1. www.azonline.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Billerbeck
  6. >
  7. Jessica Fliß übernimmt Steuerrad

  8. >

Leitungswechsel und Jubiläum in DRK-Kita „Johann Heermann“

Jessica Fliß übernimmt Steuerrad

Billerbeck

Jessica Fliß hat zum neuen Kindergartenjahr, das gestern gestartet ist, die Leitung der DRK-Kita „Johann Heermann“ übernommen. „Ich freue mich auf meine neue Aufgabe“, so die 27-Jährige. „Ich weiß, dass ein starkes Team hinter mir steht.“ Die Billerbeckerin, die seit sechs Jahren zum Erzieher-Team der Einrichtung an der Ludgeristraße gehört und bislang stellvertretende Leiterin war, tritt in die Fußstapfen von Anja Terbeck, die gestern ihren letzten Arbeitstag in der Einrichtung hatte. Seit Sommer vergangenen Jahres hatte Anja Terbeck zwei DRK-Kitas zusammen geleitet – neben „Johann Heermann“ auch die Kita „Ahornweg“. Die Domstädterin wird sich nun auf die Leitungder Ahornweg-Kita konzentrieren. Und bald steht ein Umzug an. Bislang ist die DRK-Kita „Ahornweg“ provisorisch im hinteren Teil des Don-Bosco-Schulgebäudes untergebracht. Eine Übergangslösung – bis das neue Kita-Gebäude, das auf der Wiese des Schulgebäudes errichtet wird, fertig ist. Am 1. September soll der erste Kita-Tag in dem neuen Gebäude stattfinden. Die Vorfreude steigt. Das Außengelände werde gerade gestaltet, Pflasterarbeiten durchgeführt, wie Anja Terbeck berichtet. 25 Jahre lang hat sie in der DRK-Kita „Johann Heermann“ gearbeitet. Von Anfang an. Denn vor exakt 25 Jahren ging die Einrichtung in den Räumlichkeiten an der Ludgeristraße an den Start. Vorher, bis Anfang der 70er-Jahre diente das Gebäude der ehemaligen evangelischen Johann-Heermann-Volksschule als Schulstandort. Danach wurde es als Unterkunft für Flüchtlinge genutzt, später als Jugendzentrum und dann als Kita. Mit jeweils 25 Kindern ins zwei Gruppen ist die Kita an den Start gegangen. Heute besuchen 49 Kinder, aufgeteilt in drei Gruppen, die Einrichtung.

Von Stephanie Sieme

Anja Terbeck (4.v.l.) übergibt das Steuerrad der DRK-Kita „Johann Heermann“ an Jessica Fliß (3.v.l.) – mit dabei Christoph Schlütermann (DRK-Trägervertreter Kita GmbH im Kreis Coesfeld), Bernadette Nattler (Fachberaterin DRK-Kita GmbH im Kreis Coesfeld), Marion Dirks (Bürgermeisterin und DRK-Ortsvereinsvorsitzende) und Theo Hillebrandt (DRK-Ortsverein). Foto: Foto: Stephanie Sieme

„Vor 25 Jahren kamen die ersten lachenden Kinder hereinspaziert“, sagt Anja Terbeck, die drei Jahre später die Leitung von Bernadette Nattler übernommen hatte – bis zur Geburt ihres Sohnes. Seit 2017 hatte die Billerbeckerin das Ruder wieder in der Hand. „Das war eine spannende Zeit, die ich nicht missen möchte“, so Anja Terbeck zu ihrem 25-jährigen Dienstjubiläum. Jessica Fliß sei eine gute Nachfolgerin. „Ich freue mich auf die nächsten 25 Jahre“, sagt die 27-Jährige mit einem Lächeln. Das 25-jährige Bestehen der „Johann Heermann“-Einrichtung wurde bereits Ende vergangener Woche mit den Kindern gefeiert.

Christoph Schlütermann (DRK-Trägervertreter Kita GmbH im Kreis Coesfeld), Bernadette Nattler (Fachberaterin DRK-Kita GmbH im Kreis Coesfeld), Bürgermeisterin Marion Dirks (DRK-Ortsvereinsvorsitzende) und Theo Hillebrandt (DRK-Ortsverein) gratulierten den beiden Frauen in einer ganz kleinen Feierstunde und wünschten ihnen viel Glück für die neuen Aufgaben. Die Anforderungen an einer Kita hätten sich in den vergangenen Jahren massiv verändert, so Schlütermann, der den Kita-Teams für ihre große Leistung – auch während der Corona-Pandemie – dankte.

Startseite