Vermischtes
82-jähriger Taubenfeind löst Polizei-Großeinsatz aus

Wien (dpa) - Mit seiner Abneigung gegen Tauben hat ein 82-jähriger Wiener einen Großeinsatz der Polizei ausgelöst. Der Rentner schoss am Dienstag vom Balkon seiner Wohnung im Zentrum von Wien mit einem Kleinkalibergewehr auf die Tiere, berichtete die Polizei am Mittwoch.

Mittwoch, 08.05.2013, 17:27 Uhr
Veröffentlicht: Mittwoch, 08.05.2013, 17:19 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Mittwoch, 08.05.2013, 17:27 Uhr

Zeugen hörten die Schüsse und alarmierten die Polizei. Die Beamten rückten mit der WEGA-Sondereinheit an und brachen die Tür der Wohnung auf. Erst dann erfuhren sie, dass der Mann nur Tauben im Visier hatte. Sie stellten das Gewehr und eine Pistole sicher. Der geständige 82-Jährige sagte den Beamten laut ORF, dass er die ganze Aufregung nicht verstehe. Er vertreibe doch schon seit Jahren Tauben auf diese Weise.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1649530?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947955%2F947963%2F
Nachrichten-Ticker