Do., 09.04.2020

Studie der Universität Wuhan Hinweise auf Übertragung von Coronavirus im Mutterleib

Eine Hebamme tastet den Bauch einer hochschwangeren Frau ab.

Peking (dpa) - Eine Übertragung des Coronavirus auf Babys im Mutterleib ist Hinweisen aus China zufolge denkbar. Das schreiben chinesische Wissenschaftler um Zhi-Jiang Zhang von der Universität Wuhan im «European Respiratory Journal». Von dpa

Do., 09.04.2020

Kreis Heinsberg Feldstudie in Gangelt: 15 Prozent der Untersuchten infiziert

Gangelt im Kreis Heinsberg hat rund 12.000 Einwohner.

Gangelt in Nordrhein-Westfalen war früh und stark vom Coronavirus betroffen. Virologen präsentieren jetzt erste Zwischenergebnisse einer Studie aus der Gemeinde. Von dpa


Do., 09.04.2020

Sicherheitsvorkehrungen erhöht Drei Raumfahrer trotz Corona-Pandemie zur ISS gestartet

Nasa-Astronaut Christopher Cassidy (l) und die russischen Kosmonauten Anatoli Iwanischin (M) und Iwan Wagner bei einer Pressekonferenz im Weltraumbahnhof Baikonur hinter Schutzglas.

Kein Familienkontakt vor dem Abflug, keine sonst üblichen Rituale: Die Angst vor dem Coronavirus verändert auch die Raumfahrt. Von dpa


Do., 09.04.2020

Raubtiere Wenn Tiger Menschen töten - und wie man das verhindern kann

Tiger sind vom Aussterben bedroht, doch langsam nimmt ihre Zahl wieder zu. Doch der Erfolg im Artenschutz birgt auch Gefahren für den Menschen, warnen Naturschützer.

Tiger sind vom Aussterben bedroht, doch langsam nimmt ihre Zahl wieder zu. Der Erfolg im Artenschutz birgt nun Gefahren für den Menschen, warnen Naturschützer. Sie zeigen aber auch Lösungen. Von dpa


Anzeige

Do., 09.04.2020

Russland Wilderei und Klimawandel: Rückgang von Rentier-Beständen

Der Bestand der Rentiere in Nordrussland geht zurück.

Naturschützer berichten von toten Tieren, die in Russlands hohem Norden von Wilderern getötet worden sein müssen. Aber auch der Klimawandel macht den Tieren zu schaffen. Von dpa


Mi., 08.04.2020

Regierungsbericht Deutsche Wälder durch Hitze und Dürre gefährdet

Der Klimawandel wirkt sich deutlich auf die Wälder in Deutschland aus. Wegen anhaltender Dürren in den Wachstumsphasen fallen den Bäumen in vielen Regionen Blätter und Nadeln aus.

Der Klimawandel wirkt sich deutlich auf die Wälder in Deutschland aus. Wegen Dürren in den Wachstumsphasen haben Bäume in vielen Regionen weniger Blätter und Nadeln. Besserung ist nicht in Sicht. Von dpa


Mi., 08.04.2020

Kampf gegen das Coronavirus Therapie bringt Hoffnung für Covid-19-Patienten

Könnten die Abwehrkräfte genesener Patienten schwerkranken Covid-19-Patienten helfen?.

Blutplasma könnte schwerkranken Covid-19-Patienten das Leben retten. Eine Studie aus China weist auf Erfolge hin. In Deutschland beginnen jetzt erste Kliniken mit der Therapie. Von dpa


Di., 07.04.2020

Analyse Corona-Tote ohne typische Symptome - Was steckt dahinter?

Das Hanns-Lilje-Heim in Wolfsburg.

Das Coronavirus breitet sich zunehmend in Altenheimen aus. Die Einrichtungen vermelden ungewöhnliche Verläufe der Erkrankung. Steckt mehr in dem Virus als bekannt? Von dpa


Di., 07.04.2020

Hydroxychloroquin Indien: Export von möglichem Corona-Medikament erlaubt

Ein Coronavirus unter dem Mikroskop. Das Malaria-Medikament Hydroxychloroquin zeigt einige positive Effekte gegen das Virus.

