Mi., 08.01.2020

600 Lichtjahre entfernt Riesenstern Beteigeuze im Sternbild Orion schwächelt

Eine Aufnahme der Nasa zeigt den sogenannten Roten Riesen Beteigeuze im Sternbild Orion.

Der Stern Beteigeuze ist der Erde relativ nah - und er dürfte bald als Supernova explodieren. Wobei Astronomen eine etwas andere Definition von «bald» haben. Von dpa

Mo., 06.01.2020

Größer als die Milchstraße «Hubble»-Teleskop erspäht gewaltige «Godzilla-Galaxie»

Eine undatierte Aufnahme des Hubble-Weltraumteleskops zeigt die riesige Spiralgalaxy UGC 2885, die rund 232 Million Lichtjahre von uns entfernt liegt.

New York (dpa) - Eine gewaltige «Godzilla-Galaxie» hat das «Hubble»-Weltraumteleskop der US-Raumfahrtbehörde Nasa erspäht. Es handle sich möglicherweise um die größte bekannte Galaxie im näheren Universum, teilte das Space Telescope Science Institute im US-Bundesstaat Maryland mit. Von dpa


Mo., 06.01.2020

WHO schaltet sich ein Bereits 59 Fälle von rätselhafter Lungenkrankheit in China

Ein Beamter der Gesundheitsüberwachung überwacht mit Wärmebildkameras die Temperatur von Reisenden am Flughafen von Hongkong ankommenden Reisenden.

Das Sars-Virus verursachte eine der gefährlichsten Infektionswellen der jüngeren Zeit. Nun gibt es erneut eine Häufung mysteriöser Krankheitsfälle in China. Ist wieder ein Virus vom Tier auf den Menschen übergesprungen? Von dpa


Mo., 06.01.2020

Satellitenbilder ausgewertet Weniger Eis auf Flüssen durch Klimaerwärmung

Eine Satellitenaufnahme zeigt den vom Eis bedeckten Yukon River in Alaska.

Das Eis auf Flüssen dient in manchen Regionen als wichtiger Transportweg. Auch der Einfluss auf Ökosysteme ist groß. Wie wird sich die winterliche Eisbedeckung mit dem Klimawandel verändern? Ein deutliches Minus droht Forschern zufolge vor allem im Norden. Von dpa


Anzeige

Mo., 06.01.2020

Satellitenstarts Europäische Raumfahrt startet neue Forschungsmissionen

Eine grafische Darstellung zeigt Cheops, kurz nachdem sich der Satellit von der Trägerrakete gelöst haben soll.

Sie schweben im All und liefern Daten für bessere Wettervorhersagen, helfen unseren Planeten zu verstehen und suchen nach Spuren von außerirdischem Leben. Auch in diesem Jahr startet die europäische Raumfahrt wieder Satellitenmissionen, um den Weltraum zu erforschen. Von dpa


So., 05.01.2020

Wichtige Strukturen Forscher entwickeln Theorie zur Festigkeit von Knoten

Ein Achterknoten aus Fasern, die ihre Farbe verändern können.

Schnürsenkelknoten ist einfach. Hat man es erstmal gelernt, macht man sich keine größeren Gedanken dabei. Einige Physiker taten das jedoch. Von dpa


Fr., 03.01.2020

Gänsehaut und Zittern Was Kälte mit unserem Körper macht

Der Atem einer Joggerin zeichnet sich im Gegenlicht der aufgehenden Sonne ab.

In den kalten Tagen wird gebibbert und gezittert. Doch warum frieren wir eigentlich? Und frieren Dünne eigentlich schneller? Die wichtigsten Antworten. Von dpa


Mi., 01.01.2020

Krater identifiziert Vor 800.000 Jahren: Meteorit schleuderte Glas über die Erde

Tektite mit unterschiedlichen Formen aus Australien. Durch die Wucht des Einschlages wurden die Glaskörper tausende Kilometer weit geschleudert.

Vor knapp einer Million Jahren traf ein großer Meteorit auf die Erde. Kleine Glaskörper schleuderten Tausende Kilometer weit durch die Luft. Nun scheint das Rätsel um den Einschlagkrater gelöst. Von dpa


Di., 31.12.2019

Wölfe Isegrim fühlt sich in Deutschland pudelwohl

Ein Wolf in seinem Gehege im Wildpark Eekholt.

