Mo., 08.04.2019

Upskilling per App Mit Online-Tools beruflich am Ball bleiben

Lernapps können dabei helfen, die beruflichen Fähigkeiten zu erweitern.

Wer schon lange in einem bestimmten Beruf arbeitet, sollte seine Skills von Zeit zu Zeit etwas auffrischen. Das geht auch digital. Mit Apps lässt sich das Lernen optimal in den Alltag integrieren. Von dpa

Mo., 08.04.2019

Arbeit mit allen Sinnen Wie werde ich Sattler/in?

Arbeit mit allen Sinnen: Wie werde ich Sattler/in?

Angehende Sattler erlernen einen traditionsreichen Beruf. Hier ist Geschick mit Nadel und Leder gefragt - ganz egal, ob man sich um Sättel oder Oldtimerpolster und Cabrioverdecke kümmert. Von dpa


Mo., 08.04.2019

Frage an den Arbeitsrechtler Darf der Arbeitgeber feste Zeiten für Pausen festlegen?

Frage an den Arbeitsrechtler: Darf der Arbeitgeber feste Zeiten für Pausen festlegen?

Mittagspause nur zwischen 12.00 und 12.30 Uhr, Schichtpause zwischen 01.00 und 03.00 Uhr nachts. Darf der Arbeitgeber bestimmen, wann Pause gemacht wird? Roland Gross, Fachanwalt für Arbeitsrecht in Leipzig, gibt Antwort. Von dpa


Fr., 05.04.2019

Planung Muss ich meine Kollegen zur Hochzeit einladen?

Die Hochzeit ist die Feier des Paares und nicht die der Gäste. Ein schlechtes Gewissen muss das Paar deshalb nicht haben, wenn es die Kollegen nicht einlädt.

Familie, Freunde und Freundesfreunde: Die Gästeliste von Hochzeitspaaren ist oft lang. Sollten auch die Arbeitskollegen dazu gehören? Eine Frage, die Stil-Beraterin Susanne Helbach-Grosser beantwortet. Von dpa


Anzeige

Do., 04.04.2019

Hoffnung für Lkw-Nomaden? EU-Parlament will neue Fernfahrer-Regeln

Das EU-Parlament will die Arbeitsbedingungen der europäischen Fernfahrer verbessern. Lkw-Fahrer sollen etwa mindestens alle vier Wochen nach Hause zurückkehren dürfen.

Wäsche trocknen zwischen Lkws, kochen auf dem Gaskocher, schlafen in engen Kabinen: Der Arbeitsalltag vieler Fernfahrer in Europa ist belastend. Die EU will gegensteuern, kam aber bislang nur langsam voran. Das EU-Parlament hat jetzt für neuen Schwung gesorgt. Von dpa


Do., 04.04.2019

Soll ich's wirklich machen? Was Entscheidungen beim Jobwechsel erleichtert

Soll ich's wirklich machen?: Was Entscheidungen beim Jobwechsel erleichtert

Tausende treffen wir tagtäglich unbewusst, andere Entscheidungen bereiten uns wochen- und monatelang Kopfzerbrechen. Ein Jobwechsel zum Beispiel, oder eine Elternzeit. Was dann weiterhilft, weiß Entscheidungsexperte Philip Meissner. Von dpa


Mi., 03.04.2019

Neuer Rekord So viele Studenten ohne Abitur wie noch nie

Qualifikation durch Berufspraxis: Immer mehr studieren ohne Abitur.

Die Zahl der Studierenden ohne Abi erreicht eine neue Rekordzahl. Selbst in den Ingenieurwissenschaften und der Medizin hat man Chancen auch ohne Hochschulreife. Von dpa


Mi., 03.04.2019

Studie Digitalisierung im Mittelstand schreitet voran

Ein 3D-Drucker bringt eine isolierende Schicht Keramik auf einen Elektromotor auf: Immer mehr kleine und mittlere Unternehmen in Deutschland investieren laut einer Studie in die Digitalisierung.

Digitale Projekte halten Einzug bei kleineren und mittelgroßen Firmen in Deutschland. Manche Unternehmen hinken allerdings noch deutlich hinterher. Von dpa


Di., 02.04.2019

Bewerbung bis Wohnungssuche Diskriminierung ist noch immer an der Tagesordnung

Das Grundgesetz verbietet Diskriminierung.