Neu Delhi (dpa) - Nach Drohungen von US-Präsident Donald Trump hat Indien den Export eines Medikaments erlaubt, das als mögliche Corona-Heilung getestet wird. Von dpa


Di., 07.04.2020

Geruchsstoffe im Fokus Wissenschaftler grillen für bessere Luft

Mohammad Aleysa, Gruppenleitung Verbrennungs- und Umweltschutztechnik am Fraunhofer-Institut für Bauphysik IBP, schaut in einem Labor des IBP in einen Grill.

Im Umfeld von Kebap-Imbissen und Grillrestaurants gibt es immer wieder Stunk: Anwohner fühlen sich durch den Grillrauch belästigt. Wissenschaftler suchen nun nach technischen Lösungen des Konflikts. Von dpa


So., 05.04.2020

Ungewohnte Arbeitsplätze Homeoffice: Rückenschmerz und müde Augen

Eine Frau arbeitet im Homeoffice.

Homeoffice - das bedeutet für viele Arbeitnehmer: Arbeiten im Provisorium. Rückenschmerzen und müde Augen können die Folge sein. Doch mit dauerhaften Schäden ist Experten zufolge nicht zu rechnen. Von dpa


Fr., 03.04.2020

Wirkung von Covid-19 nur kurz Treibhausgas-Konzentration in der Atmosphäre steigt weiter

Petteri Taalas, Generalsekretär der Weltorganisation für Meteorologie (WMO.

In der Corona-Krise ist es leicht, den Blick für andere globale Entwicklungen zu verlieren. Aufgrund der ruhenden Wirtschaft gehen die Treibhausgasemissionen zwar zurück, aber ein richtiger Grund zum Feiern ist das nicht, warnt ein Experte. Von dpa


Fr., 03.04.2020

Wöchentlich 300.000 Tests Coronakrise: Labore in Deutschland arbeiten rund um die Uhr

Denise Nestler, Medizinisch-technische Assistentin im Diagnosticum-Labor in Plauen, sortiert Röhrchen mit Rachenabstrichen, die auf den Coronavirus untersucht werden.

Um mit der Ausbreitung des Coronavirus Schritt zu halten, wird in Laboren rund um die Uhr gearbeitet, Kapazitäten werden aufgestockt. Doch Engpässe bei Materialien sind ein Problem. Von dpa


Do., 02.04.2020

Ein bis zwei Jahre Experten: Nach Corona-Infektion vermutlich zunächst immun

Coronavirus-Testproben im Niedersächsischen Landesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit.

Mit Hochdruck wird in der Wissenschaft an dem neuartigen Coronavirus Sars-CoV-2 erforscht. Erst seit einigen Monaten ist es da - noch ist vieles unbekannt. Dass Menschen nach überstandener Ansteckung erst einmal immun sind, ist Forschern zufolge jedoch wahrscheinlich. Von dpa


Do., 02.04.2020

Keine Belege für die Wirkung Robert Koch-Institut ändert Einschätzung zu Mundschutz

Eleni Rompoti (l) und Dimitrios Chatzissavidis fertigen in ihrer Änderungsschneiderei in München Mundschutz-Masken an.

Knappes Gut, hilfreiches Accessoire oder Pflichtkleidungsstück - über Masken wird in der Corona-Krise immer wieder diskutiert. Aber was nutzen die einzelnen Maskentypen? Von dpa


Do., 02.04.2020

Schweizerin als Patient 0 Corona Hot-Spot? Virus schon seit Anfang Februar in Ischgl

Eine geschlossene Apres-Ski-Bar in dem österreichischen Ferienort Ischgl.

Wie kam es zu der Verbreitung des Coronavirus überall in Deutschland? In diesem Zusammenhang wird oft der österreichische Skiort Ischgl erwähnt. War ein Infizierter im Skiparadies der Auslöser? Von dpa


Do., 02.04.2020

Gegen Malaria bekannt Bayer will Covid-19-Wirkstoff auch in Europa produzieren

Im Kampf gegen die Corona-Krise stellt der Pharmakonzern Bayer Geräte und Personal für die Diagnostik zur Verfügung.

