Mo., 13.07.2020

Statistik 2019 Weniger Geburten, weniger Tote, weniger Hochzeiten

Ein Baby klammert sich an den Finger seiner Mutter. Frauen in Deutschland haben im Jahr 2019 weniger Babys auf die Welt gebracht als 2018.

Im vergangenen Jahr ging die Zahl der Neugeborenen, der Sterbefälle und der Eheschließungen zurück. Wie sich die Zahlen in der Corona-Pandemie entwickeln werden, bleibt abzuwarten - auch wenn erste Daten vorliegen. Von dpa

Mo., 13.07.2020

Berichte über eine Explosion Feuer auf US-Kriegsschiff: Mehr als 20 Verletzte

Rauch steigt vom US-Kriegsschiff «USS Bonhomme Richard» im Marinestützpunkt San Diego auf. Bei einem Feuer auf dem US-Kriegsschiff sind nach Angaben der Marine mehrere Soldaten verletzt worden.

Dunkle Rauchschwaden ziehen über San Diego an der US-Westküste: Auf einem mehr als 200 Meter langen Kriegsschiff ist ein Brand ausgebrochen. Munition und Treibstoff sind nicht gefährdet, versichert die Marine. Von dpa


Mo., 13.07.2020

Maskenpflicht auch im Freien Mallorcas Balanceakt zwischen Corona-Angst und Kommerz

Mallorca hat die Einführung einer strengen Maskenpflicht beschlossen. Alle Menschen müssen in der Öffentlichkeit einen Mund- und Nasenschutz tragen - auch dann, wenn der Sicherheitsabstand gewahrt werden kann.

Mallorca ist hin- und hergerissen. Die Insel lebt von Urlaubern. Wilde Partys aber schüren die Angst vor Corona. Nun herrscht eine strenge Maskenpflicht. Wird das reichen? Von dpa


Mo., 13.07.2020

In den Wald geflüchtet Polizei sucht mit Großaufgebot nach bewaffnetem Mann

Mit einem Großaufgebot hat die Polizei die Suche nach einem 31-Jährigen fortgesetzt.

Vier geraubte, geladene Dienstwaffen, der Täter im dichten Wald verschwunden: Die Polizei in Baden-Württemberg ist im Großeinsatz, im Schwarzwaldstädtchen Oppenau herrscht Ausnahmezustand. Von dpa


Anzeige

Mo., 13.07.2020

Jeder elfte Mensch betroffen UN-Bericht: Unterernährung ist gefährlich auf dem Vormarsch

Eine Frau hält das winzige Händchen ihres Babys auf einer Station für unterernährte Kinder in einem Krankenhaus in Sanaa (Jemen).

Eigentlich wollte die Welt den Hunger im Jahr 2030 besiegt haben. Doch nun steigt die Zahl der Unterernährten nach einem UN-Bericht seit Jahren - auf jetzt 690 Millionen. 2020 verschärfen die Corona-Krise und eine Heuschreckenplage die Lage zusätzlich. Von dpa


Mo., 13.07.2020

Strecke von 50 Kilometern Güterzug verliert gesundheitsgefährdendes weißes Pulver

Weißes Pulver aus einem Waggon eines Güterzuges ist im Gleisbett zu sehen. Der Zug hat der Bundespolizei zufolge am Sonntagabend zwischen Bad Hersfeld und Neuhof das weiße Pulver verloren.

Neuhof (dpa) - Weil ein Güterzug in Osthessen auf einer Strecke von etwa 50 Kilometern weißes Pulver verloren hat, ist der Bahnfernverkehr zwischen Frankfurt und Kassel sowie zwischen Frankfurt und Erfurt am Montag umgeleitet worden. Von dpa


Mo., 13.07.2020

R-Wert bei 1,00 159 registrierte Corona-Neuinfektionen in Deutschland

Angehörige der Bundeswehr nehmen in einem stillgelegtem Hubschrauber Hangar in Gütersloh Corona-Abstriche bei der Bevölkerung durch.

Berlin (dpa) - Die Gesundheitsämter in Deutschland haben nach Angaben des Robert Koch-Instituts (RKI) 159 neue Corona-Infektionen innerhalb eines Tages gemeldet. Von dpa


Mo., 13.07.2020

Travolta-Ehefrau Schauspielerin Kelly Preston mit 57 gestorben

Kelly Preston starb im Alter von 57 Jahren.

Fast 30 Jahre war Kelly Preston mit John Travolta verheiratet. Nun ist die Schauspielerin im Alter von 57 Jahren gestorben. Es ist nicht der erste schwere Schicksalsschlag für Hollywoodstar Travolta. Von dpa


Mo., 13.07.2020

Corona-Krise Geburtstagsfeier für Kronprinzessin Victoria fällt aus

Kronprinzessin Victoria von Schweden bei einem Besuch in Düsseldorf 2014.

Kein großes Geburtstagsständchen am «Victoria-Tag»: Die schwedische Kronprinzessin muss in diesem Jahr ohne ihre Landsleute feiern. Von dpa


Mo., 13.07.2020

Fünf Bundesländer Ferienbeginn: ADAC erwartet Staus am Wochenende

Dichter Verkehr auf einer Autobahn. An diesem Freitag beginnen in Bremen, Niedersachsen, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen sowie im Süden der Niederlande die Sommerferien.

München (dpa) - Der ADAC rechnet für das Wochenende mit Ferienstaus auf Deutschlands Straßen. Allerdings ist mit den Behinderungen den Angaben zufolge weniger als sonst auf den Autobahnen zu rechnen, sondern vor allem auf kleineren Straßen und Zufahrten zu Urlaubsgebieten. Von dpa


1 - 10 von 18674 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis freitags von 8.30 bis 13 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

Geschlossen
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

Geschlossen

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.
Anzeige