Mi., 07.06.2017

Job neben dem Job Tagsüber angestellt, abends Unternehmer - Finanzamt melden

Wer neben seinem Hauptjob selbstständig arbeitet, muss das dem Finanzamt melden. Denn für die zusätzlichen Einkünfte wird Umsatzsteuer fällig.

Manch einer hat eine Geschäftsidee, weiß aber nicht, ob sie sich trägt und damit der Lebensunterhalt finanziert werden kann. Manche starten daher erst einmal eine Probephase und machen sich nebenberuflich selbstständig. Von dpa

Mi., 07.06.2017

Abschreibung einer Einbauküche Vermieter können Herd nur noch für 2016 sofort abschreiben

Eine Einbauküche ist künftig ein einheitliches Wirtschaftsgut, das auf zehn Jahre abzuschreiben ist.

Ob Spüle oder Herd: Ein Vermieter muss für neue Küchengeräte viel Geld ausgeben. Bisher konnte er die Kosten im gleichen Jahr in der Steuererklärung angeben. Doch das ändert sich bald. Von dpa


Di., 06.06.2017

«Ziemlich maue Bilanz» Mieterbund kritisiert Bundesregierung wegen Mitpreisbremse

Wohnhäuser in München: Mieter können oft nicht sehen, wenn ihr Vermieter gegen die Mietpreisbremse verstößt, sagen Experten.

Die Mieten in Deutschland steigen immer weiter - trotz Mietpreisbremse. Ein entsprechend schlechtes Zeugnis stellt der Deutsche Mieterbund der Bundesregierung aus. Für die zuständigen Ministerien ist klar, wer daran Schuld trägt. Von dpa


Di., 06.06.2017

130 Arbeitsplätze gestrichen Easyjet gibt Standort Hamburg wieder auf

Die Billig-Fluglinie Easyjet zieht sich im kommenden Jahr vom Hamburger Flughafen weitgehend zurück.

Hamburg (dpa) - Der Billigflieger Easyjet zieht sich im kommenden Jahr vom Hamburger Flughafen weitgehend zurück. Die bislang stationierten Jets würden abgezogen und rund 130 Arbeitsplätze in Hamburg gehen verloren, teilte die Fluglinie in der Hansestadt mit. Von dpa


Anzeige

Di., 06.06.2017

Umfrage des ifo-Instituts Ein Fünftel der Unternehmen beschäftigt Flüchtlinge

Der Syrische Flüchtling Thabet Khalas in einer Halle des S-Bahn-Betriebswerks in Ohlsdorf. Mehr als jedes fünfte deutsche Unternehmen hat Flüchtlinge eingestellt.

München (dpa) - Mehr als jedes fünfte Unternehmen in Deutschland hat inzwischen Flüchtlinge eingestellt - meist jedoch als Praktikanten oder Hilfskräfte. Das hat das Münchner ifo-Institut in einer repräsentativen Umfrage unter den Personalchefs von gut 1000 Firmen ermittelt, die veröffentlicht wurde. Von dpa


Di., 06.06.2017

Umweltschützer sehen Mängel. Weniger giftige Chemikalien in Kleidung von Handelsketten

Ein Kleidungsstück mit dem Schild "Textiles Vertrauen - Geprüft auf Schadstoffe".

Große Händler in Deutschland wollen bis 2020 auf Kleidung verzichten, die mit schädlichen Chemikalien produziert wurden. Nun bescheinigt ihnen Greenpeace Fortschritte. Von dpa


Di., 06.06.2017

Zeit wird knapp Athen: IWF-Chefin Lagarde dringt auf Zusagen der Europäer

Die geschäftsführende Direktorin des internationalen Währungsfonds (IWF), Christine Lagarde in Peking

Für Griechenland wird die Zeit knapp - wieder einmal: Athen braucht bald neue Kredite aus dem laufenden Hilfspaket, um im Juli fällige Rückzahlungen zu leisten. Knackpunkt ist, ob der Internationale Währungsfonds wie früher auch diesmal wieder an Bord kommt. Von dpa


Di., 06.06.2017

Indischer Konzern Adani Startschuss für umstrittene Kohlegrube in Australien

Indischer Konzern Adani : Startschuss für umstrittene Kohlegrube in Australien

Der Bau eines der weltweitgrößten Kohlebergwerke ist äußerst umstritten, bringt der strukturschwachen Region im australischen Queensland aber Arbeitsplätze. Umweltschützer fürchten negative Folgen für das weltberühmte Great Barrier Reef. Von dpa


Di., 06.06.2017

Gefahren Konflikt um Katar bewegt Ölpreise kaum

Die Ölpreise reagierten bisher kaum auf die diplomatische Krise in der Golfregion.

Der Streit zwischen Katar und den arabischen Nachbarländern belastet die Börse des kleinen Golfstaats. Die Ölpreise hingegen reagieren bisher kaum auf die diplomatische Krise. Doch Analysten sehen Gefahren. Von dpa


Di., 06.06.2017

Rückzahlung möglich Mieterbund: Nebenkostenabrechnung ohne böse Überraschungen

Die Ausgaben für Heizung und Warmwasser gingen 2016 zurück. Daher können sich viele Mieter auf eine Zurückzahlung freuen.

Während in vielen Städten die Mieten steigen, bleibt die «zweite Miete» stabil oder sinkt sogar: Billigere Energie entlastet Mieter bei den Nebenkosten - besonders wenn im Keller ein Öltank steht. Von dpa


9431 - 9440 von 9848 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Folgen Sie uns auf Facebook

Anzeige