1. www.azonline.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Billerbeck
  6. >
  7. 95 I-Dötze werden empfangen

  8. >

Einschulungsfeier auf der Freilichtbühne geplant

95 I-Dötze werden empfangen

Billerbeck

Im Büro von Reinhild Lunau stapeln sich Bücher über Bücher. Alles Materialien, die im Unterricht zum Einsatz kommen sollen. Aber vorher werden sie gezählt, aussortiert oder geordnet und für die einzelnen Jahrgänge passend bereitgelegt.

Von Stephanie Sieme

Lehrerin Monika Brinks (l.) und Schulverwaltungsassistentin Reinhild Lunau zeigen die Unterrichtsmaterialien, die gezählt, aussortiert oder bereitgelegt werden. Foto: Foto: Stephanie Sieme

Die Vorbereitungen für den Schulstart am kommenden Mittwoch laufen in der Ludgeri-Grundschule auf Hochtouren. Neben dem Einräumen der Klassenräume werden Stundenpläne erstellt, Unterricht vorbereitet, Fortbildungen zur Ersten Hilfe durchgeführt und Reinigungsarbeiten durchgeführt. „Die letzten Böden werden gewienert“, sagt Anne Bölte, kommissarische Leiterin der Ludgeri-Grundschule. Gestartet wird in das neue Schuljahr so, wie das letzte beendet wurde. Das heißt: Zweimal pro Wochen werden Lolli-Tests durchgeführt. In den Schulgebäuden müssen Schutzmasken getragen werden, im Außenbereich nicht. Diese vom NRW-Schulministerium verordnete Maskenpflicht auch am Platz gelte zunächst in den ersten Wochen, wie Anne Bölte berichtet. Zu viele Unsicherheiten gebe es durch Reiserückkehrer und der Delta-Variante des Corona-Virus. Die Notwendigkeit der Maskenpflicht werde vom Ministerium aber regelmäßig überprüft. Während die Zweit-, Dritt- und Viertklässler am Mittwoch (18. 8.) aus den Ferien in die Schule zurückkehren, haben die Erstklässler am Donnerstag (19. 8.) ihren allerersten Schultag. 95 Kinder werden an der Ludgeri-Grundschule eingeschult. Aufgeteilt auf vier Klassen – zwei am Ludgeri- und zwei am Johannisschulstandort. „Die Einschulungsfeier, die wir geplant haben, ist wetterabhängig“, so Anne Bölte. Bei trockenem Wetter findet die Einschulungsfeier für alle Kinder und ihre Eltern ab 9 Uhr auf der Freilichtbühne Billerbeck statt – mit Segen durch Propst Hans-Bernd Serries und Pfarrer Thomas Ring sowie musikalischen Beiträgen der Patenklassen. Bei Regenwetter kommt Plan B zum Tragen. Dann findet für die vier Einschulungsklassen ausschließlich die Segensfeier im Dom statt. Die Klassen werden dann jeweils auf zwei Segensfeiern aufgeteilt.

Startseite