Mo., 02.03.2020

Neues aus der Reisewelt Wein, Meer und Berge: Drei Reisetipps für den Frühling

Die Saale-Unstrut-Region wird mitunter als «Toskana des Nordens» bezeichnet. Ende April kann man bei einem Weinwanderwochenende die Anbaugebiete erkunden.

Mit dem Frühling kommt bei vielen Menschen die Lust auf Ausflüge und Kurzurlaube zurück. Besondere Möglichkeiten dazu gibt es im April und Mai zum Beispiel auf Rügen, in Saale-Unstrut und in Tirol. Von dpa

Mo., 02.03.2020

Neues aus der Reisewelt Von Kreuzfahrt bis Kulturtourismus

Abu Dhabi hat rund um seine Unesco-Welterbestätte den Jebel Hafit Desert Park eingerichtet - mit Ausflugsangebot und Unterkünften.

Ob zu einer Unesco-Welterbestätte am Persischen Golf oder zu zwei neuen Kreuzfahrtschiffen: Es gibt Neuigkeiten für Urlauber. Von dpa


Mo., 02.03.2020

Studie Aus Deutschland starten im Sommer weniger Ferienflüge

Palma de Mallorca lag auf Platz eins der am häufigsten angeflogenen Flughäfen.

Die Auswirkungen des Coronavirus auf die Reiselust der Deutschen im Sommer ist noch unklar. Eine Auswertung der Flugpläne zeigt aber bereits, dass das Angebot kleiner wird. Von dpa


Sa., 29.02.2020

Umsteigen erwünscht Luxemburg startet Gratis-ÖPNV

Der Öffentliche Personennahverkehr ist in Luxemburg ab sofort kostenlos.

Das Großherzogtum Luxemburg können Urlauber jetzt kostenlos mit Bus und Bahn erkunden. Der Öffentliche Personennahverkehr ist dort komplett gratis. Von dpa


Anzeige

Fr., 28.02.2020

Wer trägt Stornokosten? Reiserücktrittversicherung zahlt nicht bei Coronavirus-Angst

Wie hier am Flughafen Hamburg werden Touristen vielerorts über richtiges Verhalten in Bezug auf das neuartige Coronavirus informiert. Wer aus Sorge, sich am Urlaubsort anstecken zu können, eine Tour storniert, darf jedoch nicht auf die Reiserücktrittskostenversicherung hoffen.

Aus Angst vor dem neuartigen Coronavirus denkt mancher jetzt womöglich darüber nach, einen gebuchten Urlaub zu streichen. Doch dann drohen Stornokosten - auch mit Reiserücktrittversicherung. Von dpa


Fr., 28.02.2020

Gut 327 Millionen Besucher Nationalparks in den USA bleiben Touristenmagneten

Gehört zu den Gewinnern in der Besucherstatistik der US-Nationalparks für 2019: Den Black Canyon of the Gunnison in Colorado besuchten mehr als 430 000 Menschen - so viele wie noch nie zuvor.

Die Wildnis hoher Berge, riesige Höhlen, historische Schlachtfelder: Die Nationalparks in den USA bieten eine enorme Vielfalt - und haben sich auch im Jahr 2019 wieder als Besuchermagneten erwiesen. Von dpa


Fr., 28.02.2020

Umfrage zu Klimawandel-Debatte Die meisten Urlauber empfinden keinen Flugscham

Fliegen die Menschen angesichts der Klimakrise mit einem schlechtem Gewissen? Eine neue Umfrage spricht eher dagegen.

Mit dem Flugzeug zu reisen ist schädlich für das Klima, sagen Experten. Trotzdem fliegen viele Menschen munter weiter - und die wenigsten schämen sich dafür, wie ein neue Umfrage zeigt. Von dpa


Fr., 28.02.2020

In der Sommersaison Sardinien begrenzt Zugang zu beliebtem Strand La Pelosa

Ein bekanntes Ziel auf Sardinien: Am Strand von La Pelosa soll die Zahl der Besucher auf 1500 am Tag begrenzt werden.

Volle Strände gibt es im Sommer am Mittelmeer an vielen Orten. Auf Sardinien soll an einem besonders beliebten bald Schluss mit dem größten Gedrängel sein. Von dpa


Do., 27.02.2020

Veranstaltung abgesagt Bahn erstattet Fahrpreis bei virusbedingtem Eventausfall

Wer ein Zugticket gekauft hat, um zu einer Veranstaltung zu gelangen, die nun wegen des Coronavirus abgesagt wurde, erhält das Geld für die Bahnfahrt zurück.

