Do., 19.03.2020

Auf 2022 verschoben Oberammergauer Passion 2020 abgesagt

Die Oberammergauer Passionsspiele sind wegen der Ausbreitung des Coronavirus für dieses Jahr abgesagt worden.

Nun also doch: Die berühmten Passionsspiele von Oberammergau, entstanden aus der Pestepidemie vor 400 Jahren, fallen in diesem Jahr einer anderen Epidemie zum Opfer. Von dpa

Do., 19.03.2020

Ab Mitternacht Flixbus stellt Betrieb bis auf weiteres ein

Die Ausbreitung des neuartigen Coronavirus hat auch Folgen auf die Nachfrage bei Flixbus. Der Fernbusanbieter stellt daher den Betrieb ein.

Die weitreichenden Einschränkungen im sozialen Leben betreffen auch den Fernreiseverkehr mit Bussen. Der Anbieter Flixbus zieht jetzt Konsequenzen. Von dpa


Do., 19.03.2020

Die virtuelle Reise Eintritt frei zu Nofretete: Museen locken digital

Die Nofretete wird im Neuen Museum in Berlin präsentiert.

Das Coronavirus hat die Kulturszene brach gelegt. Museen sind geschlossen, Opernhäuser dicht, Konzerte abgesagt. Künstler wie Einrichtungen suchen neue Wege zum Publikum. Von dpa


Do., 19.03.2020

Corona-Pandemie Australien und Neuseeland schließen Grenzen

Scott Morrison (r), Premierminister von Australien trifft im Parlamentsgebäude ein: Im Australiens Regierung hat seinen Bürgern bis auf Weiteres jegliche Reisen ins Ausland untersagt.

Nun machen auch Australien und Neuseeland ihre Grenzen für Ausländer dicht. Damit soll die Ausbreitung des Coronavirus gestoppt werden. Für den australischen Premier Morrison stehen die Schuldigen schon fest. Von dpa


Anzeige

Do., 19.03.2020

700 Jets stehen Coronavirus zwingt Lufthansa an den Boden

Vor einem Hangar der Lufthansa stehen Flugzeuge vom Typ Airbus A380. Die Maschinen wurden abgestellt, da sie im Moment nicht eingesetzt werden.

Die Coronakrise hat den internationalen Luftverkehr nahezu abgewürgt. Die Lufthansa legt ganze Airlines und Drehkreuze still. Von dpa


Mi., 18.03.2020

Mobilität Worauf man bei dem Leih eines Mietwagens achten muss

Mobilität: Worauf man bei dem Leih eines Mietwagens achten muss

Ob für Großeinkäufe, Familienausflüge oder um flexibel zu sein – wer einen Mietwagen leiht, hat viele Vorteile gegenüber dem Autokauf. Gerade für diejenigen, die nur zu bestimmten Anlässen ein Fahrzeug benötigen und im Alltag sonst gut darauf verzichten können, ist der Mietwagen in der Regel die beste Option. Aber worauf sollte beim Leih eines Mietwagens geachtet werden? Von Allgemeine Zeitung


Mi., 18.03.2020

Auf gepackten Koffern Tui holt Tausende Urlauber zurück

Der Touristikkonzern Tui setzt wegen der Coronavirus-Krise den größten Teil seiner Reiseaktivitäten aus. Urlauber werden nun zurückgeholt.

Vor kurzem hatte der Tourismuskonzern Tui die Aussetzung des Betriebs bekannt gegeben, nun will er seine Kunden zurück nach Deutschland holen. Dafür stellt er einige Sonderflüge bereit. Von dpa


Mi., 18.03.2020

Gäste unerwünscht Niederländische Inseln wollen lieber keine Touristen

Auch die niederländischen Inseln wollen vorerst kein Urlaubsziel mehr sein.

Schleswig-Holstein hat zuerst seine Inseln, dann das gesamte Bundeland für Urlauber dicht gemacht. Sind nun auch die niederländischen Inseln bald geschlossen? Von dpa


Mi., 18.03.2020

Weltweite Reisewarnung Was gilt jetzt für Stornierungen von Reisen?

