Wirtschaft
Weltgrößter Autobauer Toyota mit Gewinnsprung

Tokio (dpa) - Der weltgrößte Autobauer und VW-Rivale Toyota hat im abgelaufenen Geschäftsjahr einen gewaltigen Gewinnsprung eingefahren.

Mittwoch, 08.05.2013, 10:24 Uhr

Der Nettogewinn konnte zum Bilanzstichtag 31. März mehr als verdreifacht werden - von 283,5 auf 962,2 Milliarden Yen (7,4 Milliarden Euro), wie Toyota Motor am Mittwoch bekanntgab. Der Umsatz erhöhte sich um 18,7 Prozent auf 22 Billionen Yen.

Im laufenden Geschäftsjahr will Toyota weiter beschleunigen und unter dem Strich einen Gewinn von rund 1,4 Billionen Yen einfahren. Der Umsatz soll sich auf 23,5 Billionen Yen erhöhen. Im Quartal Januar bis März stieg der Nettoertrag auf 314 Mrd Yen nach 121 Mrd Yen im Vorjahresquartal.

Zu den guten Ergebnissen trugen der in letzter Zeit deutlich abgeschwächte Yen sowie robuste Absatzzuwächse auf dem wichtigen Automarkt in den USA sowie im benachbarten Asien bei.

So konnten auf dem nordamerikanischen Markt rund 2,5 Millionen Fahrzeuge abgesetzt werden, 596 381 mehr als im Vorjahr. In Asien belief sich der Absatz auf rund 1,7 Millionen Fahrzeuge, ein Zuwachs von 356 749 Stück. Auf dem europäischen Markt setzte die Toyota-Gruppe, zu der auch Hino Motors und Daihatsu gehören, rund 799 000 Autos ab, plus rund 1000.

Toyota habe seit 2009 mit «vielen Herausforderungen» zu kämpfen gehabt, erklärte Konzern-Chef Akio Toyoda. Neben den Auswirkungen seiner Massenrückruf-Aktionen litt Toyota wie auch andere heimische Autobauer unter den Folgen der Erdbeben- und Tsunami-Katastrophe vom 11. März 2011.

Hinzu kamen empfindliche Einbußen im China-Geschäft in Folge dortiger antijapanischer Proteste wegen eines Inselstreits beider Staaten. Toyota habe jedoch aus seinen Herausforderungen «wertvolle Lehren» gezogen, sagte Toyoda bei der Bilanz-Vorlage.

Dazu gehöre die Notwendigkeit, Toyota weiter auf dauerhaftem Wachstumskurs zu behalten. So will der Branchenprimus im laufenden Jahr den konsolidierten weltweiten Absatz um 229 000 auf 9,1 Millionen Fahrzeuge steigern.

Toyota ist vor der Opel-Konzernmutter General Motors und Volkswagen der größte Autohersteller der Welt. Das Ziel von VW ist es, bis spätestens im Jahr 2018 die Konkurrenz abzuhängen und selbst der größte Autobauer weltweit zu werden. 

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1648353?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947955%2F947959%2F
Nachrichten-Ticker