1. www.azonline.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Billerbeck
  6. >
  7. Fokus liegt auf Weihnachtsmarkt

  8. >

Verein Billerbeckerleben hofft auf Durchführung von Großveranstaltungen

Fokus liegt auf Weihnachtsmarkt

Billerbeck

Besonders ereignisreich war der Jahresbericht nicht, den Vorstandsmitglied Axel Kuhlmann vom Verein Billerbeckerleben auf der Versammlung am Montagabend im Sportpark vorstellte. Es gab nahezu nur Absagen von Veranstaltungen. Einzig das Stadtfest, das mit einem Ersatz-Konzept namens „Statt-Fest“ Mitte September durchgeführt wurde, war ein Erfolg in den schwierigen Zeiten der Pandemie. Sei es der Büchermarkt, das beliebte „Gans Billerbeck“ oder auch der Kerzenscheinsamstag - all diese schönen Events fielen der Pandemie zum Opfer. Einmal mehr liegt der Fokus nun auf dem Weihnachtsmarkt am ersten Adventswochenende. „Stand heute soll er in diesem Jahr stattfinden“, hofft Kuhlmann.

Von Iris Bergmann

Mit Zuversicht blickt der neugewählte Vorstand des Vereins Billerbeckerleben in die nahe Zukunft: (v.l.) Izabella Hinzmann, Christian Kröger, Sabine Zurholt, Heike Geßmann, Olaf Niermann, Helena Hass, Frank Wieland, Marion Dirks, Marc Lindenbaum, Marco Lennertz, Ulrich Frede (ausgeschieden), Nicole Dick und Axel Kuhlmann. Foto: Foto: Iris Bergmann

Erstmalig hatte der Verein Billerbeckerleben wieder persönlich zur Versammlung eingeladen, und etliche Mitglieder waren dem gern gefolgt. Der Jahresbericht fiel - aufgrund der fehlenden Feste - kurz aus. Kassenführerin Helena Hass gab den Anwesenden einen ausführlichen Einblick in die Finanzen des Vereins. Die Kassenprüfer Martha Feldmann und Lothar Rick bestätigten eine einwandfreie Kasse. So konnte auf Antrag der Vorstand entlastet werden.

Nach diesen Formalitäten standen noch Wahlen im Vorstand sowie für den erweiterten Vorstand auf der Tagesordnung. Die Posten von Marc Lindenbaum (allgemeine Dienste), Helena Hass (Finanzen) und Heike Geßmann (Marketing und Werbung) standen zur Wahl, und alle drei wurden wieder im Amt bestätigt. Im erweiterten Vorstand wurden Nicole Dick (Schmiedestraße) und Frank Wieland (Gastronomie) wiedergewählt. Für Ulrich Frede (Bahnhofstraße), der nicht wieder antrat, kam Marco Lennertz neu ins Team. Den Posten von Julia Heuwer (Dienstleister), die sich beruflich verändert, erhielt per Wahl Christian Kröger.

Erfreuliches wusste Bürgermeisterin Marion Dirks zu berichten. Nachdem der Weihnachtsmarkt im vergangenen Jahr abgesagt werden musste, hatte die Stadt statt dessen eine Beleuchtungsaktion durchgeführt und das Rathaus beleuchtet, die eine durchweg positive Resonanz erhielt. In diesem Jahr gebe es das Budget her, dass die Beleuchtung auch auf andere Gebäude ausgeweitet werden könne. „Nur der genaue Termin steht noch nicht fest“, so Dirks. Fest steht jedoch, dass das Entzünden der Kerzen am großen Adventskranz in diesem Jahr nicht freitags, sondern jeweils am Adventssamstag um 16.30 Uhr stattfinden wird. Wenn nun noch der Weihnachtsmarkt stattfinden kann, erleben die Billerbecker wieder einen Hauch Normalität.

Startseite