Die Wölfinnen Lotta und Juli sind in Deutschlands Wäldern im Dienst der Forschung unterwegs. Über einen Sender geben sie Auskunft über ihre Wanderungen durch ein Land, in dem es immer mehr der streng geschützten Räuber gibt. Von dpa


Mo., 30.12.2019

Drei Jahre Haft «Gen-Babys»: Chinesischer Forscher verurteilt

Auf diesem am 30.12.209 zur Verfügung gestellten Foto spricht He Jiankui während eines Interviews in seinem Labor in der südchinesischen Provinz Guangdong.

Vor gut einem Jahr hatte der chinesische Forscher He Jiankui die Geburt der ersten angeblich gentechnisch veränderten Babys verkündet. Nun stand er deshalb vor Gericht. Von dpa


So., 29.12.2019

In der Ostsee Kegelrobben erobern Küstengewässer zurück

Linda Westphal, Meeresbiologin am Deutschen Meeresmuseum,zeigt eine Broschüre zur Rückkehr der Kegelrobben in der Ostsee.

Das größte freilebende Säugetier in Deutschland ist die Kegelrobbe. Sie galt als ausgerottet, nachdem 1920 das letzte Exemplar in deutschen Gewässern erlegt wurde. Jetzt erobern sich die Robben die Küste zurück. Von dpa


Sa., 28.12.2019

289 Tage im All Nasa-Astronautin Koch nun Frau mit längstem Weltraum-Flug

US-Astronautin Christina Koch vor dem Start ihres Raumflugs zur ISS im März dieses Jahres.

New York (dpa) - Die US-Astronautin Christina Koch hat den Rekord für den längsten Weltraum-Aufenthalt einer Frau gebrochen. Koch, die am 15. März auf der Internationalen Raumstation ISS ankam, sei inzwischen seit 289 Tagen im All, teilte die US-Raumfahrtbehörde Nasa mit. Von dpa


Sa., 28.12.2019

Europäische Trägerrakete Raumfahrtkoordinator: «Ariane 6» muss noch besser werden

Computeranimation einer Ariane 6.

Die Trägerrakete Ariane 6 soll Ende 2020 erstmals fliegen und dann gleich mit bezahlter Nutzlast an Bord. Europas Regierungen investieren viel Geld in das Projekt, haben aber auch klare Erwartungen. Von dpa


Sa., 28.12.2019

Bauern für mehr Kontrollen Schweinepest-Ausbruch nur «Frage der Zeit»

Durch Wildschweine könnte die Schweinepest nach Deutschland getragen werden.

Die Afrikanische Schweinepest grassiert weltweit. Dass sie auch in Deutschland irgendwann ausbrechen wird, daran haben Experten kaum Zweifel. Die Bauern verlangen nun weitere praktische und politische Maßnahmen. Von dpa


Do., 26.12.2019

Himmelsphänomen Ringförmige Sonnenfinsternis begeistert Beobachter

Himmel über Riad: Der Mondschatten verdunkelt die Sonne, die als Feuerring-Phänomen bekannt ist.

Riad (dpa) - Eine Sonnenfinsternis hat am Donnerstag Menschen in einem Streifen von den Vereinigten Arabischen Emiraten und dem Persischen Golf über die Südspitze Indiens bis nach Sumatra und Borneo begeistert. Von dpa


Do., 26.12.2019

Individuelle Unterschiede Medizin-Meteorologe: Joggen bei Frost nicht unbedingt gesund

Eine Joggerin läuft an der mit Schnee bedeckten Neckarpromenade in Heidelberg entlang.

An den Feiertagen wurde geschlemmt, nun sollen die Kalorien von Braten und Plätzchen wieder runter. Doch beim Sport im Freien sollten Motivierte auf bestimmte Dinge achten. Von dpa


Mo., 23.12.2019

Studie der Universität Kyoto Schimpansen bewegen sich rhythmisch zu Musik

Ein männlicher Schimpanse macht eine rhythmische Vorführung im Gehege des Primatenforschungsinstituts der Universität Kyoto.

