Wohnen
Der Tisch als Gestaltungselement der Wohnung: Wie geht das?

Der Tisch ist häufig der Mittelpunkt einer Wohnung. Hier wird gegessen, miteinander gesprochen und gespielt. Hier findet ein wichtiger Teil des Lebens in einer Familie statt.

Dienstag, 23.02.2021, 09:15 Uhr aktualisiert: 23.02.2021, 09:28 Uhr
Wohnen: Der Tisch als Gestaltungselement der Wohnung: Wie geht das?
Foto: Photo by Victor Hughes on Unsplash

Die passende Tischdekoration setzt einen wichtigen Akzent für das Zuhause und bringt durch regelmäßiges Umdekorieren Abwechslung. Mit einer thematischen Gestaltung des Tisches lässt sich ein schöner Blickfang in der Wohnung schaffen. Eine schöne Deko beginnt übrigens schon mit der passenden Tischdecke .

Vier Jahreszeiten

Bei der thematischen Gestaltung lassen sich beispielsweise die vier Jahreszeiten als Motto nutzen. Im Frühjahr eignet sich eine Vase mit Zweigen deren Knospen das erste Grün des Jahres zeigen. Sie sorgen für die richtige Stimmung zum Frühlingsbrunch.

Zu Ostern kommen dekorative Eier an die Zweige und sorgen für das passende Ambiente zum Osteressen. Farbliche Akzente setzen im Frühling Tulpen oder Narzissen. Wer etwas Neues probieren will, schaut zu unseren Nachbarn in Skandinavien, die ihrem Ostertisch mit bunten Federn Farbtupfer geben.

Der Sommer ist hell und bietet vielfältige Möglichkeiten für eine gelungene Tischdekoration, wie beispielsweise auch www.tischdeko-shop.de zeigt. Muscheln, Sand und maritime Farben machen Lust auf einen Strandurlaub. Mit bunten Obstkörben, bunten Blüten und Palmenblättern zieht Karibikfeeling in die Wohnung.

Auch der Tisch im Garten kann der Jahreszeit entsprechend gestaltet werden. Ein Gras-Tischband mit Seerosenblüten ergibt die perfekte Deko für eine Gartenparty. Etwas zurückhaltender ist ein Traum aus Gelb und Weiß, mit entsprechenden Kerzen und einem Strauß Margeriten.

Der Herbst zeigt den Reichtum der Natur, es ist Erntezeit. Reife Früchte, buntes Laub und glänzende Kastanien stehen für die Jahreszeit . Zur Tischdekoration eignen sich violettes Heidekraut und Deko-Kürbisse. Dazu passen stilvolle Windlichter.

Natürliche Materialien wie Holz geben dem Tisch einen warmen Ton und sorgen für Gemütlichkeit. Ebenfalls herbstliche Stimmungen zaubern Kombinationen in Rot und Orange oder Braun und Orange. Auch eine Deko mit Elementen des Waldes, wie beispielsweise Kienäpfeln und Tannenzapfen, sorgen für eine herbstliche Stimmung.

Im Winter kommt für viele Familien die schönste Zeit, die Weihnachtszeit. Tannenzweige, Äpfel und Nüsse korrespondieren mit Adventskränzen und Kerzen. Dazu dreht sich vielleicht eine Pyramide, während eine Räucherkerze weihnachtliche Düfte versprüht.

Das typische Rot und Gold kann auch durch dezentere, moderne Töne wie einer Kombination aus Grün und Mint ersetzt werden. Mit einigen Tannenzapfen kommt ein wenig Wald in die Wohnung. Nicht fehlen dürfen natürlich die Kerzen, die farblich auf die entsprechende Tischdeko abgestimmt sind.

Bevor der Frühling wieder kommt, warten noch die Winterferien , die traditionell in Weiß und Blau erscheinen. Aus weißen und silbernen Elementen lassen sich die Eiskristalle auf den Tisch holen. Silberne Glitterbäumchen oder Pinguine passen ebenfalls perfekt zum Thema Winter. Einige goldene Kügelchen setzen einen zusätzlichen Akzent.

Tischdekos zu Anlässen

Über das Jahr gibt es zahlreiche Themen, die sich als Motto zur Dekoration eines Tisches eignen. Dazu zählen persönliche Ereignisse wie Einschulungen, runde Geburtstage oder Hochzeitsjubiläen. Auch vom Menü kann sich die Deko leiten lassen.

So kann ein Wildmenü durch eine Deko, die sich der Jagd widmet, optisch begleitet werden. Schön ist auch eine Erinnerung an den letzten Urlaub mit einem typischen Menü und der passenden Deko. Spätestens beim Betrachten der Urlaubsbilder wird dies ein unvergesslicher Abend.

Nachrichten-Ticker