07.2019

Selbstsicher auftreten Wie setzt man Körpersprache bewusst ein?

Bei einem Vortrages sollten Redner in ihrer Präsentation mit einer guten Körpersprache unterstreichen.

Nicht jeder ist der geborene Redner. Doch einiges, was man für einen gelungenen Vortrag braucht, lässt sich lernen: zum Beispiel eine überzeugende Körpersprache. Wie geht das am besten? Von dpa


Do., 18.07.2019

Clausthal, Saar und Köln Drei neue Studiengänge für das Wintersemester 2019/2020

Ab dem Wintersemester können sich Studierende an der TU Clausthal intensiv mit dem Sportingenieurwesen befassen.

Im Wintersemester 2019/2020 lassen sich wieder einige neue Studiengänge kennenlernen. Wer später mal Sportartikel mitentwickeln möchte, kann sich nun mit einem Sportingenieur-Studium darauf vorbereiten. Ein besonderes Angebot gibt es auch für angehende Start-up-Gründer. Von dpa


Do., 18.07.2019

Berufscheck Was Lokführer leisten müssen und was sie verdienen

Wer Lokführer bei der Deutschen Bahn werden möchte, muss mental und physisch belastbar sein.

Lokführer zu werden, ist für viele ein Kindheitstraum. Dennoch mangelt es der Deutschen Bahn an geeigneten Bewerbern. Welche Fähigkeiten müssen Interessierte also mitbringen? Von dpa


Mi., 17.07.2019

Ab August Neue Ausbildungsordnung für Gebäudereiniger

Nachhaltigkeit und Digitalisierung: Diese zwei Themen spielen für die neue Ausbildungsordnung der Gebäudreiniger eine Rolle.

Im Zuge der Digitalisierung verändern sich viele Berufe. Das gilt auch für den Job des Gebäudereinigers. Eine neue Ausbildungsverordnung soll nun dafür sorgen, dass angehende Fachkräfte gut darauf vorbereitet werden. Von dpa


Di., 16.07.2019

Umzug für den Job So entscheiden sich Berufseinsteiger zwischen Stadt und Land

Arbeitsplätze auf dem Land sind oft nur schwer mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen.

Wer in den Beruf einsteigt und bereit ist, dafür umzuziehen, sollte seine Vorlieben und die eigene Mobilität berücksichtigen. Berufsberater geben Tipps. Von dpa


51 - 75 von 2668 Beiträgen

Meist gelesen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Folgen Sie uns auf Facebook

Anzeige