1. www.azonline.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Billerbeck
  6. >
  7. Per Drahtesel auf Fairtrade-Spuren begeben

  8. >

Fahrradrallye am 28. August

Per Drahtesel auf Fairtrade-Spuren begeben

Billerbeck

Zu einer Fahrradrallye, die sich auf die Spuren der Fairtrade-Stadt Billerbeck begibt, lädt die Fairtrade-Steuerungsgruppe ein. Billerbeck ist eine von 800 Städten, die seit acht Jahren das faire Siegel trägt. Und was das bedeutet, das erfahren die Teilnehmenden auf einer Fahrradtour, die zu insgesamt neun Stationen in der Stadt führt. Zum Beispiel geht es zur Weitblickwiese, zum Berkelquellteich, zur Kolvenburg und zum Ludgerusbrunnen, wie es in einer Pressemitteilung heißt.

Laden stellvertretend für die Fairtrade-Steuerungsgruppe zur Fahrradrallye ein: Petra Cassens und Axel Hoene. Foto: Foto: Fairtrade-Steuerungsgruppe

An den einzelnen Haltepunkten warten Mitglieder der Fairtrade-Gruppe auf die Radler und stellen kurze Quizfragen über die Bedeutung des fairen Handels für die Händler und Kleinbauern im globalen Süden und was in Billerbeck dafür getan wird. Wer viele Fragen richtig beantwortet hat, kann sich später am Endpunkt der Fahrradrallye auf kleine Preise freuen.

Die Fahrradrallye findet am Sonntag (28. 8.) statt. Los geht es mit einer kleinen Stärkung um 14 Uhr ab dem Parkplatz hinter dem Rathaus. Mitfahren können Erwachsene, aber auch Kinder ab sechs Jahren in Begleitung eines Elternteils oder einer berechtigten Begleitperson. Axel Hoene und Thomas Bollmann von der Fairtrade-Steuerungsgruppe sind die Tourenleiter. Die Fahrradrallye endet gegen 17 Uhr am Weltladen an der Ludgeristraße mit der Ausgabe der Preise. Außerdem gibt es eine Urkunde für die Teilnahme.

Eine Anmeldung per E- Mail an hoenea@me.com ist bis zum 23.August erforderlich. Die Anzahl der Teilnehmenden ist begrenzt. Weitere Informationen gibt es bei Axel Hoene unter Tel. 0151/ 64403869.

Startseite
ANZEIGE