Di., 16.10.2018

Bevorstehender Opel-Rückruf FDP fordert härteres Durchgreifen vom Bund im Abgasskandal

Mit Opel steht der nächste deutsche Autobauer im konkreten Verdacht, die Abgase von Dieselfahrzeugen mit umstrittenen Software-Funktionen manipuliert zu haben.

Die Bundesregierung sollte im Abgasskandal die Hersteller härter rannehmen, fordert nicht nur die Opposition. Dies könnte bei Opel geschehen, doch der Hersteller kündigt gegen einen möglichen Zwangsrückruf schon mal rechtliche Schritte an. Von dpa

Di., 16.10.2018

Umstrittene Schuldenpolitik «Zunge rausgestreckt»: Italien schickt Etat-Entwurf an EU

Ministerpräsident Giuseppe Conte und Innenminister Matteo Salvini (r) präsentieren den Haushaltsentwurf für das kommende Jahr. 

Mahnungen an Italien gab es schon unzählige. Jetzt liegt der Entwurf für den Haushalt 2019 vor. Schmettert Brüssel die Schuldenpläne ab? Von dpa


Di., 16.10.2018

Erste Tarifrunde Verdi will deutliches Plus für Flughafen-Sicherheitspersonal

Handgepäckkontrolle im Sicherheitsbereich des Flughafens Tegel. Verdi will erstmals einen bundesweit einheitlichen Entgelttarifvertrag durchsetzen.

Gleiches Geld für gleiche Arbeit: Mit dieser Forderung zieht die Gewerkschaft Verdi in die Tarifrunde für das Sicherheitspersonal an Flughäfen. Dem wollen oder können die Arbeitgeber nicht sofort nachkommen. Von dpa


Di., 16.10.2018

Tech-Pionier und Investor Microsoft-Mitgründer Paul Allen an Krebs gestorben

Paul Allen, Microsoft-Mitgründer und Besitzer des Basketball-Teams Portland Trail Blazers ist im Alter von 65 Jahren gestorben.

Paul Allen hat als Microsoft-Mitgründer die Anfänge der PC-Branche geprägt. In den vergangenen über 30 Jahren wurde er aber vor allem als Mäzen, Besitzer von Sport-Teams und Raumfahrtinvestor bekannt. Allen starb mit 65 Jahren an den Folgen einer Krebserkrankung. Von dpa


Di., 16.10.2018

«Feldzug gegen Mobilität» VW-Chef warnt: Deutscher Strommix schlecht für E-Mobilität

VW-Chef Herbert Diess prangert einen «Feldzug gegen die individuelle Mobilität» an.

Wolfsburg (dpa) - Die Struktur der deutschen Energieerzeugung passt nach Ansicht von VW-Konzernchef Herbert Diess nicht zu einem schnellen Umstieg in die Elektromobilität. Von dpa


Di., 16.10.2018

Profit dank Trump-Steuerreform US-Investmentbank Goldman Sachs steigert Gewinn kräftig

Goldman Sachs auf dem Börsenparkett an der Wall Street.

Der langjährige Chef von Goldman Sachs, Lloyd Blankfein, verabschiedet sich mit überraschend starken Quartalszahlen. Auch beim Wall-Street-Rivalen Morgan Stanley liefen die Geschäfte im Sommer deutlich besser als erwartet. Von dpa


Di., 16.10.2018

Autobauer akzeptiert Bescheid Audi muss 800 Millionen Euro Diesel-Bußgeld zahlen

Hinter einem Metallzaun steht ein Audi. Der Autobauer muss 800 Millionen Euro Bußgeld wegen Verstößen bei Dieselfahrzeugen zahlen.

In der Abgas-Affäre knöpfen sich die Staatsanwälte den nächsten Autobauer vor. Eine hohe Millionensumme an Bußgeld muss Audi zahlen. Die Rechnung für den Volkswagen-Konzern wird immer höher. Von dpa


Di., 16.10.2018

Energie-Speicherung Ökostrom soll zu Gas werden: 100-MW-Anlage geplant

Elektrolyseblöcke zur Herstellung von e-gas auf dem Gelände der Audi e-gas-Anlage.

Bei starkem Wind produzieren die Windräder an der Küste Strom im Überfluss. Ihn massenhaft zu speichern, ist bisher kaum möglich. Die Umwandlung zu Gas könnte für die Energiewende den Durchbruch bringen. Von dpa


Di., 16.10.2018

Aktie rutscht ab Lkw-Bauer Volvo entdeckt Materialfehler bei Abgas-Komponente

Der schwedische Lkw-Hersteller Volvo hat schwerwiegende Probleme bei der Abgasreinigung seiner Fahrzeuge festgestellt.

Göteborg (dpa) - Beim schwedischen Nutzfahrzeughersteller Volvo könnten Materialfehler ein teures Nachspiel haben. Eine Komponente in der Abgasregelung verschleiße schneller als gedacht, teilte der zweitgrößte Lkw-Bauer der Welt mit. Von dpa


Di., 16.10.2018

Kampf gegen Ungleichheiten Bill Gates lobt den Kapitalismus

Bill Gates, Microsoft-Gründer, bei der Diskussion «Innovationspotenzial in Afrika».

Welche Hilfe für Afrika ist am sinnvollsten? Bill Gates spricht über die Bekämpfung von Fluchtursachen, Kapitalismus und die Geberbereitschaft seiner Heimat USA. Von dpa


11 - 20 von 6163 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Facebook Empfehlungen

Folgen Sie uns auf Facebook