Mo., 30.03.2020

Mietrechts-Tipp Zwölf Monate Abrechnungsfrist auch bei Geschäftsräumen

Die Nebenkostenabrechnung muss spätestens zwölf Monate nach Ende der Abrechnungsperiode beim Mieter eintreffen.

Mieter müssen in der Regel Nebenkosten zahlen. Und zwar unabhängig davon, ob es sich um Wohn- oder Geschäftsräume handelt. Abgerechnet werden muss in beiden Fällen innerhalb einer bestimmten Zeit. Von dpa

Fr., 27.03.2020

Gesetzlich vorgeschrieben Eigentümerversammlung wegen Corona-Krise verschieben

Eigentümerversammlungen sind gesetzlich vorgeschrieben. Wegen der Coronakrise können sie aber auf einen späteren Zeitpunkt verschoben werden.

Die Verbreitung des Coronavirus stellt vieles in Frage. Eigentümer müssen entscheiden, wie sie mit ihren jährlichen Versammlungen umgehen. Die Eigentümerversammlungen sind schließlich Pflicht. Von dpa


Fr., 27.03.2020

DIY-Tipp des Tages Alten Teppich mit heißem Eisen aufbügeln

Pfffffff! Mit Dampf aus dem Bügeleisen lassen sich Druckstellen aus dem Teppich entfernen.

Sie wollen Ihrer Wohnung einen neuen Look geben und verrücken Möbel? Auf dem Teppich bleiben aber die alten Spuren zurück. So bekommt man die Abdrücke von Tischbeinen und Kommoden weg. Von dpa


Do., 26.03.2020

Ökonomen Corona-Krise könnte Wende am Immobilienmarkt bringen

Angesichts der Unsicherheit über die Folgen der Pandemie erwarten Immobilienexperten eine Stagnation der Immobilienpreise oder leichte Rückgänge.

Die Corona-Krise trifft auch den Wohnungsmarkt: Besichtigungen finden nicht mehr statt, Käufer dürften sich aus Sorge um ihre Jobs und Einkommen zurückhalten. Sind kräftig steigende Mieten und Kaufpreise Geschichte? Von dpa


Anzeige

Do., 26.03.2020

Abstand halten So gelingt die Bauabnahme in Zeiten des Corona-Virus

Bauabnahmen sind auch in Corona-Zeiten möglich. Wenn sich Bauherren und Unternehmer auf ein paar neue Regeln einigen.

Auf der Baustelle gibt es klare Zeitpläne. Durch die Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus geraten die jetzt oft durcheinander. Was tun also bei wichtigen Terminen wie der Bauabnahme? Von dpa


Do., 26.03.2020

Mit Farben und Formen Mit Schablonen Wände verschönern

Lust auf Motive an den Wänden, aber schlechte Führungshand am Pinsel? Schablonen helfen.

Wenn Sie noch ein paar Farbreste haben, können sie ihrem Zuhause leicht einen neuen Look verpassen. Dafür müssen Sie nicht ganze Wände streichen. Schablonen erzeugen mit wenig Aufwand große Effekte. Von dpa


Mi., 25.03.2020

Mögliche Winter-Schäden Erträge der Solarthermieanlage überprüfen

Sollten die Erträge der Solarkollektoren nach dem Winter niedriger sein, könnte das an möglichen Schäden der Solarthermieanlage liegen.

Den größten Teil ihres Ertrags erzielen Solaranlagen ab dem Frühjahr. Schäden an den Kollektoren sollten sich also nun bemerkbar machen. Von dpa


Mi., 25.03.2020

Gefahr für Kläranlagen Toilettenpapier-Ersatz gehört in den Restmüll

Feuchtes Toilettenpapier gehört - wie jede andere Alternative zu herkömmlichen Klopapier auch - nach Gebrauch in den Restmüll. Sonst könnte es Kläranlagen verstopfen.

Geht das Klopapier aus, muss Ersatz her. Doch Küchenpapier, Zeitung und Co. dürfen nicht in der Toilette landen. Sonst könnte sie verstopfen - und die Klärwerke leiden auch. Von dpa


Mi., 25.03.2020

Warmhalter im Test Zwei von drei Thermobechern sind «gut»

Thermobecher sollten den Kaffee möglichst lange warm halten. In einer Untersuchung der Stiftung Warentest schafften das nur zwei Drittel der getesteten 15 Edelstahl-Thermobecher zufriedenstellend.

