Wirtschaft
Handwerk wirbt um frustrierte Studenten

Berlin (dpa) - Das Handwerk wirbt um Studenten, die von den überfüllten Universitäten und dem hohen Leistungsdruck dort frustriert sind. Handwerkspräsident Otto Kentzler sagte der «Saarbrücker Zeitung» , die Handwerkskammern hätten damit begonnen, gezielt um diese enttäuschten Studenten zu werben.

Mittwoch, 02.01.2013, 09:04 Uhr

Der «Trend zur Akademisierung» sei fatal. An den «Massen-Universitäten» gebe rund ein Drittel der Studierenden frühzeitig auf, in naturwissenschaftlichen Fächern würden mit jeder Zwischenprüfung Leistungsschwächere in großer Zahl ausgesiebt. Dagegen bekämen Studenten im Handwerk «eine klare Orientierung - und zwar nach oben».

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1379117?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947955%2F947959%2F
Nachrichten-Ticker