Holzkrise führt auch vor Ort zu Materialengpässen

Dickes Brett für Handwerk und Handel

Coesfeld. Eine solche Situation hat Steffen Meyermann in 24 Jahren nicht erlebt. „Normalerweise ist unser ganzes Lager voll mit OSB-Spanplatten. Jetzt haben wir hier nichts mehr“, sagt der Vertriebsleiter vom Coesfelder Holzimporteur und Holzhandel Enno Roggemann. Auch Konstruktionsvollholz, das für Dachstühle genutzt wird, werde knapp. „Und die ersten Parketthersteller haben uns schon signalisiert, dass sie Mitte des Jahres wohl keine Eiche mehr haben“, berichtet Meyermann. Die weltweite Holzkrise, die zur Rohstoffknappheit und einem exorbitanten Preisanstieg geführt hat, ist auch in Coesfeld deutlich zu spüren.

Florian Schütte

Eingeschlagenes Borkenkäferholz gebe es in NRW noch genug. Daran sei die Holzkrise nicht festzumachen, wie der Landesbetrieb Wald und Holz NRW betont. Doch weil die Sägewerke an ihre Kapazitätsgrenzen stoßen, komme es zu Materialengpässen. Foto: Archiv

Ursachen für die Holzkrise

Startseite