1. www.azonline.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Coesfeld
  6. >
  7. Großer Fahrzeugbestand und neue Sparten

  8. >

Herbert Köpper GmbH in Dorsten trotzt dem Materialmangel und investiert in die Zukunft

Großer Fahrzeugbestand und neue Sparten

Sonderveröffentlichung

Mercedes - AMG - Köpper Klassik und Smart Köpper aus Dorsten trotzt dem Materialmangel, der nicht nur in der Automobilbrache seit Corona vorherrscht. Markus Pettendrup, Geschäftsführer der Herbert Köpper GmbH, betont das nicht ohne Stolz. Vor allem der Mangel an Halbleitern sei in der Branche signifikant. „Wir hatten einen siebten Sinn und haben uns im März beziehungsweise April mit großen Beständen an Jahreswagen eingedeckt, die unseren Kunden heute zugutekommen“, betont Pettendrup. 180 Jahreswagen und 75 Nutzfahrzeuge/Transporter Jahreswagen der Marke Mercedes sowie 60 Smart seien jederzeit vorrätig. „So können unsere Kundinnen und Kunden auf verschiedene Modelle und Motorisierungen zurückgreifen, die sofort lieferbar sind“, sagt Markus Pettendrup, der aus Billerbeck kommt und immer wieder Unternehmen aus der Umgebung in punkto Fahrzeugflotte ausstattet. „Die lokale Verbundenheit ist mir sehr wichtig“, hebt er hervor.

Alexander Bitting

Das Köpper-Team freut sich, nun auch gute gebrauchte LKW anbieten zu können: (v.l.) Reinhold Jeusfeld (PKW-Trapo und LKW Verkaufsberater), Markus Pettendrup (Geschäftsführer) und Michael Donkiewicz (Verkaufsleiter). Foto: Dorstener Zeitung/Köpper

Eine Sparte die bei Köpper ständig ausgebaut wird, sind die Nutzfahrzeuge und Wohnmobile. „Wir haben auch immer circa zehn Marco Polo Wohnmobile vorrätig“, sagt der Geschäftsführer. So geht Köpper mit aktuellen Trends mit, da Wohnmobile in Sachen Lifestyle und Freiheitsgefühl seit der Coronazeit deutlich an Zuspruch gewonnen haben. Seit Anfang des Jahres sind auch gebrauchte LKW und Nutzfahrzeuge der Marken Mercedes und Fuso in ausgezeichneter Qualität im Bestand. Mit den Modellen Atego, Antos, Actros und Fuso baut sich die Herbert Köpper GmbH noch mal einen komplett neuen Kundenstamm auf. „Mit der Aufnahme von LKW in unserem Bestand decken wir im Mercedes-Portfolio inzwischen alles ab“, so Pettendrup mit einem Lächeln. Auch die Köpper Klassik-Abteilung habe sich etabliert, was nicht zuletzt durch die Auszeichnung mit dem Klassik-Award bestätigt worden ist. Hierbei wurden 150 Automobilbetriebe unter die Lupe genommen. Neben dem „Gebrauchtwagen Award“, den Köpper nach 2013 auch 2020 wieder gewonnen hatte, eine weitere Bestätigung der konsequenten Kundenorientierung des Dorstener Autohauses.

Dass Köpper in die Zukunft investiert und weiter wächst, zeigt sich nicht zuletzt durch die Nachwuchsförderung. „Wir haben zehn neue Azubis im August eingestellt“, betont Pettendrup. „Es ist uns sehr wichtig, junge Menschen zu fördern.“ Hier wird nicht über Fachkräftemangel gestöhnt, es werden kreative Lösungen gefunden, um dem Problem vorzubeugen. So präsentiert Köpper das Unternehmen in neunten und zehnten Klassen von lokalen Schulen. Außerdem hat Köpper den gemeinnützigen Verein „myjob-dorsten e.V.“ mitbegründet. Über das Portal und auch die Berufs Action Messe Dorsten („BAM“) werden weitere junge Fachkräfte akquiriert.

Bei der Herbert Köpper GmbH stehen demnach in allen Bereich die Zeichen auf Unternehmenswachstum und Zukunftsausrichtung.

Startseite