Messen, Konzerte, Sportereignisse - wegen des Coronavirus werden derzeit zahlreiche Großveranstaltungen abgesagt. Immerhin: Die Bahn zeigt sich kulant und zahlt die Kosten für das Zugticket zurück. Von dpa


Do., 27.02.2020

Hotel unter Quarantäne Keine Zusatzkosten für Teneriffa-Gäste

Das wegen Coronavirus-Fällen unter Quarantäne gestellte Hotel auf Teneriffa ist weiterhin durch die Polizei abgeriegelt. Den Betroffenen entstehen dadurch aber keine Zusatzkosten.

Auf Teneriffa steht ein Hotel weiter unter Quarantäne: Wegen eines Coronavirus-Verdachts dürfen die Gäste vorerst nicht abreisen. Doch wer übernimmt die Kosten für den verlängerten Aufenthalt? Von dpa


Do., 27.02.2020

Oft Sulzschnee ab Mittag Im Frühjahr beim Skifahren lieber früh dran sein

Sonnenschein, blauer Himmel und griffige Pisten: Diesen Dreiklang haben Wintersportler am liebsten.

Zum Ende der Wintersportsaison hin sind die Pistentage besonders schön - vorausgesetzt, dass der Wecker rechtzeitig klingelt. Von dpa


Do., 27.02.2020

Sorge um Touristen Vatikan lässt Katakomben wegen Corona-Ausbruch schließen

Der Vatikan reagiert auf den Coronavirus-Ausbruch in Norditalien und lässt landesweit die christlichen katakomben schließen.

Wegen der Coronavirus-Krise in Norditalien sind in den betroffenen Gebieten zahlreiche Kunst- und Kulturstätten für Besucher geschlossen. Auch der Vatikan ergreift nun weitreichende Maßnahmen. Von dpa


Do., 27.02.2020

Für Kunstliebhaber Gemäldegalerie Alte Meister in Dresden wiedereröffnet

Die Dresdner Gemäldegalerie Alte Meister zeigt insgesamt 700 Gemälde und 420 Skulpturen.

Zuletzt standen die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden vor allem wegen des spektakulären Einbruchs in die Schatzkammer Grünes Gewölbe im Rampenlicht. Doch nun gibt es wieder einen Grund zu feiern. Von dpa


Do., 27.02.2020

Tipps für Urlauber Von Boltenhagen bis Queensland: Neues aus der Reisewelt

Auf die Düne verlegt: So soll die neue Promenade in Boltenhagen aussehen.

Eine neue Aussicht für Urlauber in Boltenhagen, schwedisches Design in Malmö und ein Museum für Mary Poppins in Australien: Wissenswertes aus der Welt des Reisens. Von dpa


Do., 27.02.2020

Winterurlauber auf Heimreise Auf den Autobahnen im Süden droht Stau

Rückkehrer aus dem Skiurlaub sorgen am kommenden Wochenenden unter Umständen für volle Autobahnen in Süddeutschland.

Nicht nur für die Bayern sind die Ferien vorbei, auch viele schneebegeisterte Niederländer machen sich am Wochenende auf den Rückweg aus den Alpen. Wo es eng werden könnte. Von dpa


Do., 27.02.2020

Städtetrip London: Fünf Gründe für einen Streifzug durch Bloomsbury

Das British Museum ist eines der angesehensten Museen der Welt.

Bloomsbury gilt als «Weimar von London». Statt Goethe, Schiller und Nietzsche schrieben hier Darwin, Dickens und Virginia Woolf. Das Viertel bietet viel Kultur und Grün - und interessante Denkanstöße. Von dpa


Do., 27.02.2020

Ungewöhnlicher Hotspot Köln-Ehrenfeld: Wo Böhmermann scherzt und Wallraff relaxt

Blick in die Venloer Straße, die wichtigste Verkehrsader und Haupteinkaufsstraße von Ehrenfeld.

