Verleihung im Herbst geplant

Für Heimatpreis bewerben

Billerbeck

Die Stadt Billerbeck vergibt auch in diesem Jahr einen Heimat-Preis, der mit insgesamt 5000 Euro dotiert ist. Dem ersten Preisträger winken 2500 Euro, dem zweiten 1500 Euro und der dritte erhält 1000 Euro. Mit dem Heimat Preis können Vereine, Projektgruppen und Institutionen, die sich Verdienste um die Heimat erworben haben, Bräuche pflegen und fördern, sich für die Kultur und Tradition sowie für die Stärkung des gesellschaftlichen Zusammenhalts in der Stadt engagieren, ausgezeichnet werden. Dies sind die vier Preiskriterien, von denen mindestens eins erfüllt werden muss, wie die Stadt in einer Pressemitteilung schreibt.

Die Stadt Billerbeck vergibt auch in diesem Jahr einen Heimat-Preis, der mit insgesamt 5000 Euro dotiert ist. Foto: Foto: Archiv

Bis zum 17. August sind Bewerbungen möglich. Die Vereine können sich auch selber vorschlagen. Vereine und Institutionen werden von der Stadt angeschrieben, sie bekommen ein Infoschreiben mit einem Formblatt für eine mögliche Bewerbung. Die Formblätter liegen auch im Rathaus aus und können von der Internetseite der Stadt Billerbeck heruntergeladen werden. Abgegeben werden können die Bewerbungen im Rathaus, auch per E-Mail an heimatpreis@billerbeck.de.

Nach Ablauf der Frist zur Einreichung von Vorschlägen bringt die Verwaltung eine Vorlage in den Ausschuss für Generationen und Kultur ein, in dem die eingereichten Vorschläge dargelegt werden. Hier soll auch die Entscheidung abschließend getroffen werden. Im Rahmen einer Feierstunde soll der Heimat-Preis im Herbst verliehen werden, heißt es. Die Preisträger können sich sogar noch in einem Wettbewerb auf Landesebene stellen. www.billerbeck.de

Startseite