1. www.azonline.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Coesfeld
  6. >
  7. 2Flügel: mal berührend, mal beschwingt

  8. >

Musik von Klassik bis Pop und hintergründige Texte Pfingstsonntag in der Evangelischen Kirche am Markt

2Flügel: mal berührend, mal beschwingt

Coesfeld

2Flügel – das klingt irgendwie nach Klassik und beschaulichem Kammerkonzert. Doch weit gefehlt! Was das Duo Christina Brudereck und Dr. Benjamin Seipel am Pfingstsonntag (5. 6.) um 18 Uhr in der Evangelischen Kirche am Markt zu Gehör bringen, ist viel mehr: „Von Bach bis Bourani reicht die Palette“, berichtet Detlef Scherle, Vorsitzender des Aufbauvereins der Evangelischen Kirchengemeinde, die das Konzert nach zwei Jahren Corona-Pause veranstaltet. Anleihen nimmt der virtuose Seipel – tatsächlich an einem Flügel spielend und singend – bei Schlager, Jazz, Rock und Pop. Und er liefert damit den perfekten Soundtrack für hintergründige Texte der Theologin und Poetin Christina Brudereck, die mal nachdenklich und berührend, mal heiter und beschwingt daherkommen. Beide nehmen gegenseitig, eben wie zwei Flügel, die Schwingungen auf und fächeln sie wie Flügelschläge ins Publikum herüber. Ein Abend mit 2Flügel ist kein Konzert, ist keine Lesung, aber beides gleichzeitig.

Kommen am Pfingstsonntag mit ihrem neuen Programm „Goldzwanziger“ nach Coesfeld: Dr. Benjamin Seipel und Christina Brudereck. Die Evangelische Kirchengemeinde lädt zu dem besonderen Konzert ein.

Er liebt die Musik und sein Instrument, den Flügel. Sie liebt es, Geschichten zu erzählen. Von Menschen: von ihrer Kreativität, ihrem Erfindergeist – aber auch ihren Abgründen und ihrem Versagen. In ihrem neuen Programm, das „Goldzwanziger“ heißt, nehmen sie – aktueller geht es nicht – Zeitenwenden ins Visier. 2Flügel fragt, wie unsere angebrochenen 20er-Jahre „golden“ werden können. Was ihnen Glanz verleihen kann. Kurzum: Was unvergänglich ist und kostbar. Gerade auch in Zeiten von Krieg, Corona und Klimawandel.

Da werden natürlich auch Anknüpfungspunkte und Parallelen gesucht zu den 20er -Jahren des vergangenen Jahrhunderts. Barlach, Comedian Harmonists, Marlene Dietrich und Babylon Berlin lassen grüßen. Das Duo bringt die Stimmung der 1920er-Jahre auf die Bühne – mit Augenzwinkern, Gänsehaut und vor allem viel Schwung für unsere Zeit. Die beiden fragen: Was hat sich in 100 Jahren wirklich verändert?

Nach der Premiere, die vor wenigen Wochen in Essen stattfand, war die Kritik begeistert. „Ein dichtes und musikalisches Erlebnis. Für alle Sinne“, hieß es im Deutschlandfunk. „Wer hätte erwartet, dass zwei Menschen mit ihrer Musik und ihren Worten die Herzen der Zuhörer auf so außergewöhnliche Weise bereichern würden?“ schreibt das „Westfalen-Blatt.

„Wir sind froh, dass wir sie schon so kurz nach der Premiere nach Coesfeld holen können“, sagt Dr. Martin Ostermann, Schriftführer des Aufbauvereins. Das Programm sei aufgrund der enormen musikalischen Bandbreite generationenübergreifend zu empfehlen. „Jeder kommt da auf seine Kosten“, ergänzt die stellvertretende Vorsitzende Jutta Wenzlaff. Und für Schatzmeisterin Esther Riemer steht fest: „2Flügel darf man als anspruchsvollen und unterhaltsamen Ausklang der Coesfelder Pfingstwoche nicht verpassen.“ 7 Karten kosten 15 Euro. Sie sind im Vorverkauf bei der AZ, bei Heuermann, im Evangelischen Gemeindebüro sowie in den Pfarrbüros von St. Lamberti und Anna Katharina erhältlich. Es gelten 3G und Maskenpflicht.

| 2Fluegel.de

Startseite
ANZEIGE