1. www.azonline.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Billerbeck
  6. >
  7. Informationen über Gesamtschule digital abrufen

  8. >

Startschuss für Ameldunng künftiger Fünftklässler und zum Wechsel in die Oberstufe

Informationen über Gesamtschule digital abrufen

Billerbeck/Havixbeck. Das Schulhalbjahr neigt sich dem Ende zu, am 29. Januar gibt es Zeugnisse. Für Viert- und Zehntklässler sind diese Halbjahreszeugnisse besonders wichtig, denn sie stellen die Weichen für ihre weitere Schullaufbahn. Wer sich für die Anne-Frank-Gesamtschule (AFG) interessiert, sollte sich spätestens jetzt informieren. „In den vergangenen Jahren haben wir Kinder und Eltern bereits im November hier in der Schule begrüßt“, sagt Schulleiter Dr. Torsten Habbel, der in einer Pressemitteilung bedauert, dass er künftigen Schülern mit ihren Eltern aufgrund der Corona-Lage diesmal keinen lebhaften Eindruck am „Tag der offenen Tür“ geben konnte. „Spielerische Einblicke in neue Fächer, Präsentationen einzelner Klassen wie auch Schulführungen von unseren Schülern mussten leider ausfallen. Daher haben wir auf der Startseite unserer Homepage alle relevanten Informationen, die wir sonst in persönlichen Gesprächen und Informationsveranstaltungen vermitteln, multimedial zusammengestellt.“

Allgemeine Zeitung

Interessierte Eltern und ihre Kinder informieren sich zu Hause und melden sich unverbindlich online an, bevor – im zweiten Schritt – die persönliche Anmeldung an der AFG in Havixbeck folgt. Foto: AFG

Wer auf die Startseite der Homepage (afg-havixbeck-billerbeck.de) geht, findet auf der rechten Seite zwei Buttons in den blau-gelb-schwarzen AFG-Farben. Möchte man sich über die Schule und deren Pädagogik informieren, klickt man „die AFG erkunden“ an. „In der linken Spalte werden Eltern künftiger Fünftklässler fündig, rechts steht Wissenswertes für diejenigen, die in unsere Oberstufe wechseln möchten“, erklärt Abteilungsleiterin Vera Thomas. Es gibt Videos zu „Start an der AFG“ und „Typische Schullaufbahnen“. „Hier gewinnen Eltern und Kinder einen Einblick in den Ablauf der Unterrichtstage und erfahren, wie wir ihre Kinder in den ersten Wochen begleiten.“ Für einen Eindruck beider Standorte, Havixbeck und Billerbeck, sorgt das „Willkommensvideo“, das Schüler mit Lehrern für die Fünftklässler des aktuellen Jahrgangs gedreht haben. Eine sowohl akustische wie auch visuelle Vorstellung von der Bläserklasse gibt es in einem Extra-Beitrag.

Künftige Oberstufen-Schüler erfahren etwas über die mediale Ausstattung in ihrem neuen Gebäude, das zum Sommer fertig wird, so die AFG. Auch das Kurssystem und das Fächerangebot werden vorgestellt. Zum Profil des AFG-Oberstufenzentrums gehört auch die Möglichkeit, Informatik wählen zu können, Sport als Grundkurs und Pädagogik als Leistungskurs im Abitur zu wählen.

Eine Zusage über einen der insgesamt 174 Plätze an der AFG erhalten die Familien per Post. Falls es erneut mehr Anmeldungen als Plätze gebe, so die AFG, würden die Eltern per Mail zeitnah noch vor den Anmeldeterminen anderer Schulen benachrichtigt. Oberstufenschüler erhalten auch noch später die Möglichkeit, sich anzumelden.

So funktioniert die Anmeldung: Die Anmeldung erfolgt in zwei Schritten (Termine): Ab Montag (11. 1.) ist die unverbindliche Onlineanmeldung über die Homepage der AFG freigeschaltet. Hier müssen die Eltern auch einen Termin für die verbindliche Anmeldung festlegen. Nur vom 1. bis 4. Februar ist in der Zeit von 10 bis 12 Uhr und von 15 bis 17 Uhr am Schulstandort Havixbeck die persönliche Anmeldung nach Terminabsprache möglich. Hierzu müssen folgende Unterlagen mitgebracht werden: Geburtsurkunde des Kindes, Zeugnis (Klasse 4, erstes Halbjahr), die Schulform-Empfehlung der Grundschule, Anmeldeschein, alle Ausfertigungen, ggf. Bescheinigung über das alleinige Sorgerecht, Impfpass – zum Nachweis der Masernschutzimpfung, bei einer Anmeldung zur Bläserklasse: das gesonderte Anmeldeformular. „Die Corona-Schutzverordnungen erfordern eine sorgfältig geplante, koordinierte Anmeldung, um niemanden zu gefährden“, so Schulleiter Dr. Torsten Habbel. Um die Kontakte auf ein Minimum zu beschränken, sollten die zukünftigen AFG-Schüler nicht, wie sonst üblich, mit ihren Eltern zur Anmeldung kommen.

Startseite