1. www.azonline.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Coesfeld
  6. >
  7. Heriburg verabschiedet verdiente Kolleginnen

  8. >

Heriburg verabschiedet verdiente Kolleginnen

Coesfeld

Mit dem Ende des Schuljahres hat das Heriburg-Gymnasium drei Kolleginnen in den Ruhestand verabschiedet. Für Frau Bigalke, Frau Elseberg und Frau Osthues hieß es Abschied nehmen. Mit den drei Lehrerinnen verlassen sehr langjährige Kolleginnen das Heriburg, die ganze Generationen von Schülerinnen und Schülern geprägt haben, so die Pressemitteilung.

Schulleiter Christian Krahl verabschiedet drei Kolleginnen in den Ruhestand: (v.l.) Frau Osthues, Frau Bigalke und Frau Elseberg. Foto:

Frau Elseberg, Lehrerin für Sport und Erdkunde, und Frau Bigalke mit Mathematik und Erdkunde unterrichteten seit 1981 an der Schule und brachten es nicht nur jeweils auf 40 Dienstjahre, sondern sind während der ganzen Zeit dem Heriburg treu geblieben. Frau Osthues kam 1996 mit Mathematik und Chemie an die Schule und hat in den letzten Jahren als Oberstufenkoordinatorin die Schülerinnen und Schüler der Oberstufe beraten, sie bei der Planung ihrer Schullaufbahnen unterstützt und war für die Organisation und Verwaltung der Oberstufe verantwortlich.

Der Abschied fiel den drei Lehrerinnen nicht leicht. Das Ende ihres langen Berufslebens hatten die drei sich ganz anders vorgestellt und haben ihr letztes Schuljahr unter den erschwerten Pandemiebedingungen unterrichtet. Bei einer kleinen Feier bedankten sich Schulleitung und Kollegium und wünschten alles Gute für den Ruhestand.

Startseite