Pflegetipp
So hält die Blüte lang: Stielende der Amaryllis umwickeln

Mit ihren schön geschwungenen und farbenfrohen Blüten ist die Amaryllis ein gern gesehener Gast auf der Fensterbank oder dem Tisch zur Adventszeit. Damit man lange Freude an den Blüten hat, sollte man diese Pflegetipps beachten.

Dienstag, 06.12.2016, 05:12 Uhr
Veröffentlicht: Dienstag, 06.12.2016, 05:05 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Dienstag, 06.12.2016, 05:12 Uhr
Die Amaryllis sollte beim Kauf noch nicht aufgeblüht sein.
Die Amaryllis sollte beim Kauf noch nicht aufgeblüht sein. Foto: Kalaene Jens

Essen (dpa/tmn) - Die festen Stängel der Amaryllis lassen sich mit einem scharfen, sauberen Messer nachschneiden. Bevor die Blüte in die Vase kommt, werden am besten auch noch die Enden der Blume umwickelt- beispielsweise mit dünnem Klebeband, rät das Blumenbüro in Essen.

Denn dann reißen die Stängel nicht ein, und die Amaryllis bleibt länger frisch. Ein weiterer Tipp, damit die Freude an den Blüten länger anhält: Beim Kauf der Schnittblume sollte die Amaryllis noch nicht aufgeblüht sein.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4481005?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947955%2F1200957%2F1201058%2F
Nachrichten-Ticker