1. www.azonline.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Billerbeck
  6. >
  7. Im Café Kinderleicht austauschen

  8. >

Beratungsangebot für Eltern nun auch in Billerbeck vertreten

Im Café Kinderleicht austauschen

Billerbeck

Es ist ein Beratungsangebot, gleichzeitig aber auch eine Austauschplattform für Eltern. Die Rede ist vom Café Kinderleicht, das seit Februar in Billerbeck angeboten wird und zudem am heutigen Mittwoch erneut eingeladen wird. Annette Taheri, Familien-, Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin im Team der Frühen Hilfen des Kreises Coesfeld, lädt dazu von 9 bis 10.30 Uhr in die Kita St. Johann ein. „Ziel der Elterncafés ist es, Müttern und Vätern mit Kindern bis zum dritten Lebensjahr ein gut erreichbares Beratungsangebot zur Verfügung zu stellen“, so Carolin Hoschke vom Kreisjugendamt Coesfeld. „Eltern können den Gesundheitsfachkräften vor Ort Fragen zu Themen rund ums Kind stellen – insbesondere zur Gesundheit und Ernährung von Babys und Kindern in den ersten drei Lebensjahren.“ Neben fachlicher Beratung besteht auch die Möglichkeit, dass sich Eltern untereinander kennenlernen und eigene Erfahrungen austauschen.

Von Stephanie Sieme

Jeden zweiten Mittwoch im Monat sind Mütter und Väter ins Café Kinderleicht, ein Angebot der Frühen Hilfen des Kreises Coesfeld, eingeladen. Foto: Symbolfoto: Pixabay

Jeden zweiten Mittwoch im Monat wird ins Café Kinderleicht eingeladen. Immer von 9 bis 10.30 Uhr. Die Standorte wechseln dabei zwischen der Kita St. Gerburgis und der Kita St. Johann – beide Einrichtungen sind gemeinsam zum katholischen Familienzentrum zertifiziert – sowie dem DRK-Familienzentrum „Oberlau“. Die Termine sind wie folgt:

 Kita St. Gerburgis (Am Brunnenbach 42): 10. Mai, 13. September und 13. Dezember

 DRK-Familienzentrum „Oberlau“ (Aulendorfer Weg 1): 12. April, 9. August und 8. November

 Kita St. Johann (Lindenstr. 24): 8. März, 14. Juni und 11. Oktober

Eingeladen sind dazu alle Mütter und Väter mit Kindern bis zum dritten Lebensjahr – unabhängig davon, ob ihr Kind in eines der Familienzentren betreut wird. Die Kinder können auch zum Elterncafé mitgebracht werden.

Nicht nur in Billerbeck, sondern in fast allen Orten, die im Zuständigkeitsbereich des Kreisjugendamtes liegen, gibt es die Elterncafés der Frühen Hilfen des Kreises Coesfeld, wie Carolin Hoschke informiert. „Die Geburt eines Kindes stellt das Leben von Eltern oftmals völlig auf den Kopf. Veränderungen im Alltag können Unsicherheiten und Ängste mit sich bringen. Damit Eltern Sicherheit im Umgang mit ihrem Kind gewinnen, können sie sich im Café Kinderleicht durch die Frühen Hilfen beraten lassen“, so Carolin Hoschke. „Neben vielen hilfreichen Tipps und Ideen bringt Annette Taheri eine Babywaage mit, auf der die Eltern ihre Säuglinge wiegen lassen können. Zusätzlich zu den Elterncafés können die Gesundheitsfachkräfte die Familien auch zuhause besuchen und bieten Unterstützung bei Fragen rund um die Geburt und das Leben mit Kind oder vermitteln weiterführende Hilfen.“ | www.coe.de/kinderleicht

Startseite
ANZEIGE