Düsseldorf (dpa) - Der Pharma- und Chemiekonzern Bayer schafft nun auch in Europa Produktionsmöglichkeiten für den Wirkstoff Chloroquin im möglichen Kampf gegen die Lungenkrankheit Covid-19. Von dpa


Do., 02.04.2020

Männer und Frauen Mehr als 12.000 wollen Nasa-Astronauten werden

Die Internationale Raumstation ISS in der Erdumlaufbahn.

Die Nasa hat derzeit knapp 50 aktive Astronauten zur Verfügung. Doch auch die US-Raumfahrtbehörde braucht Nachwuchs. Nun haben sich viele Azubis beworben. Für die Männer und Frauen ist es jedoch noch ein weiter Weg ins All. Von dpa


Mi., 01.04.2020

Meinungsartikel Bill Gates: Massenproduktion von Corona-Impfung vorbereiten

Bill Gates, Microsoft-Gründer und Vorsitzender der Bill & Melinda Gates Foundation.

Wissenschaftler arbeiten an einer Impfung gegen das Corona-Virus, aber die Zeit drängt. Selbst wenn die Forscher erfolgreich sind, müsste der Impfstoff in riesigen Mengen hergestellt werden. Dazu hat Microsoft-Gründer Bill Gates einen Vorschlag. Von dpa


Mi., 01.04.2020

Aus der Kreidezeit Spuren eines Regenwaldes vor der Westantarktis entdeckt

Die FS Polarstern vor einem mächtigen Eisberg in der inneren Pine-Island-Bucht in Westantarktis.

Forscher haben in der Westantarktis Spuren eines 90 Millionen Jahre alten Waldes entdeckt. Damit ist klar: Die Antarktis war zu Dinosaurier-Zeiten eisfrei. Damals war es am Südpol wärmer als heute in Deutschland. Von dpa


Mi., 01.04.2020

Deutsche Forscher Studie zeichnet Infektionsverlauf von Corona-Patienten nach

Christian Drosten, Direktor des Instituts für Virologie an der Charité in Berlin.

Wie breitet sich die neuartige Coronavirus im menschlichen Körper aus und wie schnell wird Covid-19 ansteckend? Menschen die bereits im Januar erkrankt waren, sollen bei der Suche nach Antworten helfen. Von dpa


Mi., 01.04.2020

Der Hygiene-Papst Genfer Arzt erfand Handgel auf Alkoholbasis

Für seine Erfindung bekam Didier Pittet, Professor von der Universitätsklinik Genf, eine der höchsten britischen Ehren.

Das schnelle Desinfizieren der Hände mit einem Mittel auf Alkoholbasis ist heute weltweit Standard. Erfunden hat es ein Arzt aus der Schweiz und das erst vor rund 20 Jahren. Von dpa


Di., 31.03.2020

«Einer der sichersten Orte» Die Corona-Krise und das Weltall

Die Kosmonauten Oleg Germanowitsch Artemjew und Sergei Walerjewitsch Prokopjew bringen bei einem knapp siebenstündigen Einsatz eine Antenne an der Außenhülle der ISS an.

Auf der Erde hat die Corona-Krise das Leben vielerorts komplett verändert - und im Weltraum? Die Internationale Raumstation ist derzeit einer der wohl am sichersten Corona-freien Orte. Aber viele Raumfahrt-Pläne sind von der Krise auf der Erde betroffen. Von dpa


Di., 31.03.2020

Forscher schlagen Alarm Hitzewelle in der Antarktis

Ein Eisberg in der Antarktis. Am Nordpol steigen die Temperaturen.

Auf der Antarktischen Halbinsel ist es zu warm. Experten haben eine Aneinanderreihung von mindestens drei Tagen mit extrem hohen Temperaturen gemessen und befürchten drastische Auswirkungen. Von dpa


Di., 31.03.2020

Forschungsschiff in der Arktis Nach Personalwechsel: «Polarstern»-Crew in Tromsø angekommen

Das Forschungsschiff Polarstern liegt eingefroren im Eis der Zentralarktis.

Bremerhaven (dpa) - Nach dem verspäteten Personalwechsel auf der «Polarstern» vor vier Wochen ist das Versorgungsschiff «Kapitan Dranitsyn» mit der alten Crew im norwegischen Tromsø angekommen. Von dpa


1 - 25 von 2993 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.
Anzeige