1. www.azonline.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Coesfeld
  6. >
  7. Kunst x 16: Kreative Vielfalt ist die Devise

  8. >

Viele Besucher unterwegs auf dem Atelierrundgang

Kunst x 16: Kreative Vielfalt ist die Devise

Coesfeld

Monika Thier hat ein großes Kompliment für ihre Freundin Monika Strauß mit in deren Atelier gebracht: „Ihre Arbeiten berühren mich unheimlich“, schwärmt sie. „Bei vielen könnte ich weinen vor Glück.“ Natürlich nutzt Monika Thier am Sonntag den Atelierrundgang, um sich die neuesten Werke von Strauß anzusehen – und findet schnell ihr aktuelles Lieblingsbild. Ein universelles Bewusstsein und große Schöpferkraft finden in den Arbeiten von Monika Strauß ihren Ausdruck.

Von Ulrike Deusch

Eine Besucherin vor dem Atelier Thürich testet die Steinbildhauerei. Foto:

Doch im Atelier in Sükerhook 8 ist Vielfalt die Devise. Einige Kunstfreunde sind zu Gast. Rainer Gardian erläutert zwei Besucherinnen seine Mensch-Maschine-Bilder und Thomas Wüllner lässt sich beim Malen über die Schulter schauen.

16 Künstler beteiligen sich an diesem vierten Coesfelder Atelierrundgang, den der Arbeitskreis Kultur & Freizeit im Stadtmarketing Verein organisiert. Sie zeigen Malerei, Skulpturen, Fotos und Objekte in ihren Arbeitsräumen aber auch in Kellern, Küchen, Garagen und Gärten. So wie Karola Wortmann und Sylvie Pessonnier-Wolter, die ihre Bilder erstmals gemeinsam ausstellen. „Die Kombination Kunst und Garten hat vielen gefallen“, resümiert Karola Wortmann. Neben Kunstinteressierten aus Coesfeld hätten sie auch Besucher aus der Region begrüßt.

Bei Antonia und Frank Thürich im Industriepark Nord.Westfalen dürfen die Besucher sich als Steinbildhauer ausprobieren. Antonia Thürich zeigt außergewöhnliche Keramik. „Ich habe mich vom erdigen Konzept gelöst“, sagt sie über ihre neuen Arbeiten. Ihr Mann hat für seine Drachenkunst politische Themen fast grafisch verarbeitet.

Dass sich jeder Kunstfreund gezielt seine individuelle Route zusammenstellen kann, ist ein besonderer Reiz des Atelierrundgangs. Auch zufällige Besucher aber hat diesmal Wiltrud Peiler, die eine Premiere hinlegt: Sie präsentiert ihre Bilder im Schlosspark.

Startseite