1. www.azonline.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Coesfeld
  6. >
  7. Sieben-Tage-Inzidenz jetzt bei 0,0

  8. >

Bürgermeisterin Eliza Diekmann atmet durch

Sieben-Tage-Inzidenz jetzt bei 0,0

COESFELD

Zum ersten Mal seit Mitte September letzten Jahres gibt es, wie bereits gestern kurz berichtet, in der Stadt Coesfeld keine nachgewiesene Corona-Infektion mehr. „Das ist ein guter Anlass durchzuatmen. Wir können die positive Entwicklung der letzten Wochen mit Erleichterung wahrnehmen und uns bewusst machen für die Zeit, die noch kommen kann“, sagt Bürgermeisterin Eliza Diekmann: „Das Infektionsgeschehen ist nach wie vor nicht zur Ruhe gekommen, da sollten wir alle weiterhin vorsichtig sein.“

„Safety first“: Auch wenn es keine Pflicht mehr gibt, waren gestern viele Coesfelder in der Innenstadt noch mit Maske unterwegs. Foto: Foto: Detlef Scherle

Theo Witte, Leiter des Fachbereichs Ordnung und Soziales, ergänzt: „Bis heute haben sich seit Pandemiebeginn insgesamt 1.033 Personen aus der Stadt Coesfeld infiziert. Die Zahl, die wir im letzten Sommer hatten, hat sich somit mehr als vervierfacht. Mein Wunsch wäre, dass sich diese Entwicklung nicht wiederholt und es insbesondere durch die Impfungen gelingt, die gewünschte flächendeckende Immunität zu erreichen.“

33 Coesfelder sind seit Beginn der Pandemie im Zusammenhang mit Corona verstorben. Die 7-Tages-Inzidenz lag für Coesfeld gestern bei 0,0, bezogen auf den ganzen Kreis bei 9,5.

Startseite