Reise
Ferien zu Hause: Mit diesen Tipps kommen trotzdem Urlaubsgefühle auf

Gerade im Frühling und Sommer packt viele Menschen das Fernweh. Dann träumt man von weißen Stränden, aufregenden Städten und fernen Landschaften. Doch auch der Urlaub vor der eigenen Haustür kann mit diesen Tipps zu einem schönen Erlebnis werden.</

Freitag, 03.04.2020, 09:53 Uhr aktualisiert: 03.04.2020, 10:49 Uhr
Reise: Ferien zu Hause: Mit diesen Tipps kommen trotzdem Urlaubsgefühle auf
Foto: Photo by Nils Stahl on Unsplash

Nicht immer ist es möglich, spontan die Koffer zu packen und auf Fernreise zu gehen . Viele Deutsche verlegen in diesem Jahr ihren Urlaub in die zweite Jahreshälfte oder bleiben lieber ganz zu Hause. Dann stellt sich die Frage: Wie lässt sich trotzdem eine entspannende Auszeit vom Alltag verbringen? Beim Urlaub vor der eigenen Haustür kann der große Rollkoffer getrost im Keller oder unter dem Bett verstaut bleiben. Denn für Trips in die Natur oder in die nächstgelegene Stadt braucht es nur einen Rucksack, der wie diese Modelle Alltagstauglichkeit und viel Stauraum vereint .

Auf gute Planung kommt es an

Sorgfältige Planung sorgt nicht nur für einen stressfreien Urlaub, sondern lässt auch die Vorfreude wachsen. Spontan ist es meist schwierig, sich mit dem Partner und den Kindern auf ein gemeinsames Ziel zu einigen. Faustregel: Je länger die geplante Reise, desto mehr Zeit sollte in die Planung einfließen. Dann kann man sich in Ruhe ein Bild von Anreisedauer, Verpflegung vor Ort und Kosten verschaffen und sich auch auf kurzfristige Veränderungen einstellen. Der ideale Urlaub sollte eine ausgewogene Mischung aus Sightseeing, Abenteuer und Entspannung beinhalten.

Kleinstädte in der Region entdecken

Auf der Suche nach einem Urlaubsziel kann man sich von Reiseanbietern inspirieren lassen. Was sind touristische Hotspots in der Region und was wird vor Ort geboten? Im Internet wird man schnell fündig. Viele Anbieter und auch Touristen haben in den vergangenen Jahren inländische Reiseziele für sich entdeckt. Diese verbinden meistens unterschiedliche Schwerpunkte. Ein gutes Beispiel in der Nähe ist Xanten , wo der Archäologische Park viel Sehenswertes für Kulturliebhaber bietet. In der Stadt selbst gibt es einige Shoppingmöglichkeiten, und auf dem nahegelegenen Rhein kann man eine Fahrt mit dem Kanu machen. So werden unterschiedliche Interessen an einem Ziel bedient. Überhaupt sind viele deutsche Kleinstädte eine Reise wert. Im Gegensatz zu den Metropolen sind sie nicht von Touristen überlaufen und halten daher noch viele unbekannte Entdeckungen bereit.

Waldbaden im Grünen

Wer keine Lust auf Stadt hat, der sollte die Wanderschuhe schnüren. Deutschland ist so waldreich wie kaum ein anderes europäisches Land, sodass der nächste Wald meist nicht fern ist. Dort kann man nicht nur wandern, auch das sogenannte Waldbaden hat sich zu einem echten Trend entwickelt: Einfach mal die Seele baumeln lassen, die Stille genießen, tief Luft holen und den Vögeln in den Ästen lauschen. Wer mit offenen Augen und Ohren durchs Grün geht, wird viele große und kleine Entdeckungen machen. Zudem stärkt Waldbaden die Gesundheit und hilft beim Stressabbau. Auch deshalb wird diese Art der Entspannung immer beliebter.

Auch die kleinen Events vor der eigenen Haustüre sollte man gebührend festhalten. Fotos oder Andenken sind eine schöne Erinnerung an den kleinen Ausflug. Und Freunde oder die Familie freuen sich auch über eine Postkarte, die nicht vom anderen Ende der Welt kommt. 

Nachrichten-Ticker