Ende einer Ehe
Zoe Kravitz reicht Scheidung von Karl Glusman ein

2016 hatten sich Zoe Kravitz und Karl Glusman kennengelernt. Drei Jahre später gaben sie sich das Ja-Wort. Nun soll alles vorbei sein.

Dienstag, 05.01.2021, 00:10 Uhr aktualisiert: 05.01.2021, 00:14 Uhr
Zoe Kravitz (r) und ihr Partner Karl Glusman kommen 2018 zur Weltpremiere des Films «Fantastic Beasts: The Crimes of Grindelwald» in Paris.
Zoe Kravitz (r) und ihr Partner Karl Glusman kommen 2018 zur Weltpremiere des Films «Fantastic Beasts: The Crimes of Grindelwald» in Paris. Foto: Christophe Ena

Los Angeles (dpa) - Die Ehe des Schauspielerpaars Zoe Kravitz und Karl Glusman steht Medienberichten zufolge vor dem Aus: Die 32-Jährige («Big Little Lies», «Mad Max: Fury Road») hat die Scheidung eingereicht, wie das US-Filmblatt «Hollywood Reporter» berichtete.

Laut «People.com» stellte sie den Antrag bereits am 23. Dezember. Das Paar hatte sich im Juni 2019 das Ja-Wort gegeben. Die Hochzeit fand in Paris im Haus von Rocksänger Lenny Kravitz (56) statt. Zoe ist das einzige Kind des US-Stars aus dessen Ehe mit der Schauspielerin Lisa Bonet.

Zoe Kravitz und Glusman (33, «Love», «Greyhound - Schlacht im Atlantik») hatten sich 2016 kennengelernt. Kravitz stand zuletzt neben Robert Pattinson für «The Batman» als Catwoman vor der Kamera.

© dpa-infocom, dpa:210105-99-899234/2

Nachrichten-Ticker