Stillstand an den Flughäfen. Nach der weltweiten Reisewarnung des Auswärtigen Amtes müssen Pauschalreisen in der nächsten Zeit nun kostenlos storniert werden.

Das gab es so noch nie: Die Reisetätigkeit kommt komplett zum Erliegen - spätestens mit der weltweiten Reisewarnung der Bundesregierung. Was Urlauber jetzt zu Stornierungen wissen müssen. Von dpa


Mi., 18.03.2020

Wegen der Corona-Krise Schleswig-Holstein schließt für Touristen

Urlaub machen in Schleswig-Holstein ist vorerst verboten.

Ein komplettes Touristen-Verbot: Schleswig-Holstein verschärft noch einmal die Maßnahmen im Kampf gegen das neuartige Coronavirus. Bis 19. März müssen alle Touristen den Norden verlassen haben. Von dpa


Di., 17.03.2020

Verbraucherschützer rät Möglichst Gutscheine für abgesagte Reisen nutzen

Kunden sollten möglichst Gutscheine für abgesagte Reisen nutzen.

Aufgrund der aktuellen Coronavirus-Krise werden zahlreiche gebuchte Reisen abgesagt. Wie sollten sich Kunden jetzt verhalten? Von dpa


Di., 17.03.2020

«Luftbrücke» Rückholaktion für im Ausland festsitzende Deutsche gestartet

Das Auswärtige Amt holt Tausende Deutsche aus dem Ausland zurück.

Tausende deutsche Touristen sitzen wegen der Corona-Krise im Ausland fest. Außenminister Maas verspricht nun schnelle Hilfe. Von dpa


Di., 17.03.2020

Kaum noch Reisefreiheit Auch lateinamerikanische Länder schließen Grenzen

Neben Argentinien lassen auch Peru, Panama und von Honduras keine Reisenden mehr ins Land.

Wie in Europa wird es auch in Lateinamerika schwer, von ein Land in ein anderes zu gelangen. Viele dazugehörige Staaten machen ihre Grenzen dicht. Von dpa


Mo., 16.03.2020

Sinkende Nachfrage Bahn schränkt Regionalverkehr ein

Nur noch wenige Menschen fahren derzeit mit dem Zug. Die Deutsche Bahn schränkt daher den Regionalverkehr ein.

Mit der Coronavirus-Krise wird auch das öffentliche Leben gelähmt. Immer weniger Leute fahren mit Bus und Bahn. Die Deutsche Bahn reagiert nun auf die sinkende Nachfrage. Die Fahrscheinkontrolle entfällt. Von dpa


Mo., 16.03.2020

Flüge gestrichen Airlines schränken ihr Angebot weiter ein

Lufthansa streicht sein Flugangebot weiter zusammen. Nur noch jeder zehnte geplante Fernflug soll stattfinden und ungefähr jede fünfte Nah- und Mittelstreckenverbindung.

Reisen in Zeiten der Coronavirus-Krise wird immer schwieriger - vor allem mit dem Flugzeug. Denn die Airlines reduzieren ihren Betrieb oder stellen ihn sogar ganz ein. Von dpa


Mo., 16.03.2020

Coronakrise Was wird jetzt aus meinem Osterurlaub?

Reisende dürfen aufgrund einer Verfügung derzeit auch nicht auf die Ostfriesischen Inseln.

Die Osterferien kommen näher, doch die Zuspitzung der Coronakrise lässt Urlaub in weite Ferne rücken. Wer Reisepläne für die Feiertage hat, für den sind die Aussichten schlecht. Von dpa


Mo., 16.03.2020

Wegen Corona-Krise Bundesregierung rät von nicht notwendigen Auslandsreisen ab

Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) rät wegen der Corona-Krise von allen nicht notwendigen Reisen ins Ausland ab.

Bisher hatte die Bundesregierung nur von Reisen in wenige besonders stark vom Coronavirus betroffene Länder abgeraten. Jetzt gilt die Empfehlung pauschal für alle Auslandsreisen. Der Grund: Es wird immer schwieriger, nach Deutschland zurückzukommen. Von dpa


Mo., 16.03.2020

Kampf gegen Covid-19 Einreiseverbote und strenge Grenzkontrollen in Europa

Für Reisende ohne triftigen Reisegrund gilt nun, dass sie nicht mehr nach Deutschland einreisen können. Zuvor hatten Dänemark, Polen, die Slowakei, Tschechien und Österreich ihre Grenzen weitgehend dicht gemacht.

