Weltbekanntes Wüstenfestival
Nova Meierhenrich träumt vom Burning Man

Es ist mehr als 20 Jahre her, dass Nova Meierhenrich die Jugendsendung «Bravo TV» moderierte. Als «Festivalmädchen» besuchte sie seither zahlreiche Musik-Events - und träumt aktuell vom «Burning Man» in der Wüste Nordamerikas.

Donnerstag, 16.01.2020, 03:20 Uhr aktualisiert: 16.01.2020, 05:06 Uhr
Nova Meierhenrich kommt zu der Show des Labels Riani bei der Berliner Modewoche.
Nova Meierhenrich kommt zu der Show des Labels Riani bei der Berliner Modewoche. Foto: Gerald Matzka

Berlin (dpa) - Moderatorin und Schauspielerin Nova Meierhenrich (46) träumt von einem Besuch bei einem weltbekannten Wüstenfestival. «Ich bin ein Festivalmädchen und träume davon, den Burning Man zu besuchen», sagte sie der Deutschen Presse-Agentur bei der Berliner Modewoche.

Aber: «Das ist nichts, was man mal so eben macht. Für die Tickets muss man sich bewerben und auf eine Warteliste setzen lassen. Oder man kauft sie für ein paar tausend Euro aus zweiter Hand.» Der Burning Man (deutsch «Brennender Mann») ist ein jährliches Festival im US-Bundesstaat Nevada, das neun Tage dauert und von rund 70.000 Fans besucht wird. Ein Kernritual ist das Verbrennen der immer anders aussehenden, überdimensionalen Statue des Burning Man.

Meierhenrich moderiert unter anderem für ProSieben, Sat.1, MDR und RTLzwei. Bekannt wurde sie durch das Jugendmagazin «Bravo TV».

Nachrichten-Ticker