1. www.azonline.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Coesfeld
  6. >
  7. Sieben Verletzte bei Zusammenstoß zweier Pkw

  8. >

Schwerer Unfall auf der Kreuzung bei McDonalds

Sieben Verletzte bei Zusammenstoß zweier Pkw

Coesfeld

Sieben Menschen sind heute Abend bei einem Verkehrsunfall auf der Dülmener Straße teilweise schwer verletzt worden. Zu dem Zusammenstoß zweier Pkw, die mit drei beziehungsweise vier Personen besetzt waren, kam es gegen 20.40 Uhr auf der Kreuzung mit der Auffahrt zur B 525/Abzweig McDonalds. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei war ein Fahrzeug stadteinwärts, das andere stadtauswärts unterwegs. Die Unfallursache ist noch unklar. „Wir ermitteln noch“, erklärte der Einsatzleiter der Polizei an der Unfallstelle.

Von Detlef Scherle

Dieser Mercedes war neben einem Kleinwagen an dem Unfall auf der Dülmener Straße beteiligt. Ein Rettungshubschrauber (im Hintergrund) und fünf Rettungswagen brachten die Opfer in Krankenhäuser. Foto: Foto: ds

Wegen der hohen Zahl an Verletzten war ein Großaufgebot an Hilfskräften ausgerückt. Feuerwehrleute befreiten die Verletzten aus ihren Fahrzeugen. Ursprünglich lautete der erste Einsatzbefehl „eingeklemmte Person“. Die Tür ließ sich dann aber doch noch ohne schweres Gerät öffnen. Zahlreiche Notärzte und Rettungssanitäter versorgten die Verletzten, unter denen sich auch Kinder befanden. Fünf Rettungstransportwagen brachten die Verunglückten in Krankenhäuser. Ein schwer verletzter Mann musste mit einem Rettungshubschrauber abgeholt werden, der auf dem Parkplatz vor „Ickings Paradies“ landete.

Polizei und Feuerwehr sperrten den Kreuzungsbereich während der Rettungsarbeiten und der Unfallaufnahme für mehrere Stunden ab. „Wir mussten auslaufendes Öl abbinden und die Batterien abklemmen“, berichtete Dominik Möller, Sprecher der Coesfelder Feuerwehr.

Startseite