1. www.azonline.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Coesfeld
  6. >
  7. Schüler-Werbeagentur entwirft neuen Flyer

  8. >

„Pictur“ unterstützt Jungenarbeit im Kreis Coesfeld

Schüler-Werbeagentur entwirft neuen Flyer

Coesfeld

Die Schüler-Agentur „Pictur“ vom Pictorius-Berufskolleg hat jetzt ein Faltblatt für den Arbeitskreis Jungenarbeit im Kreis Coesfeld entworfen. Niklas Dapper, der das Projekt der neuen Flyergestaltung gemeinsam mit der Lehrerin Stephanie Kumpf auf die Beine gestellt hat, freut sich über das coole Layout, das alle wichtigen Informationen modern und ansprechend präsentiert.

Der neue Flyer für den Arbeitskreis Jungenarbeit war eine Gemeinschaftsaufgabe: (v.l.) Schulleiter Klaus Schneider, Lehrerin Stephanie Kumpf, Noel Hilgers, Merle Schwering, Schulpsychologe Dirk Zeuner (Mitglied im AK Jungenarbeit), AK-Mitglied Michael Hiegemann (Schulleiter Dietrich-Bonhoeffer-Schule Senden), Niklas Dapper vom Team Jugendarbeit der Stadt Coesfeld und Victoria Messing. Foto:

Dapper ist dem Team der Pictur und Stephanie Kumpf sehr dankbar für die gute Zusammenarbeit und das tolle Ergebnis: „Die Stadt Coesfeld arbeitet auf Kreisebene mit anderen Trägern aus Jugendhilfe und Jugendarbeit zusammen. Gemeinsam möchten wir Jungen einen wertschätzenden und geschützten Raum für ihre Entwicklung geben und tauschen uns über Möglichkeiten im Arbeitskreis Jungenarbeit regelmäßig aus“, sagt der Sozialarbeiter vom Team der Jugendarbeit der Stadt. „Wir hoffen, dass wir mit dem neuen Handzettel bei vielen Menschen Interesse für diese wichtige Arbeit wecken“, fügt Dapper hinzu.

Wer beruflich mit Jungen zu tun hat und sich Input oder fachlichen Austausch wünscht, findet die Kontaktadressen im neuen Flyer übersichtlich aufgelistet, teilt die Stadt Coesfeld in ihrer Presseinformation mit. „Ich bin sehr stolz auf das Flyer-Team,“ sagt Stephanie Kumpf. „Die drei Schülerinnen Noel Hilgers, Viktoria Messing und Merle Schwering haben sich intensiv mit der Thematik Jungenarbeit auseinandergesetzt und sehr selbstständig unterschiedlichste Entwürfe entwickelt. Dabei haben sie mit hoher Flexibilität und Professionalität auf die wechselnden Herausforderungen reagiert, die sich aus der Pandemie ergaben und dabei den Spaß nicht vergessen.“

Die drei Schülerinnen sind Teil der Pictur, die seit 2014 die erste Schülerwerbeagentur im Kreis Coesfeld ist. Sie besteht aus 18 jungen, kreativen Schülerinnen und Schülern aus dem Bereich der Gestaltung der Klassen 12 und 13 und den beiden Lehrerinnen Sarah Blenker und Stephanie Kumpf. Einmal wöchentlich arbeitet die Pictur in Form einer Arbeitsgemeinschaft wie in einer realen Werbeagentur in kleinen Teams an gestalterischen Aufträgen von Non-Profit-Kunden und auch an schuleigenen Aufträgen schwerpunktmäßig im Printbereich, heißt es abschließend.

Startseite