Wegen Coronavirus
Vollmondparty in Thailand fällt aus

Die Vollmondparty auf der Insel Koh Phangan ist für viele Thailand-Touristen das Highlight schlecht hin. Doch in diesem Jahr wird das Event nicht stattfinden. Grund ist der Coronavirus.

Freitag, 06.03.2020, 10:44 Uhr aktualisiert: 06.03.2020, 10:52 Uhr
Viele Thailand-Urlauber dürften sich schon auf die Vollmondparty auf Koh Phangan gefreut haben. Doch nun wurde das Event abgesagt.
Viele Thailand-Urlauber dürften sich schon auf die Vollmondparty auf Koh Phangan gefreut haben. Doch nun wurde das Event abgesagt. Foto: Ian Robert Knight

Bangkok (dpa) - Wegen des neuen Coronavirus ist die bei Touristen beliebte Vollmondparty auf der thailändischen Insel Koh Phangan bis auf weiteres abgesagt worden. Damit soll verhindert werden, dass sich das Virus ausbreitet, wie das Innenministerium mitteilte.

Die nächste Party wäre am Sonntag (8. März) gewesen. Zu den wilden Vollmond-Feiern kommen regelmäßig Tausende Rucksackreisende.

Inwiefern Songkran, Thailands Neujahrsfest Mitte April, von der neuen Lungenkrankheit Covid-19 betroffen ist, steht noch nicht fest. Zu Songkran gehören wilde Wasserschlachten. Einige örtliche Veranstaltungen sind bereits abgesagt.

Nachrichten-Ticker