Ob auf der Arbeit oder daheim: Ohne heißen Kaffee oder Tee aus dem Thermobecher geht es für viele nicht. Die Stiftung Warentest aber sagt: Längst nicht jeder Becher ist ein heißer Kauftipp. Von dpa


Di., 24.03.2020

Fertigbau Jedes fünfte Ein- und Zweifamilienhaus kommt aus der Fabrik

Im vergangenen Jahr wurde gut jede fünfte Baugenehmigung für ein Ein- oder Zweifamilienhaus in Fertigbauweise erteilt, wie der Bundesverband Deutscher Fertigbau berichtet.

Immer mehr Ein- und Zweifamilienhäuser werden in Fertigbauweise errichtet. Jedoch gibt es bei der Anzahl regionale Unterschiede. Das zeigt eine Erhebung des Statistischen Bundesamtes. Von dpa


Di., 24.03.2020

Upcycling Bunte Haken und Dekogläser: DIY-Ideen für altes Spielzeug

Aus Schraubgläsern und ausrangierten Möbelgriffen werden dekorative Gefäße.

Sie haben das Kinderzimmer ausgemistet und ein paar alte Spielsachen übrig? Und wie sieht es mit der Osterdeko vom vergangenen Jahr aus? Daraus lässt sich dekoratives Neues machen. Von dpa


Mo., 23.03.2020

Wohnen Bauen oder Kaufen - Was lohnt sich 2020 mehr?

Wohnen: Bauen oder Kaufen - Was lohnt sich 2020 mehr?

Der Traum vom eigenen Haus steht kurz vor der Realisierung. Der Bauplatz ist gefunden und organisiert. Oder doch lieber das fertige Haus, das eventuell bereits einen Vorbesitzer hatte, doch das zumindest bezugsfertig zur Verfügung steht. Viele zukünftige Hausbauer bzw. Von Allgemeine Zeitung


Mo., 23.03.2020

Wenn wir eh zu Hause sind Kann das wirklich weg? Tipps zum Ausmisten

Am besten konzentriert man sich beim Aufräumen auf einen bestimmten Raum und sortiert Dinge, die man vielleicht noch behalten möchte thematisch in Kisten.

«Wenn ich mal Zeit zu Hause habe, mache ich das» - den Spruch sagen sich viele. Für viele ist jetzt eine gute Zeit zum Ausmisten. Experten geben Tipps. Von dpa


Mo., 23.03.2020

Ausgebleicht und rissig Gartenmöbel aus Holz im Frühjahr ölen

Schön Öl drauf, damit die Gartenmöbel ohne größere Schäden durch den Sommer kommen.

Wie sehen Ihre geölten Balkon- und Terrassenmöbel aus? Ist das Holz ausgebleicht, haben sie Dellen und Kratzer? Jetzt ist eine gute Gelegenheit für das Ausbessern. Von dpa


Mo., 23.03.2020

Möbelpflege Verschüttetes Wasser direkt von Holzmöbeln aufwischen

Zum Putzen keinen richtig nassen Lappen nehmen, sondern ein Tuch nur leicht befeuchten. Man spricht hier von nebelfeucht.

Der Rand vom Wasserglas, eine kleine Pfütze nach dem Blumengießen - so etwas wischt man nicht gleich auf. Sollte man aber, um die Holzmöbel zu schützen. Von dpa


Mo., 23.03.2020

Spielgeräte Sandkasten im Garten darf andere Mieter nicht zu sehr stören

Das Aufstellen von Rutschen oder Sandkästen gehöre nach einem Urteil des Amtsgerichts Kerpen zum normalen Gebrauch der Mietsache.

Für Mieter mit Kindern ist ein Gemeinschaftsgarten eine praktische Sache. Sandkasten und Rutsche können sie gleich vor der Wohnung aufstellen. Aber dürfen sie das auch? Von dpa


Mo., 23.03.2020

Gelbe Liegen, blaue Sessel Neue Farben auf Balkon und Terrasse

Wohl dosierte, knallige Akzente bilden einen schönen Kontrast zur grauen Sitzbank, hier ein Beispiel von Ikea.

