1. www.azonline.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Billerbeck
  6. >
  7. Bei einem Igel, der gar nicht piekst

  8. >

In der Berkelaue bestaunen Kinder immer wieder die Bronzeskulptur von Gertrud Büscher-Eilert

Bei einem Igel, der gar nicht piekst

Billerbeck

Felicitas ist erst vier Jahre alt, hat aber schon ein gutes Auge: „Wenn der Junge sich aufrichtet, ist er fast genau so groß wie ich“, sagt sie. Stimmt, aber der Junge wird sich nicht aufrichten. Er steht schon rund 35 Jahre gebückt und wird es weiter tun, denn er ist aus Bronze gegossen und gehört zu einer kleinen Gruppe von drei Kindern, die einen ebenfalls bronzenen Igel beobachten und in der Berkelaue ein Anziehungspunkt für viele Menschen sind.

Von Ulrike Deusch

Als viertes Kind hat sich Felicitas zur Bronzeskulptur „Drei Kinder mit Igel“ gehockt und streichelt das Stacheltier. Dahinter steht ihre Mutter Dr. Sophie Elpers-von Samson. Freude an dieser Szene haben (v.l.) Winfried Rusch (Naturkenner und -freund) sowie Gerda Elberfeld und Lothar Hauling (beide vom Verein Garten- und Blumenfreunde, der das Aufstellen der Skulptur einst initiierte). Foto: Fotos: ude

Auch für Felicitas und ihre Mutter Dr. Sophie Elpers-von Samson, die gebürtige Billerbeckerin ist und gerade anlässlich der Ferien hier weilt. „Ich war dabei, als diese Igelgruppe in den 80er Jahren aufgestellt wurde“, erinnert sie sich. Immer wenn sie mit ihrer Tochter hier ist, macht Felizitas einen Spaziergang zur Igelgruppe. „Als ich mit der Oma hier war, haben wir ja auch entdeckt, dass der Igel verschwunden ist“, verrät sie, dass sie und ihre Großmutter es waren, die vor knapp zwei Wochen das Fehlen des Igels meldeten. Nach kurzer Sorge, der Igel könnte gestohlen worden sein, hatte sich die Sache ja zum Glück aufgeklärt, weil das kleine Stacheltier nur zur Sanierung im Bauhof war.

„Es piekst gar nicht“, sagt Felicitas und streichelt über die Stacheln. Auch einen echten Igel hat sie schon mal angefasst. „Der hat sich aber schnell zusammengerollt“, hat sie schon ihre Erfahrungen gemacht. Im Garten hat sie schon öfter Igel gesehen. Hecken und Gebüsch, in dem sie sich verstecken können, oder später im Jahr Haufen aus Staudenschnitt, totem Holz, Reisig und Laub für den Winterschlaf sind ideale Bedingungen, Igeln ein passendes Quartier im Garten zu bieten, weiß Naturkenner und -schützer Winfried Rusch. Gartenfreunde mögen die niedlichen Igel auch aus einem anderen Grund, sagt er: „Sie sind natürliche Feinde der Schnecken.“

Der Bronzeigel in der Berkelaue freilich nicht. Er lässt sich von den Kindern bestaunen – auch von Felicitas, die mal wie die beiden Jungen ihre Hände auf die Oberschenkel legt und sich mal wie das Mädchen auf den Boden kniet.

Die Natürlichkeit der Szene, die sich wie selbstverständlich in die Umgebung der Berkelaue einfügt, ist das Besondere an der Skulptur der Künstlerin Gertrud Büscher-Eilert aus Horstmar. Für ihre Darstellung von spielenden Kindern und vom Leben auf dem Land ist sie ebenso bekannt geworden wie als Krippenschnitzerin. Eine weitere Igelgruppe von ihr steht in Borken, leicht variiert und vor allem auf einem aufgepflasterten Podest. „Kein Vergleich zu unserer Skulptur, die hier auf dem Rasen in der Natur ganz wunderbar zur Geltung kommt“, sagt Lothar Hauling, Vorsitzender der Garten- und Blumenfreunde. Der Verein war es seinerzeit, der unter Führung des Vorsitzenden Paul Schulze-Isfort die Aufstellung der Skulptur initiierte. Die Verantwortlichen der Stadt seien gar nicht so begeistert von diesem Standort gewesen, an den allerdings der Großspender seine finanziellen Zuwendungen geknüpft hatte. „Paul Schulze-Isfort hat gekämpft wie ein Löwe“, so Hauling. Mit Erfolg.

„Wir kennen diese Gruppe zu jeder Jahreszeit“, sagt Dr. Sophie Elpers-von Samson. „In dieser Atmosphäre hier wirkt sie total authentisch“, findet sie. Felicitas findet unterdessen, dass der Junge einen genauso großen Fuß hat wie sie. Authentisch eben.

0 Rätseln dürfen auch Sie wieder, liebe Leserinnen und Leser. Unsere Frage zur Bronzeskulptur „Drei Kinder mit Igel“ lautet: Welche Frisur hat das kleine Mädchen aus Bronze, das den Igel betrachtet?

Startseite