Mo., 07.10.2019

Immobilienkauf Baufinanzierung lieber einfach als kompliziert

Vor Abschluss eines Kredits ist die Beratung wichtig: Höhe und Konditionen müssen zur Situation des Kunden passen.

Traumimmobilie gefunden? Dann jetzt nur noch die richtige Finanzierung eintüten. Doch Vorsicht: Wer sich dabei zu viele verschiedene Verträge andrehen lässt, zahlt mitunter drauf. Von dpa

Fr., 04.10.2019

Beginn der Heizperiode Holzofen vor Inbetriebnahme gründlich prüfen

Wohlig warm und schön anzuschauen: Vor der Inbetriebnahme eines Holzofens sollten Besitzer gründlich prüfen, ob die Abgase ungehindert abziehen können.

Setzt das erste Herbstwetter ein, werden auch viele Holzöfen wieder geheizt. Doch Achtung: Auch wenn es plötzlich kalt wird, die Betriebsfähigkeit der Feuerstätte sollte vorher sichergestellt sein. Von dpa


Do., 03.10.2019

Urteil Wärmedämmung endet an der Grundstücksgrenze

Wer an seinem Haus eine Wärmedämmung anbringen lässt, darf Nachbargebäude dadurch nicht beeinträchtigen.

Die Dämmung eines Hauses hilft Immobilienbesitzern, Energiekosten zu sparen. Daher lohnt es manchmal nachzurüsten. Doch nicht immer sind alle Maßnahmen erlaubt. Von dpa


Mi., 02.10.2019

Hauskauf Eigentümer muss Baugenehmigung nachweisen können

Ordnung ist das halbe Bauherren-Leben: Immobilienbesitzer müssen nachweisen können, dass ihr Haus ordnungsgemäß genehmigt wurde.

Lage, Größe, Preis - beim Hauskauf gibt es viel zu beachten. Käufer sollten aber auch sicherstellen, dass sie alle wichtigen Papiere erhalten. Ansonsten drohen auch nach Jahren noch Probleme. Von dpa


Anzeige

Mi., 02.10.2019

Vorgaben prüfen Nicht jede Farbe darf an die Fassade

So bunte Fassaden mögen schick aussehen - erlaubt sind sie aber nicht überall.

Wer seinem Haus eine neue Fassadenfarbe geben möchte, kann nicht überall seinem eigenen Geschmack folgen. Auch die Gemeinde- oder Stadtverwaltung hat unter Umständen ein Wort mitzureden. Von dpa


Mi., 02.10.2019

Modell mit Fallstricken Wenn das Haus für die Rente sorgt

Die Verrentung des Hauses bringt einem zwar Geld ein, ist wirtschaftlich gesehen aber nur selten die beste Lösung.

Das Eigenheim verkaufen, darin wohnen bleiben und monatlich Geld bekommen: Eine Verrentung scheint attraktiv. Läuft es aber schlecht, steht man im Alter ohne Haus und Vermögen da. Was zu beachten ist. Von dpa


Di., 01.10.2019

Wasser- und Feuchteschäden Keine Entwarnung trotz trockener Wand

Feuchtigkeitsschäden können innerhalb kurzer Zeit viel größer werden.

Eine feuchte Wand oder Decke kann viele Ursachen haben - Betroffene sollten diese abklären und das Problem nicht auf die leichte Schulter nehmen. Auch wenn die Stelle scheinbar wieder trocken ist. Von dpa


Mo., 30.09.2019

Vorsicht entzündlich Händler nehmen leere Flüssiggas-Flasche an

Nicht nur beim Camping, auch zu Hause kommt Flüssiggas zum Einsatz. Für die Entsorgung der Flaschen gibt es strenge Regeln.

Flüssiggas-Behälter gehören nicht einfach in den Müll. Denn sie sind nie wirklich leer - und damit noch gefährlich. Stattdessen müssen Verbraucher sie zurückgeben. Doch wer nimmt die Flaschen an? Von dpa


Mo., 30.09.2019

Schäden vermeiden Viele Öltanks müssen regelmäßig geprüft werden

Der TÜV empfiehlt grundsätzlich eine regelmäßige Kontrolle von Öltanks.

