1. www.azonline.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Billerbeck
  6. >
  7. Austausch beim 530-jährigen Bestehen

  8. >

Kämmerin besucht lettische Partnerstadt Iecava

Austausch beim 530-jährigen Bestehen

Billerbeck

Ihr 530-jähriges Bestehen feierte jetzt Billerbecks lettische Partnerstadt Iecava. Kämmerin Marion Lammers vertrat die Stadt Billerbeck bei den Feierlichkeiten in Iecava und Bauska, zu deren Verwaltungseinheit Iecava jetzt gehört. Das teilte die Stadtverwaltung im Rahmen einer Pressemitteilung mit. Zu Gast waren auch weitere Partnerstädte von Iecava aus Schweden und Litauen. Seit 1993 gibt es die Partnerschaft mit dem schwedischen Töreboda. Seit 1999 mit dem litauischen Pasvalys und seit 2017 eben mit Billerbeck. Wie es in Lettland üblich ist, wurde auf der dortigen Freilichtbühne ein buntes Fest mit Beiträgen der vielen Volkstanzgruppen gefeiert. Vorher gab es einen Festumzug durch die Stadt.

Die Delegationen aus Litauen, Schweden und Billerbeck mit den lettischen Gastgebern und in der Mitte Marion Lammers. Foto: Fotos: Stadt Billerbeck

Kämmerin Marion Lammers nutzte den Besuch zu einem fachlichen Austausch mit den Partnern aus Lettland, Litauen und Schweden, wie die Stadtverwaltung informiert. Vor allem wurde über anstehende Investitionen gesprochen. Außerdem wiederholte Iecava laut Mitteilung der Stadt Billerbeck den Wunsch, wieder eine Schulpartnerschaft aufzubauen. Die dortige Schule, die mit der die Geschwister-Eichenwald-Schule verbunden war, ist geschlossen worden. Interesse hat aber die dortige Mittelschule, in der 800 Kinder von der ersten bis zur zwölften Klasse unterrichtet werden.

Startseite
ANZEIGE