1. www.azonline.de
  2. >
  3. Klasse
  4. >
  5. Kurz vor zehn fängt‘s an zu flackern

  6. >

Streetballfeld und Skateanlage am Zak sind jetzt beleuchtet

Kurz vor zehn fängt‘s an zu flackern

Heek

Das Streetballfeld und die Skateanlage am Jugendhaus Zak sind bei den Kindern und Jugendlichen in der Gemeinde sehr beliebt. Doch bisher war Schluss mit Spielen, sobald die Dämmerung einsetzte.

Von tgo

Vera Eßeling und Fabian Walke (beide Leitung Zak), Norbert Otte (Gemeinde), Bürgermeister Franz-Josef Weilinghof und Wilhelm Kock (Elanko, v.l.) freuen sich, dass die LED-Strahler jetzt in Betrieb sind Foto: ZAK

Durch die neuen LED-Strahler mit ausgeklügelter Technik ist das jetzt Geschichte.

Im Jahr 2019 lehnte die Verwaltung den Wunsch der Jugendlichen mit Blick auf die Kosten und die Haushaltsplanung noch ab.

Ein Jahr später erteilte die Verwaltung der Firma Elanko dann doch den Auftrag, das Feld zu beleuchten. Vor einigen Wochen wurden endlich die insgesamt elf LED-Strahler mit jeweils 96 Watt Leistung installiert.

Das Streetballfeld wird über vier sechs Meter hohe Masten, die angrenzende Skateanlage mit drei Strahlern ausgeleuchtet. Die Kosten belaufen sich nach Angaben der Verwaltung auf gut 22 000 Euro. Erdarbeiten und Kabelverlegung machen weitere rund 6000 Euro aus. Die Restsumme fiel für die Lieferung, Herstellung und Installation der Flutlichtanlage an.

Stromverbrauch 0,35 Cent pro Stunde

On top kommen die Kosten für den Stromverbrauch, wobei die eher gering sind: „Der aktuelle Arbeitspreis liegt bei 0,35 Cent pro Stunde“, teilt Elanko mit.

Über einen Druckschalter an der Außenwand des Zak können die Kinder und Jugendlichen die Strahler im Bedarfsfall einschalten. „Sobald der Knopf gedrückt wird, brennt das Licht 45 Minuten lang. Bis 22 Uhr kann der Schalter genutzt werden, um auf dem Außengelände für Licht zu sorgen“, berichten Vera Eßeling und Fabian Walke, die im Jugendhaus die Leitung innehaben. Der Schalter reagiert nur bei Dämmerung oder Dunkelheit.

Um kurz vor 22 Uhr fängt das Licht an zu flackern. „Dies zeigt an, dass die Lichtanlage noch fünf Minuten läuft“, erklärt Vera Eßeling. Danach schaltet sich die Anlage von selbst aus.

Startseite