1. www.azonline.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Coesfeld
  6. >
  7. Auf dem Marktplatz fallen die Masken

  8. >

Landesregierung hat Verordnung geändert

Auf dem Marktplatz fallen die Masken

Coesfeld

(ds). Am Marktplatz hat die Stadt jetzt die Schilder entfernt, die auf die Maskenpflicht an Markttagen hinwiesen. „Das Land hat die Corona-Schutzverordnung geändert“, erläuterte Stadt-Sprecherin Andrea Zirkel den Hintergrund auf AZ-Nachfrage. Nach aktueller Rechtslage muss im Freien nun in der Regel kein Mund-Nasen-Schutz mehr getragen werden. „Wer zum Beispiel mal über den Platz muss, weil er er zur öffentlichen Toilette will, benötigt sie nicht mehr“, erläutert sie. Allerdings gilt an Markttagen weiterhin Maskenpflicht direkt an den Ständen. „Auch wenn sich eine Schlange bildet, muss man sie aufsetzen“, erklärte Zirkel.

Nur wenn man sich an einem Stand anstellt, muss man auf dem Marktplatz noch den Mund-Nasen-Schutz tragen. Die einfachen OP-Masken reichen aus. Foto: Foto: ds

Auch was die Qualität der Masken angeht, hat die Landesregierung etwas geändert. „Medizinische Masken reichen nun aus“, so die Stadt-Sprecherin. Das müssten dann nicht unbedingt FFP-2-Masken oder höherwertige sein. Auch die einfachen OP-Masken könnten genutzt werden.

Auch ansonsten gilt in der Stadt ab sofort, dass man sich vor den Geschäften und auf Parkplätzen wieder „oben ohne“ bewegen kann. Nur wenn vor Verkaufsstellen oder Ständen gewartet werden muss, sollte die Maske zur allseitigen Sicherheit wieder aufgesetzt werden.

Startseite