Abschied
Internationale Modewelt trauert um Azzedine Alaïa

Der tunesische Designer starb mit 77 Jahren. Zu seiner Beisetzung reisten Models und Kollegen aus aller Welt nach Sidi Bou Said.

Montag, 20.11.2017, 18:12 Uhr

Das britische Model Naomi Campbell gehörte zu den Trauergästen bei der Beerdigung des Modemachers Azzedine Alaïa.
Das britische Model Naomi Campbell gehörte zu den Trauergästen bei der Beerdigung des Modemachers Azzedine Alaïa. Foto: Amine Landoulsi

Tunis (dpa) - Internationale Models und Designer haben Abschied vom bekannten tunesischen Modemacher Azzedine Alaïa genommen. Auch Topmodel Naomi Campbell reiste zur Beisetzung im tunesischen Küstenort Sidi Bou Said.

Dort war der 77-jährige Alaïa am Montag in der Nähe seiner Mutter und seiner Schwester beerdigt worden, wie lokale Medien berichteten. Der Modedesigner wurde in den 80er Jahren durch eng anliegende Kreationen bekannt und galt als «König des Stretches».

Zahlreiche Internationale Stars wie Lady Gaga, Victoria Beckham und Mariah Carey hatten in den vergangenen Tagen ihre Trauer über den Tod des Modeschöpfers ausgedrückt.

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5302462?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947955%2F947963%2F
Nachrichten-Ticker