«Wo immer man auch Fremde nicht ertrug, Köln-Ehrenfeld hat Platz genug», singt Herman van Veen. Das einst verrufene Viertel ist immer noch etwas schmuddelig, aber man kann hier wunderbar entspannen. Von dpa


Mi., 26.02.2020

Zollstation errichtet Miniaturenpark in Brüssel reagiert auf den Brexit

Der Westminsterpalast und Big Ben bleiben zwar im Miniaturpark Mini-Europa. Doch hinzu kommt nun eine Zollstation.

Im Miniaturpark Mini-Europa in Brüssel startet am 14. März die Saison. Im vergangenem Jahr waren noch die Sehenswürdigkeiten aus den bislang 28 EU-Staaten zu sehen. Doch was passiert nun mit Großbritannien? Von dpa


Mi., 26.02.2020

Wegen Corona-Virus Angkor Wat verlängert Besuchszeiten

Touristen können die Tempelanlage Angkor Wat in Kambodscha jetzt für das gleiche Geld länger besuchen.

Die Corona-Virus-Krise hat weltweit Auswirkungen auf den Tourismus - in der berühmten Tempelanlage Angkor Wat in Kambodscha sind diese ausnahmsweise positiv für Urlauber. Von dpa


Mi., 26.02.2020

Städtereise Amsterdam schränkt Kiffer und Rotlicht-Tourismus ein

Rotlichtviertel in Amsterdam: Grölende Junggesellen-Touren sind dort nicht mehr erlaubt.

Bei Amsterdam denken viele Reisende auch an Coffeeshops, Gras und das berüchtigte Rotlichtviertel. Doch die Stadt hat genug von Exzessen und grölenden Männergruppen - und stellt strenge Regeln auf. Von dpa


Mi., 26.02.2020

Ausstellungen geplant Hundertwasser-Bahnhof wird 20 Jahre alt

Der Hunderwasser-Bahnhof in Uelzen. Der nach den Plänen des österreichischen Künstlers Friedensreich Hundertwasser umgestaltete Bahnhof lockt mit farbenfrohen Ornamenten.

Hundertwasser war Maler und Architekt, Naturromantiker und Umweltaktivist. Spuren von ihm finden sich auch im Norden. Nach seinen Plänen wurde ein alter Bahnhof umgestaltet, ganz ökologisch - und die Initiatoren wollen nach 20 Jahren noch mehr. Von dpa


Di., 25.02.2020

Zehn neue Strecken Easyjet streicht Verbindung zwischen Berlin und Frankfurt

Ab Ende März können Frankfurt-Reisende nur noch mit Lufthansa fliegen: Easyjet streicht die Verbindung ab Berlin-Tegel.

Von Berlin nach Frankfurt geht es künftig nur noch mit Lufthansa. Denn Easyjet wird seinen Flugbetrieb auf dieser Strecke einstellen. Gleichzeitig kündigte die britische Airline neue Verbindungen an. Von dpa


Di., 25.02.2020

Für mehr Pünktlichkeit Bahn beschleunigt ihre neuen ICE4-Züge

Der neue ICE 4 fährt langsamer als seine Vorgänger, soll aber trotzdem pünktlicher sein.

Der neue ICE 4 der Deutschen Bahn fährt langsamer als die Vorgängermodelle. Trotzdem will die Bahn immer pünktlicher werden. Was ist geplant? Von dpa


Di., 25.02.2020

«All-inclusive als Sündenbock» Neue Gesetze gegen Exzesse auf Mallorca

Wer All-inclusive bucht, der darf zum Mittag- und Abendessen jeweils nur noch drei alkoholische Getränke kostenfrei bestellen – danach wird zur Kasse gebeten.

Auf Mallorca regt sich Widerstand gegen ein neues Gesetz, das den Alkohol-Konsum in All-inclusive-Hotels beschränkt. Wortführer ist ein deutscher Hoteldirektor. Hat der Protest Aussicht auf Erfolg? Von dpa


Di., 25.02.2020

Von allem etwas Städtereise New York: Queens ist die Königin der Kulturen

Manhattan von Queens aus gesehen - der Besuch des größten New Yorker Boroughs ermöglicht neue Blicke auf die Stadt.

Kunst, Kulinarik, Geschichte und 800 gesprochene Sprachen: Mehr Multikulti als in Queens geht nicht. Eine Erkundungstour durch New Yorks größten Stadtteil - mit einer, die dort zu Hause ist. Von dpa


101 - 125 von 5426 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.
Anzeige