1. www.azonline.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Billerbeck
  6. >
  7. Letzte freie Plätze sind noch zu ergattern

  8. >

Es sind noch Restkarten für das Open-Air-Konzert am Torhaus übrig

Letzte freie Plätze sind noch zu ergattern

Rosendahl. Während an diesem Wochenende die Gastronomen nach langer Corona-Zwangspause ihr „Comeback“ feiern, steht nun auch die Kulturbranche in Rosendahl in den Startlöchern. So soll am nächsten Sonntag (30. 5.) mit dem Open-Air-Konzert am Torhaus in Holtwick das Rosendahler Kulturjahr 2021 eingeläutet werden. Dann wollen die beiden Musiker Rainer Lipski (Klavier) und Norbert Hotz (Kontrabass), die gemeinsam das Duo „Don und Ray“ bilden, unter dem Motto „Rockin in rhytm“ ein Programm von Duke Ellington bis Michael Jackson bieten (wir berichteten).

Leon Eggemann

Die Musiker Rainer Lipski (Klavier) und Norbert Hotz (Kontrabass), hier bei einem Konzert am Alten Hof Schoppmann in Darup, wollen am nächsten Wochenende am Torhaus in Holtwick das Rosendahler Kulturjahr 2021 einläuten. Fotos: Archiv Foto: az

„Insgesamt sind bisher für die beiden geplanten Auftritte um 11 und 15 Uhr 70 Anmeldungen eingegangen“, informiert Kulturbeauftragte Monika Hinske-Mehlich. Da zunächst mit 80 Gästen pro Konzert gerechnet wurde, habe man sich nun entschieden, dass nur das Konzert um 11 Uhr stattfinden wird. „Personen, die für 15 Uhr gebucht haben, sind bereits in Kenntnis gesetzt worden“, ergänzt Hinske-Mehlich. Noch haben Interessierte die Möglichkeit, die wenigen Restkarten zu ergattern.

Abseits des Open-Air-Konzerts schaut Hinske-Mehlich bereits auf den nächsten Monat. Neben diesem nimmt sie nämlich auch Bestellungen für den Auftritt von Comedian Ingo Oschmann, der am 25. Juni in der Gemeinde zu Gast sein wird, entgegen. „Stattfinden soll die Veranstaltung in der Osterwicker Zweifachturnhalle. Wir können bis zu 300 Besuchern Platz bieten“, erklärt die Kulturbeauftragte. Ein Hygienekonzept steht bereits. So wird die Halle in mehrere Blöcke unterteilt, für die es auch zugeordnete Eingänge gibt. „Auch der Einlass wird zeitlich so koordiniert, dass es nicht zu großen Ansammlungen kommt“, ergänzt Hinske Mehlich. Sie nimmt weiter Bestellungen entgegen. Anfragen können per E-Mail an ticket@rosendahl.de oder Tel. 02547/77222 gestellt werden.

Startseite