Reise
Erfurter Hauptbahnhof über Pfingsten gesperrt

Erfurt (dpa/tmn) - Bahnreisende in und über Erfurt müssen an Pfingsten geduldig sein. Sie müssen mit Fahrplanänderungen und Verspätungen um bis zu eine Stunde rechnen. Grund: Die Deutsche Bahn schließt den Bahnhof.

Montag, 13.05.2013, 15:19 Uhr

Vom 18. Mai um 2.00 Uhr bis zur selben Uhrzeit am 20. Mai fahre kein Zug den Bahnhof in Erfurt an, teilt die Deutsche Bahn mit. Betroffen seien nicht nur Reisende, die in Erfurt abfahren oder ankommen wollen, sondern auch Reisende in Zügen, die normalerweise über Erfurt fahren.

So verlängere sich beispielsweise die Fahrt von Fernverkehrszügen, also IC und ICE , zwischen Wiesbaden, Frankfurt, Leipzig und Dresden um rund eine Stunde, weil die Bahn sie umleite. Daher fahren diese Züge in Dresden eine Stunde früher als sonst los. In der Gegenrichtung kämen sie eine Stunde später an. Zwischen Weimar und Gotha verkehren keine Züge, sondern Busse. Die Fahrtzeit verlängere sich um eine Stunde.

Eine Übersicht über alle Änderungen bekommen Passagiere in den Reisezentren, im Internet und in Broschüren, die es an den Bahnhöfen im Großraum Erfurt gibt. Die Deutsche Bahn schließe den Hauptbahnhof über Pfingsten , weil sie dort eine neue Software zur Steuerung der Gleise installiere.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1657192?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947955%2F1200957%2F1201054%2F
Nachrichten-Ticker