Leute
Sonja Zietlow liebt die bayerische Direktheit

München (dpa) - «Dschungelcamp»-Moderatorin Sonja Zietlow liebt die direkte Art der Leute in Bayern. «Der Bayer sagt immer, was er denkt. Das mag ich. Da läuft nix hintenrum. Nix Falsches», sagte die 47-Jährige im Interview der Münchner Zeitung «tz». «Er sagt so was wie: «Frau Zietlow, i mog Sie ja eigentlich ned, aber...» Das ist doch herrlich.»

Samstag, 30.04.2016, 09:56 Uhr

Sonja Zietlow fühlt sich in Bayern heimisch.
Sonja Zietlow fühlt sich in Bayern heimisch. Foto: Georg Wendt

Die gebürtige Rheinländerin lebt seit zwölf Jahren südlich von München . Auch sie selbst wäre inzwischen gern Bayerin. «Daran arbeite ich jeden Tag», sagte sie mit einem Augenzwinkern. «Das hier ist meine Heimat - längst nicht mehr Bonn , wo ich geboren, oder Bergisch Gladbach, wo ich aufgewachsen bin.»

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3968759?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947955%2F947963%2F
Nachrichten-Ticker