Diskriminierung hat viele Gesichter: Es gibt sie bei der Bewerbung für einen Job, bei der Suche nach einer Wohnung und auch im Alltag. Mal führt die Herkunft, mal das Geschlecht, mal das Alter zur Benachteiligung. Dabei sollte dies längst Geschichte sein. Von dpa


Di., 02.04.2019

Studie Große Gehaltsunterschiede bei Pflegeberufen

Fachkräfte der Gesundheitspflege in Krankenhäusern verdienen im Schnitt deutlich mehr als Fachkräfte in der Altenpflege.

Die Verdienste in Pflegeberufen sind generell nicht üppig. Eine Studie zeigt nun, dass es auch innerhalb der Berufsgruppe deutliche Unterschiede gibt. Die Autorinnen der Untersuchung nennen klare Gründe. Von dpa


Mo., 01.04.2019

Bafög oder Kredite So lässt sich die Ausbildung an Fachschulen finanzieren

Wer an Berufsfachschulen lernt, hat kein Einkommen. Bafög oder Bildungskredite können eine Lösung sein.

Anders als in dualen Ausbildungen gibt es für angehende Altenpfleger, Medizintechnische Assistenten und andere Schüler von Berufsfachschulen kein Gehalt. Die Arbeitsagentur gibt Tipps zur Finanzierung des Lebensunterhalts. Von dpa


Mo., 01.04.2019

Starke Nerven verlangt Wie werde ich Tiermedizinische/r Fachangestellte/r?

Starke Nerven verlangt: Wie werde ich Tiermedizinische/r Fachangestellte/r?

Tierliebe ist wichtig, aber der Berufsalltag als Tiermedizinische Fachangestellte erfordert weit mehr als das. Zwischen Terminkoordination und Abrechnung braucht es immer ein offenes Ohr für die Halter. Von dpa


Mo., 01.04.2019

Seriös oder kurios? Moderne Jobtitel verstehen und erklären

Seriös oder kurios?: Moderne Jobtitel verstehen und erklären

Visitenkarten sollten Auskunft darüber geben, wen man vor sich hat. Was aber, wenn anhand der aufgedruckten Berufsbezeichnung niemand versteht, was jemand in einem Unternehmen treibt? Über den richtigen Umgang mit komplizierten Titeln. Von dpa


Mo., 01.04.2019

Statt Uni oder Fachhochschule Wann sich ein Studium an einer Privathochschule lohnt

Private Hochschulen ermöglichen neue Bildungsbiografien. Sie sind zum Beispiel bei Menschen beliebt, die abends, am Wochenende oder mit Kind studieren möchten.

Private Hochschulen locken mit guten Studienbedingungen und innovativen Fächern. Gleichzeitig muss man für die Ausbildung eine Menge Geld aufbringen. Studieninteressierte sollten einige Kriterien beachten. Von dpa


Mo., 01.04.2019

Arbeitsrecht Dürfen sich Angestellte über ihr Gehalt austauschen?

Arbeitsrecht: Dürfen sich Angestellte über ihr Gehalt austauschen?

Arbeitsverträge enthalten häufig eine Verschwiegenheitsklausel, die Arbeitnehmer dazu verpflichtet, das Gehalt vertraulich zu behandeln. Doch sind Arbeitgeber überhaupt dazu berechtigt? Von dpa


Mo., 01.04.2019

Umfrage Die meisten Fernstudenten können nur am Wochenende büffeln

Die meisten Fernstudenten büffeln vor allem an den Wochenenden.

Büffeln für die Weiterbildung: Viele Fernstudis haben dafür nicht mehr als 15 Stunden in der Woche Zeit - und lernen meist am Wochenende. Das zeigt eine Umfrage. Von dpa


Fr., 29.03.2019

Nur keine Scheu Kollegen auf Arbeitsschutz ansprechen

Helm auf: Kollegen sollten sich gegenseitig auf den nötigen Arbeitsschutz hinweisen.

Nicht nur auf der Baustelle: Mitarbeiter sollten untereinander auf den nötigen Arbeitsschutz achten. Doch wie spricht man Kollegen am besten auf das Thema an? Von dpa


Fr., 29.03.2019

Zeitumstellung Fehlende Stunde muss nicht nachgearbeitet werden

Und wieder wird uns eine Stunde «geklaut». In der Nacht auf den kommenden Sonntag beginnt die Sommerzeit.

