1. www.azonline.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Coesfeld
  6. >
  7. „Im Miteinander Stärke zeigen“

  8. >

Stadtempfang mit Verleihung der Ehrenamtspreise 2022

„Im Miteinander Stärke zeigen“

Coesfeld

Sven Hermanns gab es ganz offen zu: „Ich stehe nicht gern im Mittelpunkt. Ich mache lieber. Und ohne Leute, die mitmachen, geht es nicht.“ Am Abend musste – nein durfte – er einmal im Mittelpunkt stehen, Lobreden, Applaus und stehende Ovationen annehmen und stolz auf sich sein. Der junge Mann wurde für sein außergewöhnliches Engagement nach der Flutkatastrophe im Ahrtal mit dem Jugendehrenamtspreis 2022 ausgezeichnet. Weitere Ehrenamtspreise verlieh die Stadt Coesfeld an Heike Engelmann, Hans Paskert, Pia Schultewolter und Anne Thier, verbunden mit einem großen Dank für ihren oftmals langjährigen und vielfältigen Einsatz in ganz unterschiedlichen Bereichen: Klimaschutz, Senioren- und Jugendarbeit.

Das Ehrenamt stand beim Stadtempfang gestern Abend im Mittelpunkt. In diesem Rahmen durften deshalb Anne Thier (ab 4.von links), Sven Hermanns, Pia Schultewolter, Heike Engelmann und Hans Paskert Ehrenamtspreise von Andrea Zirkel (rechts, Stadtsprecherin), Iris Osthues (links, Sparkasse Westmünsterland) und Bürgermeisterin Eliza Diekmann (3. von links) entgegennehmen. Foto: Fotos: Leon Seyock

Den feierlichen Rahmen bildete der Stadtempfang zum 825-jährigen Bestehen der Stadt Coesfeld in der Bürgerhalle, den Bürgermeisterin Eliza Diekmann eröffnete. Vor zahlreichen Gästen aus vielen gesellschaftlichen Bereichen schlug sie einen Bogen von der Verleihung der Stadtrechte 1197 bis in die Gegenwart und stellte fest, dass der Garant für das Fortbestehen und die gute Entwicklung der Stadt, „doch immer die Menschen sind, die im Miteinander Stärke zeigen.“

Den ausführlichen Bericht und eine Sonderseite, auf der wir die Preisträger vorstellen, finden Sie am Samstag in der Printausgabe der Allgemeinen Zeitung.

Startseite
ANZEIGE