Britische Royals unterwegs
Charles und Camilla reisen in die Karibik

Prinz Charles (70) und seine Frau, Herzogin Camilla, wollen im Mai die Koffer packen und ausgewählte Commonwealth-Staaten wie Barbados besuchen. Auch in Kuba haben sie sich angesagt, auf den Cayman-Inseln sollen sie einen neuen Flughafen eröffnen.

Freitag, 15.02.2019, 18:19 Uhr
Der britische Prinz Charles und Herzogin Camilla wollen in die Karibik reisen.
Der britische Prinz Charles und Herzogin Camilla wollen in die Karibik reisen. Foto: Victoria Jones

London/Havanna (dpa) - Prinz Charles (70) und seine Ehefrau Camilla (71) werden mehrere Karibikstaaten besuchen.

Geplant sei, dass die beiden von Mitte bis Ende Mai unter anderem in die Commonwealth-Staaten Barbados sowie St. Kitts und Nevis, in das britische Überseegebiet Cayman Islands sowie in den sozialistischen Inselstaat Kuba reisen, wie die Residenz des britischen Thronfolgers, Clarence House in London, am Freitag bekanntgab.

Auf Kuba sei ein Treffen mit Präsident Miguel Díaz-Canel geplant. Es handelt sich nach Angaben von Clarence House um den ersten Besuch des Prinzen und der Herzogin in dem Inselstaat. Auf den Cayman-Inseln sollen Charles und Camilla einen neuen Flughafen eröffnen.

Nachrichten-Ticker