Die Einreise aus fünf Nachbarländern nach Deutschland wird schwierig. Ausnahmen gibt es für Deutsche und bestimmte Gruppen. Viele andere europäische Länder haben ähnliche Schritte beschlossen. Von dpa


Sa., 14.03.2020

Corona Urlauber bleiben bei Einreiseverbot nicht auf Kosten sitzen

Polizisten kontrollieren am deutsch-dänischen Grenzübergang in Richtung Norden fahrende Fahrzeuge.

Dänemark, Polen und Tschechien schließen wegen Corona ihre Grenzen für Ausländer. Was gilt jetzt für gebuchte Reisen? Von dpa


Fr., 13.03.2020

Urlaub mit Risiko Die Kreuzfahrt in der Corona-Krise

Frust statt Reiselust: Passagiere auf der in Quarantäne gestellten «Diamond Princess» im Februar. Inzwischen wird darüber diskutiert, ob die Abschottung des Schiffes tatsächlich hilfreich war.

Lange boomte die Kreuzfahrt scheinbar unaufhaltsam. Dann kam das neue Coronavirus. Seereisen werden nun zunehmend unmöglich. Wie reagieren die Reedereien - und was heißt das für Urlauber? Von dpa


Fr., 13.03.2020

Corona Lufthansa erweitert Umbuchungsmöglichkeiten

Wer ein Flugticket über Lufthansa mit Reisedatum bis 30. April 2020 gebucht hat, kann es ohne Zusatzgebühr bis 1. Juni 2020 umbuchen.

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Lufthansa bietet angesichts der Coronakrise noch mehr Kulanz. Kunden können nun Tickets behalten, ohne sich zunächst auf ein neues Reisedatum festlegen zu müssen, wie die Fluggesellschaft am Freitag mitteilte. Von dpa


Fr., 13.03.2020

Länder-Ranking Schweden, Kanada und Malta besonders LGBT-freundlich

Der Spartacus Gay Travel Index zeigt jährlich neu bewertet, welche Länder LGBT-freundlich sind und welche nicht.

Schwule, Lesben, Bisexuelle und Transgender sind nicht überall auf der Welt willkommen. Ein neuer Index informiert darüber, welche Länder und Regionen besonders LGBT-freundlich sind. Von dpa


Fr., 13.03.2020

Gebiete unter Quarantäne Österreich schließt zahlreiche Geschäfte

Der Check-In Bereich am Flughafen Wien-Schwechat ist fast menschenleer.

Die österreichische Regierung kämpft mit drastischen Maßnahmen gegen das Coronavirus. Nun folgt die nächste einschneidende Stufe - die jeden im Land treffen wird. Von dpa


Fr., 13.03.2020

EuGH-Urteil Bahn muss beim Bahncard-Kauf besser über Rechte informieren

Laut eines EuGH-Urteils muss die Deutsche Bahn beim Verkauf der Bahncard besser über Widerrufsrechte informieren.

Beim Online-Kauf gibt es in der EU ein zweiwöchiges Widerrufsrecht. Aber gilt das auch für den Kauf von Bahncards? Und muss die Deutsche Bahn Verbraucher darüber informieren? Das höchste EU-Gericht hat gesprochen. Von dpa


Do., 12.03.2020

Neue Geschwindigkeit Niederlande startet Tempo 100 auf Autobahnen

Ein Verkehrsschild mit Tempo 100 ist an einer Autobahn in Meppel über einem Schild mit dem Tempolimit 120 angebracht, aber noch überklebt. Im Kampf gegen gefährliche Stickoxide beginnen die Niederlande mit der Einführung von Tempo 100 auf Autobahnen.

Auf niederländischen Autobahnen soll es künftig gemächlicher zugehen als bisher. Der Umwelt zuliebe. Die Gründe für Tempo 100 sind handfest und durchaus besorgniserregend. Verstöße können teuer werden. Von dpa


26 - 50 von 5426 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.
Anzeige