Die Zeitumstellung steht mal wieder vor der Tür - die Uhren werden in der Nacht auf Sonntag eine Stunde vorgestellt. Aber was ist, wenn Arbeitnehmer genau in dieser Nacht eine Nachtschicht ableisten? Von dpa


Do., 28.03.2019

Zuhause Entspannung finden Bei Stress im Job Grenzen setzen und Austausch suchen

Stress im Job sollte man nicht mit nach Hause nehmen.

Immer mehr Menschen schlägt der Stress im Job auf die Gesundheit. Dabei gibt es Möglichkeiten, sich Hilfe zu suchen, wenn einem die Arbeit über den Kopf wächst. Von dpa


Do., 28.03.2019

Ab dem Wintersemester 2019/20 Neuer Bachelor rund um Bildung und Erziehung in Eichstätt

Absolventen des Bachelorstudiengangs Bildungs- und Erziehungswissenschaften können in der sozialen Arbeit oder in der Bildungsarbeit Fuß fassen.

An der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt geht ein neuer Bachelorstudiengang an den Start. Die Fokussierung auf Bildungs- und Erziehungswissenschaften hat den Vorteil, dass das Berufsfeld breit angelegt ist. Von dpa


Mi., 27.03.2019

Studie zu Abwanderung Uni-Absolventen zieht es aus Ostdeutschland weg

Etwa zwei Drittel der Studenten in Sachsen-Anhalt wollen nach dem Abschluss in ein anderes Bundesland ziehen.

Zum Studieren ziehen junge Menschen gerne in eine ostdeutsche Uni-Stadt. Doch wo lassen sie sich nieder, wenn der Abschluss geschafft ist? Der Osten ist dann nicht mehr so attraktiv, wie eine Studie zeigt. Von dpa


Mi., 27.03.2019

Realitätscheck Traum von der Selbstverwirklichung gründlich hinterfragen

Wer beruflich umsatteln möchte, sollte sich über Tätigkeiten, Verdienstmöglichkeiten, Arbeitszeiten und Aufstiegschancen im vermeintlichen Traumjob genau informieren.

Ein Neuanfang im Job ist leichter gesagt als getan. Wer die Reset-Taste drücken will, um sich selbst zu verwirklichen, sollte nicht vorschnell handeln. Zuerst kommt die Frage: Ist der Berufswechsel überhaupt realisierbar? Von dpa


Di., 26.03.2019

Pflege von Angehörigen Rückkehr in den Beruf vorausplanen

Unter enormen Belastungen pflegen Angehörige ihre Eltern oder Partner oft selbst. Die meisten gehen deswegen Kompromisse im Beruf ein.

Voll berufstätig lässt sich die Pflege eines Angehörigen kaum bewerkstelligen. Oft hilft eine Umstellung auf Teilzeit. Wer später zu den alten Vereinbarungen zurückkehren möchte, sollte das vorab mit seinem Arbeitgeber klären. Von dpa


Mo., 25.03.2019

Vom Entwurf zum Gebäude Wie werde ich Bauzeichner/in?

Per Hand wird nicht mehr gezeichnet - auch wenn es noch Teil der Berufsausbildung eines Bauzeichners ist. Die detaillierten Pläne entstehen heute am Computer.

Vorbei sind die Zeiten, als mit Bleistift und Tusche Baupläne erstellt wurden. Bauzeichner lernen in der Ausbildung zwar noch das Arbeiten per Hand. In der Praxis aber arbeiten sie mit Konstruktionsprogrammen am Rechner. Von dpa


Mo., 25.03.2019

Umfrage Berufserfahrung in zwei von drei Stellenanzeigen erwartet

Die meisten Arbeitnehmer erwarten von Bewerbern, dass sie in ihrem Feld Berufserfahrung gesammelt haben.

Berufserfahrung, Software-Kenntnisse, fachliche Qualifikationen - bei Stellenanzeigen werden an Bewerber einige Anforderungen gestellt. Aber worauf achten die Arbeitgeber am meisten? Von dpa


76 - 100 von 2498 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Folgen Sie uns auf Facebook

Anzeige