Wie musikalisch sind Tiere? Eine Studie zeigt, dass sich die nächsten Verwandten des Menschen zu Musik bewegen. Daraus leiten die Forscher Schlüsse zum Ursprung des Tanzens ab. Von dpa


Mo., 23.12.2019

Weltweite Entwicklung kritisch Grund zur Hoffnung: Mehr Rentiere auf Spitzbergen

Eine Wissenschaftlerin betrachtet eine Rentier-Herde auf Spitzbergen.

Über einen Zeitraum von drei Jahren haben norwegische Forscher in Spitzbergen Rentiere gezählt. Das Ergebnis gibt Anlass zu Hoffnung. Doch weltweit schrumpft die Population. Von dpa


So., 22.12.2019

Nach missglücktem Testflug Nasa und Boeing landen Raumschiff «Starliner»

Mitarbeiter von Boeing, NASA und der US-Armee inspizieren die «Starliner»-Kapsel nach deren Landung in der Wüste von New Mexico.

Ein Boeing-Raumschiff soll künftig Astronauten zur ISS bringen. Ein unbemannter Testflug ging schief. Der «Starliner» schaffte es nicht in den Orbit. Am Sonntag landete die Kapsel wieder auf der Erde. Von dpa


So., 22.12.2019

US-Studie Kleider machen Leute - und zwar in einem Sekundenbruchteil

Laut einer Studie, die von Forschern der Princeton University durchgeführt wurde, urteilen Menschen in Sekundenbruchteilen über die Kompetenz einer Person auf der Grundlage ihrer eigenen Wahrnehmung von deren Kleidung.

Wie siehst Du denn aus? Wie wir uns anziehen, hat einen großen Anteil daran, wie wir von Mitbürgern wahrgenommen werden. Das Gehirn macht sich innerhalb von Zehntelsekunden ein Bild. Von dpa


Fr., 20.12.2019

Zum Außenposten der Menschheit Unbemannter Testflug von Raumschiff «Starliner» scheitert

Eine Langzeitbelichtung zeigt den Start einer Atlas-5-Rakete mit Boeings Starliner-Raumschiff «Starliner» in der Morgendämmerung.

Die USA wollen wieder ohne russische Hilfe Astronauten ins All schicken. Ein Testflug zur ISS ging nun schief. Bei der weihnachtlichen Bescherung auf der Raumstation fehlen nun Geschenke. Von dpa


Do., 19.12.2019

Lage im Jemen verbessert WHO: Zahl der registrierten Cholera-Fälle stark rückläufig

Jemenitisches Mädchen erhält Impfstoff gegen Cholera.

Genf (dpa) - Die Zahl der gemeldeten Cholera-Fälle weltweit ist nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO) im vergangenen Jahr deutlich gesunken. 2018 lag die Zahl 60 Prozent niedriger als 2017, berichtete die WHO. Von dpa


Do., 19.12.2019

Führerschein vor Expedition «Mars 2020»-Rover besteht Fahrprüfung auf der Erde

Mars 2020-Rover besteht erste Fahrprüfung.

Vorwärts, rückwärts und über Hindernisse - Rover «Mars 2020» hat erfolgreich seinen Führerschein bestanden. Zunächst auf der Erde - bald soll es auf den Roten Planeten gehen. Von dpa


Do., 19.12.2019

Neuer Analysebericht WHO sieht Trendwende: Weniger männliche Tabaknutzer

Die Weltgesundheitsorganisation geht davon aus, dass im kommenden Jahr zwei Millionen weniger Männer Tabak nutzen als 2018.

Die Zahl der Tabaknutzer weltweit fällt seit langem. Aber bislang waren es vor allem Frauen, die immer seltener zu Tabakprodukten griffen. Jetzt ziehen die Männer nach. Allerdings lohnt sich eine differenzierte Betrachtung. Von dpa


Mi., 18.12.2019

Erforschung von Exoplaneten «Cheops»-Mission startet verspätet ins All

Die Sojus-Rakete mit dem Weltraumteleskop «Cheops» an Bord startet vom Weltraumbahnhof Kourou ins All.

Es hat nicht sofort geklappt mit dem Raketenstart - doch 24 Stunden später dann Aufatmen: Das Weltraumteleskop «Cheops» ist unterwegs ins All. Die Mission soll Wissenschaftlern dabei helfen, ferne Planeten besser zu verstehen. Von dpa


51 - 75 von 2934 Beiträgen

Meist gelesen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.
Anzeige