Es gibt auch gute Nachrichten in diesen Tagen: Der Frühling ist da, es wird wärmer. Das lockt auf Terrasse oder Balkon. Wie wäre es bei den Möbeln mit ein paar knalligen Akzenten zum bekannten Grau? Von dpa


Mo., 23.03.2020

Blick nach oben So oft sollten Hausbesitzer ihr Dach begutachten

Marc Ellinger ist Leiter des Regionalbüros Freiburg-Südbaden des Verbands Privater Bauherren.

Schäden am Hausdach können böse Folgen haben. Nach einem schweren Sturm oder Gewitter, mindestens aber einmal im Jahr, sollten Immobilienbesitzer das Dach in Augenschein nehmen - am Computer. Von dpa


Mo., 23.03.2020

Bauen auf gepachtetem Grund Was kommt nach dem Ende der Pacht?

Das Erbbaurecht erlischt nach 100 Jahren: Aus finanziellen Gründen ist es sinnvoll, sich davor über das Auslaufen des Vertrags Gedanken zu machen.

Erbbaurechte laufen meistens fast 100 Jahre. Das klingt nach einer Ewigkeit. Doch aus finanziellen Gründen ist es sinnvoll, sich sehr früh Gedanken über das Auslaufen des Vertrags zu machen. Von dpa


So., 22.03.2020

Weniger Kaffee und Textilien So senken Sie den virtuellen Wasserverbrauch

Für den Kaffee zum Frühstück oder einen Espresso zwischendurch greifen die Verbraucher in Deutschland tief in die Tasche. Bei der Herstellung des Kaffeepulvers wird an verschiedenen Stellen Wasser benötigt.

Duschen, spülen, waschen - gut 120 Liter Wasser verbraucht eine Person am Tag im Haushalt. Doch das meiste Wasser verbrauchen wir indirekt. Von dpa


Do., 19.03.2020

Bauen in der Coronakrise Worauf Bauherren jetzt achten müssen

Bauherren müssen sich darauf einstellen, dass es in den kommenden Wochen auf Baustellen zu Verzögerungen kommen kann.

Trotz Coronakrise wird auf den meisten Baustellen noch gearbeitet. Private Bauherren müssen sich aber darauf einstellen, dass es in den kommenden Wochen zu Verzögerungen kommt. Was jetzt wichtig ist. Von dpa


Do., 19.03.2020

Corona-Krise drückt Bauzinsen Erleichterung für Immobilienkäufer

Das Coronavirus hat auch gute Seiten: Wer eine Wohnung oder ein Haus kaufen will, kann sich derzeit über sehr billige Kredite freuen.

Wer eine Wohnung oder ein Haus kaufen will, kann sich derzeit über sehr billige Kredite freuen. Am Kapitalmarkt ist das Zinsniveau stark gefallen. Viel spricht dafür, dass es vorerst günstig bleibt. Von dpa


Mi., 18.03.2020

Pandemiepläne werden umgesetzt Energiebranche sieht kein Risiko für die Versorgung

Kein Grund zur Beunruhigung: Die Energieversorgung wird durch einen Pandemieplan sichergestellt.

Die Folgen der Corona-Pandemie bekommen Verbraucher in vielen Lebensbereichen zu spüren. Immerhin: Um die Grundversorgung müssen sie nicht fürchten. Das gilt auch für Energie. Von dpa


Mi., 18.03.2020

DIY-Tipp des Tages Dellen und matte Stellen im Parkett wegbügeln

Dellen im Parkett lassen sich mit einem feuchten Tuch einfach wegbügeln.

Wie sieht denn Ihr Holzboden aus? Kleinere Kratzer, Dellen oder matte Stellen lassen sich leicht entfernen - mit Hilfsmitteln, die jeder sowieso zu Hause hat. Von dpa


Mi., 18.03.2020

Ressourcen nutzen Drei Tipps zum Weltrecyclingtag

Je unbeschadeter Altglas im Container landet, umso leichter lässt es sich später recyceln.

Am 18. März ist Weltrecyclingtag - ein Anlass, um über die Nutzung von wertvollen Ressourcen nachzudenken. In Deutschland wird viel recycelt - aber jeder Einzelne kann es noch besser machen. Von dpa


276 - 300 von 3318 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis freitags von 8.30 bis 13 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

Geschlossen
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

Geschlossen

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.
Anzeige