Hat der Heizöltank ein Leck, haftet der Besitzer für die Schäden. Ist er voller Schlamm, kann das teuer werden. Welche Regeln bei Kellertanks und Erdtanks zu beachten sind. Von dpa


Mo., 30.09.2019

Und es werde Licht Die beste Beleuchtung zum Lesen und Arbeiten

Der Esstisch erhält durch eine Pendelleuchte ein Extra an Beleuchtung.

Gutes Licht erhellt nicht nur die Räume. Es unterstützt und entspannt die Augen. Gerade im Herbst und Winter ist das wichtig, wenn ein Großteil des Tages im Dunkeln liegt. Von dpa


Mo., 30.09.2019

Traditionell oder modern? Flache Dachformen in der Stadt und steile auf dem Land

Die bekannteste und weit verbreitete Dachform ist das Satteldach. Sie besitzt zwei zueinander geneigte Dachflächen, die sich am höchsten Punkt treffen.

Nichts prägt die Optik eines Hauses entscheidender als die Wahl des Daches. Soll es flach sein oder steil? Oder gar eine traditionelle Form wie das Walmdach? Experten nennen Vor- und Nachteile. Von dpa


Mo., 30.09.2019

Eine GbR gründen Wie sich Unverheiratete beim Hauskauf absichern

Wollen Unverheiratete eine Immobilie kaufen, können sie dafür auch eine GbR gründen. Das kann ihnen später viel Ärger ersparen.

Ins Traumhaus ohne Trauschein? Für viele Paare ist das selbstverständlich. Bei Tod oder Trennung kann es viele Probleme geben. Lösen lassen sich diese durch eine gemeinsame GbR. Von dpa


Mo., 30.09.2019

Haushalts-Tipp Stoff-Taschentücher mit 60 Grad reinigen

Zum Naseputzen benutzte Stofftaschentücher gehören in die 60-Grad-Wäsche. Nur so werden sie hygienisch sicher sauber.

Ein Stofftaschentuch ist eine umweltfreundliche Alternative zum übermäßigen Gebrauch von Papiertaschentüchern. Besonders bei Schnupfen sollte das gute Stück jedoch regelmäßig gewaschen werden. Worauf sollte man achten? Von dpa


Mo., 30.09.2019

Tauben sind die Ausnahme Vögel füttern auf dem Balkon ist im Prinzip erlaubt

Moderates Füttern von Singvögeln auf dem Balkon kann Mietern nicht verboten werden. Einzige Ausnahme: Tauben. Die machen viel Dreck, Krach und verbreiten Krankheiten.

Die kalte Jahreszeit steht vor der Tür. Viele Mieter möchten den heimischen Singvögeln etwas gutes tun, und bauen Meisenknödel und Vogelhäuschen auf dem Balkon auf. Aber in welchem Umfang ist das Vögelfüttern daheim überhaupt erlaubt? Von dpa


Fr., 27.09.2019

Wucher an der Haustür Tipps gegen Schlüsseldienst-Abzocke

Ausgesperrt - und jetzt? Manche Schlüsseldienste nutzen die Verzweiflung ihrer Kunden aus.

Der Wind schlägt die Tür zu, der Schlüssel steckt innen. Oft muss dann der Schlüsseldienst kommen. Manche Anbieter nutzen die Lage aus und zocken Verbraucher ab. Doch die können sich wehren. Von dpa


Do., 26.09.2019

Eltern in der Pflicht Bei Kinderlärm nach 22 Uhr Ruhezeiten beachten

Ob ein Kind lärmt oder schreit, lässt sich oft nur schwer kontrollieren. Eltern müssen aber zumindest versuchen, für Ruhe zu sorgen. Das gilt vor allem in den Nachtruhezeiten.

Vor allem Babys und Kleinkinder schreien viel. Eltern bringt das teilweise an den Rand der Verzweiflung. Für die Wahrung der Ruhezeiten müssen sie aber dennoch sorgen. Von dpa


Do., 26.09.2019

Mieter werden Vermieter Was Gastgeber bei Airbnb und Co. wissen müssen

Fremde in der eigenen Wohnung: Auch Mieter können auf Plattformen wie Airbnb Gastgeber sein - sie brauchen aber eine Erlaubnis.

