1. www.azonline.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Billerbeck
  6. >
  7. Zusammen für Wlan an Bahnhöfen

  8. >

Vorstoß aller Fraktionen

Zusammen für Wlan an Bahnhöfen

Kreis Coesfeld

(vth). Wlan an Bahnhöfen – damit sieht es schlecht aus. Vielleicht an den großen Bahnhöfen in Deutschland, aber an den kleineren herrscht zumeist Funkstille. Auch im Münsterland. Das wollen die Politiker aus dem Kreis Coesfeld ändern. Die Kreistagsfraktionen fordern in einem gemeinsamen Antrag nach einem Vorstoß der CDU den Wlan-Ausbau an Bahnhöfen im Kreis Coesfeld und im Münsterland.

Auf Bahnhöfen ist WLan zumeist Mangelware. Die Kreispolitiker wollen, dass es dort endlich funkt. Foto:

Dafür gab es einhellig Zustimmung im Kreisausschuss. „Wlan ist ein wesentliches Ausstattungsmerkmal an den Bahnhöfen“, findet Dr. Julian Allendorf (CDU) aus Nottuln. Die Mobilstationen nehmen als multi- und intermodale Verknüpfungspunkte eine Schlüsselrolle ein. Nicht nur, wenn es darum geht, übers Internet den nächsten Zug oder Bus zu suchen. Auch die zunehmenden Angebote an Bahnhöfen wie E-Bikes und Sharing-Autos basieren zunehmend auf einem digitalen Zugang, der eine Internetverbindung voraussetzt.

Die Chancen auf Finanzierungsmöglichkeiten stehen nicht schlecht. Es könnte als ein münsterlandweites Projekt in Frage kommen. Dazu müssen sich die Nahverkehrsgremien von ZVM und NWL noch abstimmen.

Startseite