«Mad Men»-Star
Christina Hendricks lässt sich scheiden

Christina Hendricks und Geoffrey Arend sind bereits seit April getrennt. Jetzt lassen sich die beiden scheiden. Ein gemeinsames Projekt haben sie aber noch.

Samstag, 14.12.2019, 14:25 Uhr aktualisiert: 14.12.2019, 14:28 Uhr
Christina Hendricks (l) und Geoffrey Arend lassen sich scheiden.
Christina Hendricks (l) und Geoffrey Arend lassen sich scheiden. Foto: Evan Agostini

Los Angeles (dpa) - «Mad Men»-Star Christina Hendricks (44) und ihr Ehemann, der Schauspieler Geoffrey Arend (41, «Body of Proof»), lassen sich scheiden. Die Schauspielerin hat in Los Angeles die Scheidung eingereicht, wie die US-Zeitschrift «People» unter Berufung auf Gerichtsunterlagen berichtete.

Darin führe sie als Trennungsdatum den 19. April 2019 an, hieß es. Zudem stellte sie den Antrag, als Nachnamen wieder Hendricks zu benutzen. Im Oktober hatte das Paar in einer gemeinsamen Erklärung bereits seine Trennung bekanntgegeben. Nach zwölf gemeinsamen Jahren wolle sich nun jeder selbst wiederentdecken. Dabei würden sie aber weiter gemeinsam für ihre beiden wunderbaren Hunde sorgen, schrieben sie auf Instagram.

Hendricks, die die rothaarige Büroleiterin in der TV-Serie «Mad Men» spielte, und Arend hatten im Oktober 2009 in New York geheiratet. Es war für beide die erste Ehe. Die Schauspielerin hat derzeit in der TV-Serie «Good Girls» eine Hauptrolle.

Nachrichten-Ticker