Ein Zimmer vermieten und so nebenbei den Kontostand aufbessern - klingt verlockend. Doch dies kann zu steuerlichen Konsequenzen führen. Und unter Umständen sogar zu mietrechtlichen Problemen. Von dpa


Mi., 25.09.2019

Stiftung Warentest Einheitsmatratzen sind gar nicht so schlecht

Stiftung Warentest: Einheitsmatratzen sind gar nicht so schlecht

Matratzen, auf denen jeder Figurtyp gut schlafen soll, galten lange als falsche Werbeversprechen. Jetzt aber hat die Stiftung Warentest in einer neuen Stichprobe keine schlechten Noten mehr vergeben. Von dpa


Mi., 25.09.2019

Von wegen knitterfrei Weichspüler enttäuschen im Test

Weichspüler versprechen flauschige Wäsche.

Weichspüler sollen Wäsche weicher machen, manche versprechen auch eine Schonung der Textilien. Das konnte die Stiftung Warentest in einer Stichprobe nur bedingt bestätigen. Von dpa


Di., 24.09.2019

Immobilienboom hält an Häuser und Wohnungen werden immer teurer

Der Immobilienboom ist nicht nur in den gefragten Großstädten spürbar. Auch auf dem Land ziehen die Preise deutlich an.

Der Anstieg der Immobilienpreise in Deutschland ist ungebrochen. Käufer von Wohnungen oder Häusern müssen immer tiefer in die Tasche greifen. Nicht nur in den Metropolen steigen die Preise deutlich. Von dpa


Di., 24.09.2019

Ausreichend trocknen lassen Brennholz nicht direkt vom Wald in den Ofen

Laut Gesetz darf nur Holz verbrannt werden, dessen Wassergehalt bei maximal 20 Prozent liegt. Das entspricht 25 Prozent Feuchtegehalt.

Die Heizsaison beginnt. Wer Nachschub für den Kamin braucht, sollte nicht zu Holz greifen, das eben erst geschlagen wurde. Denn es darf nicht zu feucht sein. Wie lange müssen die Scheite trocknen? Von dpa


Di., 24.09.2019

Nichts für Amateure Gefährliche Fasern: Asbest-Entsorger braucht Zulassung

Achtung, Gefahr: Asbest kann zum Beispiel Krebs verursachen - wer den Stoff entsorgt, muss daher Profi sein.

Asbest riecht nicht, strahlt nicht, diffundiert nicht. Und lange ist es kein Problem. Doch wenn am Haus Sanierungen stattfinden, muss das Material oft entfernt werden. Aber nur von Profis. Von dpa


Di., 24.09.2019

Wohnen Die perfekten Werkbänke für Heimwerker oder Profis

Wohnen: Die perfekten Werkbänke für Heimwerker oder Profis

Der stabile und robuste Arbeitstisch ist für Hobby-Handwerker und Profis ein Muss. Er dient als Ablage und Arbeitsplatz bei allen handwerklichen Tätigkeiten und am besten sucht man ihn wohlüberlegt aus. Ein zusätzlich montierter Schraubstock, mit dem man Arbeitsmaterialien und andere Werksgegenstände montieren bzw. justieren kann, ist zudem hilfreich. Auf die Qualität der perfekten Werkbank kommt es an. Von Allgemeine Zeitung Coesfeld


Mo., 23.09.2019

Tipps für Heimwerker Dekorputz kreuzweise und satt auftragen

Auch Heimwerker-Laien können Wände verputzen - mit entsprechenden Fertig-Produkten aus dem Baumarkt.

An das Verputzen von Wänden wagen sich selbst begeisterte Heimwerker manchmal nicht. Dabei sind gebrauchsfertige Produkte sogar etwas für Anfänger. Von dpa


Mo., 23.09.2019

Stromanbieter wechseln Tipps zur Suche und zum Vertragsabschluss

Den Stromanbieter zu wechseln, lohnt sich häufig.

Bei steigenden Strompreisen können Verbraucher den Anbieter wechseln. Auch Kunden in der Grundversorung können viel Geld sparen. Doch wie funktioniert der Wechsel und was gibt es dabei zu beachten? Von dpa


26 - 50 von 2517 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.
Anzeige